music2me
music2me

Unterschied E-Gitarrensaiten

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
GitaFreak
kam, sah und postete
Beiträge: 40
Registriert: 12.07.2009
Wohnort: Oberalm

Unterschied E-Gitarrensaiten

Erstellt: von GitaFreak » 12.08.2009, 09:48

Hallo Leute,

hab mal ne Frage:

Kann mir einer von euch sagen, was für einen unterschied es beim spielen, oder beim Klang ausmacht ob ich jetzt "Nickel wound", "Pure Nickel", "Coated/titanium", "Rainforced" oder "Stainless Steel" spiele?

Und noch eine Frage:

Welchen genauen unterschied macht es bei der Stärke aus?
z.B.: .009 - .042 oder .011 - .048 usw.



Und was spielt ihr so auf euren E-Gitarren?
No Risk, No Fun.
Today is the first day of the rest of my life.

Benutzeravatar
80´s Metaldude
Erklär-Bär
Beiträge: 329
Registriert: 09.08.2009

Erstellt: von 80´s Metaldude » 14.08.2009, 11:52

also ich hab 10 saiten drauf!
es is so mit dünneren saiten kann man schneller spielen und etwas härtere brilliante sounds hinkriegen mit dickeren hast du einen schönen volleren ton.
was die erste frage betrifft weiss ich nicht genau was der unterschied ist weil ich mit denen noch nie gespielt hab!
ich hab ernie ball!
SIND DIE GEILSTEN SAITEN EVER ! ===
Es gibt nur eine METAL regel !PLAY IT F***IN´ LOUD!Ernie Ball Strings mitglied, Mitglied bei Dunlop Tortex Sekte,Gibson Boss HEAVYCOOP.Dunlop-Wah Boss,Jackson Vorsitzender!

Gast

Erstellt: von Gast » 14.08.2009, 16:50

Saitenstärke: dünne Saiten klingen sanft und ruhig dicke saiten wie zB 12er benutzt wenn man ma C-Tuning oda D-Tuning machen möchte weil dann da die Saiten nich herumschlabber als bei den dünnen Saiten und klingen härter und sind vom Saitenzug auch fester

Saiternmaterial: Hat halt einfach was mitm Klang zu tun und das manche Leute gegen Nickel allergisch sind. zB Bronze-Phosphor Saiten klingen warm und Nickel Wound haben nen klaren brillianten Klang. ;)

Und noch was gib net so an mit deinen Saiten ;) Hätten wir alle so ein Spielgefühl wie du dann kannste sowas behaupten^^

Benutzeravatar
80´s Metaldude
Erklär-Bär
Beiträge: 329
Registriert: 09.08.2009

Erstellt: von 80´s Metaldude » 15.08.2009, 09:38

wer? ich?
Es gibt nur eine METAL regel !PLAY IT F***IN´ LOUD!Ernie Ball Strings mitglied, Mitglied bei Dunlop Tortex Sekte,Gibson Boss HEAVYCOOP.Dunlop-Wah Boss,Jackson Vorsitzender!

Benutzeravatar
80´s Metaldude
Erklär-Bär
Beiträge: 329
Registriert: 09.08.2009

Erstellt: von 80´s Metaldude » 15.08.2009, 09:39

wer? ich?
Es gibt nur eine METAL regel !PLAY IT F***IN´ LOUD!Ernie Ball Strings mitglied, Mitglied bei Dunlop Tortex Sekte,Gibson Boss HEAVYCOOP.Dunlop-Wah Boss,Jackson Vorsitzender!

Benutzeravatar
80´s Metaldude
Erklär-Bär
Beiträge: 329
Registriert: 09.08.2009

Erstellt: von 80´s Metaldude » 15.08.2009, 09:39

wer? ich?
Es gibt nur eine METAL regel !PLAY IT F***IN´ LOUD!Ernie Ball Strings mitglied, Mitglied bei Dunlop Tortex Sekte,Gibson Boss HEAVYCOOP.Dunlop-Wah Boss,Jackson Vorsitzender!

Benutzeravatar
GitaFreak
kam, sah und postete
Beiträge: 40
Registriert: 12.07.2009
Wohnort: Oberalm

Erstellt: von GitaFreak » 15.08.2009, 16:38

@ 80´s Metaldude

du musst aber einen satz von denen spielen weil das sind Ernie Ball.
No Risk, No Fun.

Today is the first day of the rest of my life.

Benutzeravatar
hide
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 796
Registriert: 08.01.2009
Wohnort: Neunkirchen

Erstellt: von hide » 16.08.2009, 12:17

Nickel wound", "Pure Nickel", "Coated/titanium", "Rainforced" oder "Stainless Steel"

Nickel Wound sind Nickel Umsponnene Saiten meistens standardsaiten mit einer lebensdauer von rund 3-6 Wochen

Pure Nickel sind wie der name sagt aus Purem Nickel da sind fast gar keine andere fremdstofffe drinn dies sind Spezielle Saiten die man in den 60er spielte das is der Standart RocknRoll sound


Coated/ Titanium sind beschichtete Saiten aus Titanium kann aber auch was anderes sein, vorteil laängere spieldauer halten länger den sound sind sehr Stimmstabil ( muss man net jeden Tag nachstimmen)
nachteil die sind doppel so teuer wie normale Nickel Wound saiten.

Rainforced /Stainless Steel sind Edelstahlsaiten die am BAllende mit Titan umbesponnen sind das soll beim Tremoloeinsatz stabilität aufweisen und halt etwas anderer Sound weils ja Rostfreierstahl is


zu den Stärken:
Je dicker eine Saiten um so voller wärmer satter wird der Sound
je dünner die saite um so kreischender singend agressiver wird der sound, da gilt wie bei allem Probiern geht vor sturdiern.Bedenke aber das man den hals brücke tremolo eventuell einstellen muss das is sehr wichtig des du beachten

Benutzeravatar
hide
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 796
Registriert: 08.01.2009
Wohnort: Neunkirchen

Erstellt: von hide » 16.08.2009, 12:29

und ja auch mein favs sind ERNIE BALLs (ich glaub jeder im forum kennt die ^^)

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2540
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 24.08.2009, 23:52

Yo...auch meinen Senf geb...^^

Also je nach Spielrichtung und Spielart sind die Saitenstärken gedacht.
Meine in D gestimmte bekommt immer nen 009-046er Satz und zwar Stainless Steel (Brilliant und Sustain) von D´Addario EPS520 oder wenn die mal aus sind auch Ernie Ball EB2248 Stainless...
Auf meine 7Saiter auch...
habe auch mal die beschichtete Saiten probiert ...aber is nix mit guten Ton.
...aber die Technik bleibt ja nicht stehen...(Gut so)

...und an alle "missbilligende dreinschauer"...auch Blues kommt mit Stainless Gut rüber ^^


Greets

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8658
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 25.08.2009, 10:35

metal-skull65 hat geschrieben:habe auch mal die beschichtete Saiten probiert ...aber is nix mit guten Ton.

probier bei gelegenheit (und interesse) mal Ernie Ball Coated, da hoert man definitv keinen unterschied zu nicht beschichteten

Benutzeravatar
metal-skull65
Pro
Beiträge: 2540
Registriert: 23.08.2009
Wohnort: 59269 Beckum

Erstellt: von metal-skull65 » 25.08.2009, 14:15

@ chris73 : vielleicht mal ^^

fakt ist das die nicht so super "Magnetisch" sein können ,eben durch die Beschichtung (meine einfache Technische Logik)... ^^

aber immer wie es einem gefällt...

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8658
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 25.08.2009, 14:39

falsche logik, physik 6 :D

die beschichtung ist aus kunststoff, die hat definitv keine auswirkungen auf die magnetischen eigenschaften (genauso wenig wie PU-kappen aus kunststoff).
der einzige grund, warum beschichtete saiten etwas anders klingen koennten ist, dass die beschichtung die schwingung der saite etwas veraendert und im schlimmsten fall stoert.

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

music2me
music2me