Videoreihe: Musiktheorie Jazz und Pop

Skalen, Tonleiter, Pentatonik, uvm.
#387682
Hallo Musiker Gemeinde.

Hier mein Beitrag zum besseren Verständnis von Musiktheorie: ich habe in der Corona Zwangspause eine neue Videoreihe zu dem Thema "Musikertheorie Pop und Jazz" (Basics/Medium/Advanced) erstellt.
Hier der Trailer dazu:



Wenn ihr Interesse habt könnt ihr beliebig viele davon bei mir bestellen - schreibt mir einfach (Kontakt in der Youtube Videobeschreibung)
Da gibt es auch die Möglichkeit eine Liste mit den Inhalten aufzurufen...

Ich hoffe es gefällt und ihr könnt was dabei lernen!
Cheers
#387690
Ganz ehrlich?
Geht in der Form gar nicht!
Video und Audio sind sehr unprofessionell (unzureichend), dazu das unübersichtliche Whiteboard auf dem entweder zuviel auf einmal oder alles zu klein steht, ....
Ich seh nix, ich hör nix, ich versteh nix!
#387692
Hallo Andreas.
Hast du denn schon ein Video im Ganzen gesehen? Ich vermute nicht... Die vielen Zeichen auf der Tafel entstehen ja nicht auf einmal! Am Anfang ist sie leer und dann schreibe ich nach und nach alles drauf und erkläre es schön langsam (pro Video zw. 20 und 45 min). Dazu gibt es die Handouts im PDF Format zum Downloaden so dass jeder weiß und vor sich sehen kann wovon ich spreche. Ich denke das funktioniert ziemlich gut, zumindest behaupten dass die Leute die es schon versucht haben.
Dein Urteil ist also etwas vorschnell!
Wg der Lautstärke: vielleicht solltest du eine richtige Anlage oder Kopfhörer verwenden... Auf den Laptop und Handylautsprechern ist es tatsächlich weniger gut zu verstehen, geht aber schon, obwohl ich weiß dass die Lautstärke variiert.
Das als sehr unprofessionell zu bezeichnen ist nicht korrekt, zumal ich nie behauptet habe dass es professionell ist... (die Inhalte sind es übrigens sehr wohl!)
Du solltest dir vorher mehr Infos holen bevor du zu so einem Rückschluss kommst. Nimm dir ein Beispiel an mjchael - auch er hat Kritik geübt aber höflich!
Falls dir etwas unklar ist könntest du mich ja auch direkt fragen, und danach immer noch eine brauchbare Kritik üben, das wäre doch mal ne Möglichkeit, oder?
Grüße Frank
Zuletzt geändert von Frank Rapke am 04.06.2020, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
#387694
Man kann Kritik, auch harte aber ehrliche, annehmen oder auch nicht. Ich persönlich finde es immer höflich (da du das Wort schon benutzt) wenn sich jemand die Zeit nimmt etwas zu kritisieren.
Was das professionelle angeht, du willst damit Geld verdienen, das IST professionell.
99% der Hobbyyoutuber haben einern besseren Sound als du. Es ist sehr sehr selten das mir der Sound nicht ausreicht. Bei dir ist das so.

Ich schreibe das alles nicht um dich zu ärgern, obwohl mir klar ist das du es so verstehst aber wenn ich mir die Zeit nehme Kritik zu äussern, dann binde ich nicht auch noch rosa Schleifchen drumrum, so ist das eben bei mir, nimms an oder lass es.

Ich kann nur wiederholen, ich höre nix, ich sehe nix, ich versteh nix.
#387695
Du musst kein Schleifchen darum binden - aber wer harte Kritik üben mag sollte alle Fakten zur Hand haben oder es besser machen. Beides ist bei dir offentsichtlich nicht der Fall...
Es tut mir leid, das der Sound dir persönlich nicht gerecht wird - alle anderen sind bisher damit zurecht gekommen!
#387696
Mann muss nichts besser machen um anderes zu kritisieren, und ob ich das mache oder kann/könnte oder nicht kannst DU nicht beurteilen ... aber weisst du was? Diskussionen bringen hier eh nichts wie ich gerade merke.
Mach doch was du willst. Ich finds jedenfalls scheiße und gehe jede Wette ein, das wird sich nicht verkaufen. Hart und ehrlich gesagt.
#387697
Na na wer wird denn gleich... Du bist doch schon groß - wer austeilt muss halt auch einstecken können ;)
Ich freue mich auf den Gegenbeweis - oder meinst du etwa diese hervorragende Ton- und Bildqualität die Du bietest?



Für einen Fotografen gar nicht mal so gut :D
Tja die Wette hast du übrigens schon verloren!
#387699
LOL Na wenn ich selbst in der Badewanne besser klinge als du, solltest du wirklich mal darüber nachdenken ;-)

Btw das ist ein eben mal schnell gemachter Wettbewerbsbeitrag und nichts das ich verkaufen möchte.
Verkauft habe ich früher an Kunden wie zb Telekom für die ich Videos produziert habe. Ich weiss also wovon ich rede aber das muss ich doch gar nicht, kritisieren darf jeder nicht nur derjenige der es besser kann, ...
Aber wie ich bereits sagte, Diskussionen mit dir bringen nichts daher ist von meiner Seite her jetzt hier Schluss. Ich habe dafür keine weitere Zeit zu verschwenden.
#387913
Ich habe mir beide Videos angeschaut. Das Lehrvideo ist definitiv zu leise. Die Audiospur hat einen ziemlich geringen Pegel.
Falls die Videosoftware den Audiokanal nicht bearbeiten kann, kopiert man die Audiospur und fügt sie in Audacity ein. Dort kann man sie lauter machen und dann wieder ins Video einfügen.
Nicht jeder hat optimale Endgeräte, von daher ist ein guter Audiopegel schon wichtig.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Musiktheorie mit Kindern?
von Musikbox    - in: Musiktheorie
3 Antworten 
2252 Zugriffe
von Musikbox
Einstiegssoftware Musiktheorie
von Dmaj    - in: Musiktheorie
9 Antworten 
2127 Zugriffe
von Troublemaker
Musiktheorie für Fortgeschrittene
von matcat    - in: Musiktheorie
5 Antworten 
1333 Zugriffe
von startom
Musiktheorie - Welches Buch? Von A bis Z
von Schtiel    - in: Musiktheorie
10 Antworten 
2210 Zugriffe
von Beastmaster
Musiktheorie Teil 5: Die Praxis
von Arne    - in: Musiktheorie
0 Antworten 
3848 Zugriffe
von Arne