Yamaha Powermixer/Gitarre,PA-Boxen an Powermixer anschließen

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Rhapsody34
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 11.01.2009

Yamaha Powermixer/Gitarre,PA-Boxen an Powermixer anschließen

Erstellt: von Rhapsody34 » 11.01.2009, 17:14

Hi,
ich habe einen Yamaha EMX 620 Powermixer und Dynacord DT 83 PA-Boxen. Das Problem ist nur, dass ich keine Bedienungsanleitung habe und deswegen nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Ich will meine Fender Squier Strat an die PA-Boxen - Powermixer - Effektgerät anschließen, komme aber mit dem Powermixer nicht zu recht. Es hat Kanäle wie Hi-Z, Lo-Z, LINE, INST, EFFECT OUT, FOOT SW, TAPE IN, REC OUT, AUX IN, INPUT TO MAIN, MAIN OUTPUT, PHONES, MONITOR etc. Ich weißt nicht wie ich meine Gitarre (und die PA-Boxen) an den Powermixer anschließen kann. Und muss das Effektgerät nur an der Gitarre und der PA-Boxen angeschlossen sein?
Würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Benutzeravatar
Stratitis
Erklär-Bär
Beiträge: 367
Registriert: 06.01.2009

Erstellt: von Stratitis » 12.01.2009, 22:36

Hallo !
Was für ein Effekt gerät meinst Du ? Falls es so ein Guitar-viele -effekte Teil ist, dann nimm Dir entweder einen High -Z -input, oder einen Instrument-Input...An den Main- Output werden die Speaker angeschlossen.
Achte auf die Kanalnummer, und regle da alles ein...
Gain zuerst auf null ! (evt.musst Du umschalten zwischen Low-Z und High-Z. dann natürlich auf High-Z)
dein Gitarreneffektgerät ist mit der Klampfe verbunden, das Gerät mit dem high-z Input ?
Klangregelung alles in Mittelstellung, dann Gain langsam aufdrehen, Gitarre spielen, Gain soweit aufdrehen, bis bei den lautesten anschlägen die overload-LED anschlägt (leuchtet )
Nun den Kanalregler auf Mittelstellung bringen.

So , nun die Endstufe etwas "aufdrehen", also die ( oder den , oder die,"Master-regler " ) etwas aufdrehen...
wenn Du nun Deine gitarre hörst, dann hast Du alles richtig gemacht...falls nicht, alles noch mal checken ( im Notfall über die "phones-out", also die Kopfhöreranschlüsse mit Kopfhörer ) wenn Du bis dahin was höst, kann eh nix mehr falsch sein ! :)

Der monitor-output liefert nur das monitor signal, also für Dich Zurzeit unnötig,ebenso wie der effekt out, footswitsch out, Rec out, aux in (da kannst Du zB. einen cd- player, oder sowas anschliesen ), input to Main (da gehst Du sofort Richtung Endstufe ) phones ( Kopfhöreranschluss) Lo-z (Das sind die XLR , also diese 3-poligen Anschlüsse, die nur für niederohmige, symetrierte Signale genommen werden, also Mikrofone zB. )

Ja, ist vom anhören ziemlich kompliziert, aber eigentlich doch sehr einfach ! :) Input -Output - Kaputt, das ist das Manko der Tontechnik ! :)

gruss, Ralle
Gruss, Ralle.
Nein danke, ich muss noch fahren !

Benutzeravatar
Rhapsody34
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 11.01.2009

Erstellt: von Rhapsody34 » 13.01.2009, 13:30

Hey! :)
Es ist ein Bodenmultieffekgerät von Korg (AX 3 G).
Hui, es hat sich zwar ziemlich kompliziert angehört, aber hat geklaptt! :)
Vielen vielen dank auf jeden fall! Hatte schon die hoffnung aufgegeben..
:-)))

Benutzeravatar
Stratitis
Erklär-Bär
Beiträge: 367
Registriert: 06.01.2009

Erstellt: von Stratitis » 13.01.2009, 14:20

...Na also, sagte ich doch, dass es einfacher ist, als es sich liest ! :)

Viel Spass damit, und mit dem Korg dürfte es noch gut klingen ! :D

Gruss, Ralle
Gruss, Ralle.

Nein danke, ich muss noch fahren !

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste