Jimi Hendrix Woodstock Gitarre

24 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Januar
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.01.2009

Jimi Hendrix Woodstock Gitarre

Erstellt: von Januar » 28.03.2009, 16:17

Um welche gitarre handelt es sich hierbei:
http://www.youtube.com/watch?v=yT8sJn_GlHU

Benutzeravatar
A.Dree
öfter hier
Beiträge: 78
Registriert: 09.03.2009
Wohnort: Freiburg

Erstellt: von A.Dree » 28.03.2009, 16:21

Fender Strat.
Unser lieber jimi hendrix hat Rechtshändergitarren einfach "falschrum" bezogen um als Linkshänder drauf spielen zu können.
Linkshändergitarren gabs in den 60ern kaum
Lieber stehend sterben als knieend leben!

Benutzeravatar
Januar
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.01.2009

Erstellt: von Januar » 28.03.2009, 16:27

Das es ne Fender Strat ist war mir klar nur was für eine.

Benutzeravatar
A.Dree
öfter hier
Beiträge: 78
Registriert: 09.03.2009
Wohnort: Freiburg

Erstellt: von A.Dree » 28.03.2009, 16:36

Dann kann ich dir leider auchnicht weiterhelfen.
Lieber stehend sterben als knieend leben!

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 28.03.2009, 17:36

Wie ich schon gedacht habe ist das eine aktuelle aus dieser Zeit Anno 1968 (wegen der großen Kopfplatte hab ich´s mir gedacht - die kamen ja zu dieseer Zeit in "Mode").

Hab mal gesucht und das hier gefunden:

http://theredpepper.wordpress.com/2007/ ... atocaster/

Benutzeravatar
Stratitis
Erklär-Bär
Beiträge: 367
Registriert: 06.01.2009

Erstellt: von Stratitis » 28.03.2009, 18:34

Auf jeden Fall muss das eine von mindestens `68 sein...es gabe damals aber noch keine Vielfalt, so ,wie heute...da gab es die Strat mit Tremolo, oder Non-Tremolo Strats, dann welche mit one-piece Mapleneck und eben welche mit "Rosewood-Griffbrett"...Die Modellbezeichnung "American Standart-Strat" war noch nicht erfunden... :) Das ist einfach eine Fender Strat mit Mapleneck, wie sie in jedem Laden hing. Nicht mehr, und nicht weniger :)
Ich gehe sogar davon aus, dass dieses Teil auch die originalen Pickups drin hatte...der ganze Hype diesbezüglich ging erst in den 70-gern los... :)
Gruss, Ralle.
Nein danke, ich muss noch fahren !

Benutzeravatar
Januar
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.01.2009

Erstellt: von Januar » 28.03.2009, 19:35

Das heißt das ding ist nur so teuer weil es Hendrix gehörte.

Das heißt das ist sie eigentlich:
https://www.thomann.de/de/fender_standar ... caster.htm

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 28.03.2009, 20:33

Januar hat geschrieben:Das heißt das ding ist nur so teuer weil es Hendrix gehörte.

Das heißt das ist sie eigentlich:
https://www.thomann.de/de/fender_standar ... caster.htm


Genau dieses gute Stück steht hier neben mir im Gitarrenständer. Es gibt da schon unterschiede warscheinlich von den Ausführungen her, aber im Prinzip sind die sehr sehr ähnlich (die Kopfplatte ist wieder etwas schmaler, aber das find ich eh schicker - zudem ist die von Hendrix denke ich nicht in Artic White sondern mehr so richtung creme Weiss - die von Hendrix ist eine ganze Ecke Geldblicher). Man bekommt mit gutem Equipment jedenfalls absolut authentischen Hendrix Sound aus dem Teil. Klangtechnisch 100% Strat...

Benutzeravatar
Januar
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.01.2009

Erstellt: von Januar » 28.03.2009, 20:44

Geil
Ich überlege mir meine Ps3 zu verkaufen um sie mir zu holen.

Was ist so der beste Preis den man bekommt?

Beatguitar

Erstellt: von Beatguitar » 28.03.2009, 22:27

glaube das ist der vorgänger von der hier
https://www.thomann.de/de/fender_clapton ... itarre.htm

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 29.03.2009, 16:58

Januar hat geschrieben:Geil
Ich überlege mir meine Ps3 zu verkaufen um sie mir zu holen.

Was ist so der beste Preis den man bekommt?

http://geizhals.at/deutschland/a397299.html

Benutzeravatar
Januar
Erklär-Bär
Beiträge: 333
Registriert: 16.01.2009

Erstellt: von Januar » 14.06.2009, 09:22

Danke.
Würd es auch was bringen sie mit den fender coustum shop 69 pick ups zu bestüvken?

Jimi.H
öfter hier
Beiträge: 72
Registriert: 20.05.2009
Wohnort: Lüdenscheid (NRW)

Erstellt: von Jimi.H » 21.06.2009, 23:57

hi..
passt hier nicht wirklich rein, aber um welches modell handelt es sich bei dieser von jimi hendrix verbrannten strat und welches heutige modell kommt ihr am nähsten?
http://4.bp.blogspot.com/_IveFNaXc6Mo/S ... Guitar.jpg


http://www.telegraph.co.uk/telegraph/mu ... 00150i.jpg

lg :)

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 22.06.2009, 01:50

Nach 3 sek. Google kam zu Tage das es eine 68´ ist (indiz ist ja acuh die kleine Kopfplatte) - Lackierung dürfte wohl Sunburst gewesen sein wenn man die Bilder so sieht....

Die Road Worn kommt dem wohl ziemlich nahe:
https://www.thomann.de/de/fender_road_wo ... er_3ts.htm

oder eine Mexi Strat im 60´s Stil:
https://www.thomann.de/de/fender_mex_60s_strat.htm

Muß man nur noch 15 min in den Backofen schieben und fertig ist die Laube ;)

Jimi.H
öfter hier
Beiträge: 72
Registriert: 20.05.2009
Wohnort: Lüdenscheid (NRW)

Erstellt: von Jimi.H » 22.06.2009, 02:52

danke:) das mit dem backofen lassen wir mal lieber :D aber ist ne gute idee ;)
ist die road worn eigentlich ne usa oder ne mexico?
diese strat ist der von jimi auch sehr ähnlich...nur der kopf ist halt anders
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fend ... 012528-000

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 22.06.2009, 12:20

Steht doch dort :D , ist ne Mexi.

Die Qual der Wahl....

Jimi.H
öfter hier
Beiträge: 72
Registriert: 20.05.2009
Wohnort: Lüdenscheid (NRW)

Erstellt: von Jimi.H » 22.06.2009, 14:26

hast recht:) schwierige entscheidung, aber wenn ich mir eine von beiden holen würde, dann die günstigere mexico strat, die road worn hat schon was aber dieses künstliche aging gefällt mir nicht....um nochmal auf die erste frage hier zurückzukommen (woodstock gitarre). das teil ist der von jimi schon sehr sehr ähnlich , auch vom sound her
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fend ... 012535-000
olympic white ist glaube ich auch von der farbe her etwas cremiger als arctic white.
lg

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 22.06.2009, 14:36

Ich hab quasi die gleiche (made in Mexico) aber in Arctic White. Jetzt nach knapp 3 Monaten hat die sich Farblich schon spürbar in richtung creme verändert. Sieht man am Schlagbrett, das war Farblich anfangs ziemlich identisch, aber jetzt sieht man langsam ne differenz.

Die Road Worn sind teilweise wirklich etwas künstlich von der Optik, und bei jeder wirkt das irgendwie gleich. Aber von der Sache her finde ich diesen abgef****** look einfach nur genial.

Jimi.H
öfter hier
Beiträge: 72
Registriert: 20.05.2009
Wohnort: Lüdenscheid (NRW)

Erstellt: von Jimi.H » 03.07.2009, 18:07

ein freund von mir hat diese hier:
https://www.thomann.de/de/fender_mex_60s_strat.htm
und die hört sich mega geil an....der einzige unterschied zur ami strat sind die tonanehmer....aber die würde ich nicht austauschen...finde die schon hammer. hätte ich mir doch lieber die mexico 60er strat in sunburst gekauft...585€ sind auch völlig in ordnung.
@Willaberkannich
mich würd mal etwas interessieren:
sind die mexico strats genauso bühnentauglich wie die ami strats, oder würdest du eher sagen, dass mexico strats eher anfänger e gitarren sind?
viele grüße:)

Benutzeravatar
Willaberkannnich
Guitar Maniac
Beiträge: 1692
Registriert: 21.05.2008
Wohnort: 10.08 / 54.20

Erstellt: von Willaberkannnich » 03.07.2009, 19:03

Jimi.H hat geschrieben:@Willaberkannich
mich würd mal etwas interessieren:
sind die mexico strats genauso bühnentauglich wie die ami strats, oder würdest du eher sagen, dass mexico strats eher anfänger e gitarren sind?
viele grüße:)

Auf garkeinen Fall. Ich bin zwar auch noch ein Anfänger, aber meiner Einschätzung nach sind das absolute Profi Bretter.
Das einzige was mich an meiner noch leicht stört sind die nicht 1000% perfekt abgerichteten Bundstäbchen. Die Saitenlage ist zwar ok, aber bei perfekter abrichtung wäre da noch ein ende mehr drin.
Aber selbst Ami Strat´s sind nicht 1000% feinabgerichtet, weil Fender leider leider leider leider noch keine Plek-technologie in der Fertigung einsetzt - wobei so ein kleines ankitzeln ans nächtse Bundstäbchen ja fast schon zum Fender Charakter zählt...
Aber abgesehen davon absolut und 100% Profiequipment. Ich kann dir versichern das ich das Brett auch in 5 Jahren noch besitzen werde - wenn auch vielleicht hier und da etwas verändert.

Die Ami´s haben je nach Modell andere Pickups - in den Mexi´s sind mehr sone standard Dinger, aber auch die klingen fantastisch!

Irgendwann in Zukunft werd ich mir auch noch ne Tele besorgen, und da werde ich auch zur Mexi Version greiffen.

Jimi.H
öfter hier
Beiträge: 72
Registriert: 20.05.2009
Wohnort: Lüdenscheid (NRW)

Erstellt: von Jimi.H » 03.07.2009, 20:00

danke für die infos.....ich versteh überhaupt nicht warum so viele leute meinen, dass ne mexi strat schlechter ist als ne ami. klar ne ami ist in sachen pickups etwas besser, aber deswegen darf sie nicht das doppelte kosten...ich hätte mir auch lieber ne mexi geholt^^. mein freund ist sowas von begeistert von der klampfe:) es git ja auch viele erühmte musiker, die mexi strats benutzen...und ich glaube, dass du sogar in 10 jahren noch spaß mit deiner mexi haben wirst....:) ich finde die 60er mexi strat so geil...die ist echt ein meisterstück
lg :)

grukat
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 141
Registriert: 20.07.2009
Wohnort: bei stuttgart

Erstellt: von grukat » 24.07.2009, 20:24

Ich besitze eine tele Mex und ne USA strat.Von der Verarbeitung ist das Mex Instrument mindestens gleichwertig.Lackschäden nur an der Strat.Man sagt ,dass die Fabrik in Mexico die Modernste der Welt wäre.
Hendrix hat ja viele verschiedene instrumente gespielt.Auch Gibson,aber da waren ihm angeblich die Tonabnehmer im Weg.Ansonsten hat er sich halt ne Strat geschnappt und hat losgelegt.Unsere Fachsimpelei wäre ihm wahrscheinlich unverständlich gewesen.In Stuttgart gibt es einen Laden ,da hat er sogar eingekauft,den Besitzer hab ich mal gefragt was der für ne Eistellung am Amp hatte und er sagte :alle Regler auf Anschlag.
der Laden heisst SOUND OF MUSIC ,Olgastrasse.
Wenn der Typ erzählt,gehen einem die Ohren über .Er könnte ein Buch Schreiben.....
Alter ist keine Frage der Jahre !

Benutzeravatar
BoogieMan93
Pro
Beiträge: 2114
Registriert: 04.06.2009
Wohnort: Tübingen

Erstellt: von BoogieMan93 » 24.07.2009, 20:32

ich hab gerade den thread entdeckt....

ihr habt mein komplettes leben umgestellt als ihr mir gezeigt habt, dass jimi hendrix seine gitarre wie nen linkshänder bezogen hatte/linkshänder war... ._.

grukat
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 141
Registriert: 20.07.2009
Wohnort: bei stuttgart

Erstellt: von grukat » 24.07.2009, 20:52

Hallo Stefan ,das habe ich jetzt nicht verstanden ?!?!
Alter ist keine Frage der Jahre !

24 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast