Gitarrenverstärker kaputt?

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
guitarfabian
meint es ernst
Beiträge: 22
Registriert: 06.03.2009

Gitarrenverstärker kaputt?

Erstellt: von guitarfabian » 19.07.2009, 11:35

Hey Leute.
Ich habe nun seit geraumer Zeit einen Axl 150 r rapture, der ab und zu mal verrückt spielt--> normalerweise ist das Ding so laut, dass man ,wenn der Lautstärkeregler nur auf 1/4 der Leistung steht, nicht mehr damit spielen kann-er ist extrem laut. Dann hat er ab und zu kurze seltsame Phasen, wie z.B. jetzt. Den verzerrten Kanal hört man gar nicht mehr und den cleanen hört man nur, wennn man den Lautstärkeregler weit über die hälfte dreht. Zudem klingt der cleane channel extrem hoch, und hat keine Bässe.
Leider hält deiser Zustand, der normalerweise nur 10-20 MInuten da war, schon seit einer Woche an.
Kann mir da irgendeiner helfen?

P.s. hier der link zum Verstärker:
http://www.instrumentalley.com/AXL-Rapt ... p-150r.htm

Danke im vorraus
====))
Possibly Ive seen to much
Hangar 18 I know too much

Benutzeravatar
Tobi94
Erklär-Bär
Beiträge: 345
Registriert: 05.07.2008
Wohnort: Bruttig-Fankel

Erstellt: von Tobi94 » 19.07.2009, 21:08

Hi

Also ich machs mal kurz
Aus eigener Erfahrung würd ich sagen es liegt an der Gitarre
War bei mir nämlich schona haargenau derselbe Fall.
Letztendlich war dann ein kleiner Draht in der Gitarre lose.
Bei mir war es anfangs auch nur kurze Zeit bis dann gar nix mehr ging.
Die im Geschäft haben das schnell gemacht.
Ich würd auf Gitarre tippen^^

Benutzeravatar
guitarfabian
meint es ernst
Beiträge: 22
Registriert: 06.03.2009

Erstellt: von guitarfabian » 20.07.2009, 17:23

Daran kann es nicht liegen, denn an allen anderen verstärkern geht es
Possibly Ive seen to much

Hangar 18 I know too much

Benutzeravatar
Gormless
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 902
Registriert: 14.08.2008
Wohnort: München

Erstellt: von Gormless » 20.07.2009, 17:35

Ich hätte jetzt auch auf die Gitarre getippt. An der Einsteckbuchse könnte n Kabel gerissen sein (hängt z.b. nurnoch an dünnem draht)...
Lass lieber das auch mal checken.
Was es am Verstärker sein könnte weiß ich nich sorry...

Benutzeravatar
chris73
lebende Forenlegende
Beiträge: 8809
Registriert: 28.11.2008
Wohnort: Regensburg

Erstellt: von chris73 » 20.07.2009, 18:25

ferndiagnosen sind natuerlich immer schwierig. das kann alles moegliche sein, ein problem in der eingangsbuchse, lautstaerkepoti, schlimmstenfalls ein zeichen, dass sich der preamp verabschiedet ... letztlich wird dir nichts uebrigbleiben als den amp mal zum doktor zu bringen ...

alles andere, also gitarre und kabel solltest du natuerlich vorher 100% ausschliessen, aber das hast du offenbar ja schon.

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste