Flageolett (Töne) auf Gitarre

Online Gitarren- und Video-Workshops
von Taid007
#50823
Was ist Flageolett?
Wie spiel ich das?
Wie klingt das?
von The Lick
#50836
Das sind Obertöne, werden dadurch erzeugt, dass Du die Saite die Du anspielst genau im Moment des Anspielens hauchzart mit einem Finger der Greifhand berührst und ihn dann wegnimmst. Kann u.U. auch mit der Schlaghand erzeugt werden, weiss aber nicht genau wie.
Das klingt verzerrt dann wie diese kleinen kreischenden Töne für die Bands wie Killswitch Engage z. B. bekannt sind.
von Soulman
#50839
The Lick hat geschrieben:Kann u.U. auch mit der Schlaghand erzeugt werden, weiss aber nicht genau wie.
Das klingt verzerrt dann wie diese kleinen kreischenden Töne für die Bands wie Killswitch Engage z. B. bekannt sind.
Das sind Artificial Harmonics
Dabei stoppt man mit dem Daumen der Schlaghand die Seite ab.

Sonst gibt es einen unterscheid zwischen natürlichen und künstlichen harmonics.
Natürlich bezeichnet man die, die ohne das Greifen der linken Hand erzeugt werden können. Harmonics entstehen besonders gut an bestimmten Teilungsverhältnissen der Seite. So zum Beispiel 12. 7. 5. Bund.
Künstliche Harmonics entstehen wenn man mit der linken Hand einen Ton greifst (also die Saitenlänge verkürzst) und dann mit der Rechten Hand Harmonics im gleichem Teilungsverhältnis der nun kürzeren Saite spielst. Dazu legst du den Zeigefinger der rechten Hand genau über das Bundstäbchen des z.B. 12. Bundes und schlägst mit dem rechten Daumen die Saite an . Deine rechte Hand ist also parallel zu den Saiten.
Benutzeravatar
von chris73
#50891
soulman, irgendwie komm ich mit deiner erklaerung nicht ganz klar. also ich kenns so, natuerliche harmonics entstehen nur an bestimmten punkten auf dem griffbrett, z.b. ueber dem 5., 7., 12. bund, wie du ja auch gesagt hast. gespielt werden sie, indem man einen greiffinger sanft auf die stelle ueber dem bundstaebchen legt, dann ganz normal anschlaegt und den greiffinger sofort komplett von der saite wegnimmt.
kuenstliche (artificial) harmonics werden gespielt, indem man eine saite ganz normal mit der greifhand greift, mit der rechten hand die saite anschlaegt und dann sofort kurz daempft, z.b. indem man mit dem plek anschlaegt und die saite dann kurz mit dem daumen beruehrt. mit dem richtigen punkt an dem man anschlagen muss, muss man auch ein bisschen rumexperimentieren.
von Soulman
#50985
es kann sein das ich mich mit den künstlichen etwas geirrt hab ... also mit der bezeichnung

da das intro... sind also doch "natürliche" oder ?
Benutzeravatar
von chris73
#50999
ne, das sieht mir nach ner besonderen form von tapping aus. der schlaegt mit dem daumen an und spielt dann normales tapping hinterher. das sind aber keine harmonics soweit ich das sehe und hoere.
von Gast
#51029
und hier gibt's 'ne Lesson zum Thema von Siggi Mertens.
Danach sollte alles klar sein:
Flageolett Töne

Tschüss
)()(
von Soulman
#51047
chris73 hat geschrieben:ne, das sieht mir nach ner besonderen form von tapping aus. der schlaegt mit dem daumen an und spielt dann normales tapping hinterher. das sind aber keine harmonics soweit ich das sehe und hoere.
ähm tut mir leid ich kann das spielen und das sind Harmonics... vertrau mir mal -> genauso gespielt wie ich oben erklärt hab *hust* nur das er Flagolet - Normale Noten Abwechselnd spielt ...
Benutzeravatar
von chris73
#51055
ok, dann ist das was, was ich bisher nicht kannte. ;)
ich kannte natural und artificial harmonics bisher nur so, wie ich es geschrieben hab. deswegen hat mich deine erklaerung etwas verwirrt und ich bin da etwas durcheinandergekommen (kein wunder, sieht im video auch so aus ) :D
von Soulman
#51058
ok nochmal zum mitschreiben :D

linke hand greift zb ein fis im 2. bund ->
zeigefinger rechten Hand auf das fis im 14. Bund->
mit dem Daumen der rechten Hand die Saite anschlagen ... ;)
Benutzeravatar
von chris73
#51062
ok, habs verstanden ;)
damit "verschiebt" man praktisch die harmonics entsprechend. also statt 12. bund klingen die harmonics dann eben am 14. bund ... habs grad ausprobiert, funktioniert super. ;)
von Soulman
#51154
mission completed xD

[youtube]wcwmfp90fZM[/youtube]
von The Lick
#51176
So, hab mir jetzt nochmal den Link mit Siggi angeschaut und versteh nicht was an meiner Erklärung da nicht stimmt. Soweit ich sehen kann, spielt er das so wie ich gesagt hab, oder?
Benutzeravatar
von chris73
#51191
doch, deine erklaerung stimmt schon ;)
fehlt nur, dass flageolets nur an bestimmten stellen des griffbretts funktionieren.
von The Lick
#51255
Ah verdammt, irgendwas vergess ich immer.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Töne auf Griffbrett
von GuitarJung    - in: Musiktheorie
2 Antworten 
3691 Zugriffe
von Samhain
E-Gitarre töne zu tief
von idkman    - in: Gitarre allgemein
18 Antworten 
1695 Zugriffe
von idkman
Ganz komische Töne ...
von Angelo    - in: Gitarre allgemein
5 Antworten 
1273 Zugriffe
von Harry83
Welche Töne enthält G7/alt?
von Katze    - in: Gitarrenakkorde
9 Antworten 
2738 Zugriffe
von mjchael
8 Antworten 
1774 Zugriffe
von mjchael