Multieffektgerät

19 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 16.08.2019, 09:24

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Multieffektgerät für Rock, Grunge :). Hab mich da auch schon ein wenig schlau gemacht und mir ein bisschen was angesehen.
Was mich stört sind aber die Bänke oder Patches wie sie auch immer heissen. Ich habe Probleme mit Zahlen und merk mir dann sicher nicht die Bänke wo ich die Sachen die ich dann für ein Lied brauche fine.
Soll heissen ich würde was suchen wo ich eigene Effekte per Songnamen speichern kann. U01 usw. fang ich persönlich nicht viel an :P.
Gibt es sowas für den Markt (Legasthenikerfreundliche Boards :D)?

In der engeren Auswahl hab ich jetzt das Boss GT100 bzw. das ältere Modell GT 10. Ist jetzt vom Preis her nicht der große Unterschied.

Sollte so um die 300€ kosten.

Danke in voraus und vG,
Alex
Mfg
Alex

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2519
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Counterfeit » 16.08.2019, 09:31

also ich habe das Boss GT100 und bin damit sehr zufrieden. Habe das schon im Effektweg des Verstärkers genutzt, mit Kopfhörer oder auch direkt in die PA. Für den Preis bin ich damit immer noch sehr zufrieden. Die Patches kannst du benennen. Oft reicht die Zeichenlänge nicht für ganze Songtitel aus, aber für den Zweck das richtige Patch zu finden, funktioniert es gut.

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 16.08.2019, 09:36

Sehr geil.....dann ist es genau das was ich suche. Somit wäre dann meine AudioInterface auch überflüssig :)

Danke für die rasche Antwort :)
Mfg

Alex

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2519
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Counterfeit » 16.08.2019, 14:51

ja, Audiointerface brauchst du nicht. Du kannst das GT100 per USB an den Rechner anschließen und dann darüber aufnehmen bzw. spielen.

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 21.08.2019, 12:55

Noch eine kurze Frage...jetzt nachdem ich noch mehr geschaut habe ist mir noch was aufgefallen. BOSS GT-1 wäre um die häfte günstiger und auch kleiner. Was für den wöchentlichen Transport einfacher wäre.
Wie groß sind die Unterschiede ausser der Größe jetzt. Kann das GT-100 mehr als das GT-1? Bzw. hat wer Erfahrung mit beiden. Möchte dazu sagen das es mein erstes Multieffekt ist. Bis jetzt hab ich nur ein Disortionpedal und einen Chorus.
Danke und lG,
Alex
Mfg

Alex

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2636
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Software-Pirat » 21.08.2019, 17:13

Ich hab mir mal beide Geräte auf der Boss Homepage angeschaut (GT1: https://www.boss.info/de/products/gt-1/ und GT100: https://www.boss.info/de/products/gt-100/features/ ) und so auf den ersten Blick nehmen sich die beiden nicht viel. Das GT100 hat halt mehr Effektbänke (200 statt 99). Ob man die braucht? Nun, wenn ich von mir ausgehe, dann eher nicht. Ich hab übrigens das ME25 und bin damit glücklich, nutze aber auch nur einen Bruchteil von den Möglichkeiten, die es bietet.
Ich denke mal, daß du mit den GT1 schon glücklich werden wirst. Am Besten ist mal, du gehst in einen Musikladen und probierst ein paar aus. Es gibt ja noch ein paar Multieffektgeräte von Vox (Tonelab) und von Line 6, die auch nicht so schlecht sind. Boss wäre aber schon eine gute Wahl.

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 22.08.2019, 10:50

Danke....dann hol ich mir das kleinere Teil. Ist angenehmer zum transportieren :)
Mfg

Alex

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2519
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Counterfeit » 22.08.2019, 14:48

also das GT1 kenne ich nicht. Ich hatte vor dem GT100 auch das ME25. Da hat mir ganz klar gefehlt, dass ich einzelne Effekte an und ausschalten konnte. Beim ME25 kann man immer nur ganze Bänke schalten. Beim GT100 kann ich die einzelnen Taster so konfigurieren, dass sie z.B. wie ein Delay oder Distortion Pedal funktionieren.

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 22.08.2019, 16:48

Ich glaube das sollte beim gt-1 auch funktionieren. Zumindest ist die gleiche software oben :)
Mfg

Alex

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2519
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Counterfeit » 23.08.2019, 11:08

naja, das GT1 hat ja schon deutlich weniger Taster als das GT100. Hab mir jetzt gerade mal einen Test zum GT1 angeguckt. Da scheinst du auch nur Bänke umschalten zu können. Nicht falsch verstehen, das GT1 ist sicherlich gut. Aber wenn du (mit dem Fuß) einzelne Effekte an und ausschalten willst, dann ist das GT1 vermutlich falsch. Wenn dir das nicht wichtig ist, dann ist das GT1 sicherlich eine gute, vor allem kompakte, Wahl. Das GT100 ist nämlich schon groß und schwer :D

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2636
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Software-Pirat » 23.08.2019, 14:15

Nun, man kann sich hierfür ja zwei Patches erstellen, einmal den Sound mit den gewünschten Effekt und einmal ohne. Die Frage ist nur, wie oft man in einem Song verschiedene Effekte zu- bzw. umschaltet. Das ist aber eine Sache, die ich nicht beurteilen kann.
Ansonsten würde ich sogar das ME80 vorschlagen, auch wenn es kein Display besitzt sondern nur eine einfache Anzeige. Aber die Bedienung scheint Recht einfach und intuitiv zu sein. Aber klar, das beste Gerät von allen dürfte schon das GT100 sein (vom neuen GT1000 mal abgesehen ;-)).

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2519
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Counterfeit » 26.08.2019, 11:48

stimmt, das geht. Das habe mich mit dem ME-25 auch eine Zeit so gehandhabt. Ich persönlich bin da aber schnell an meine Grenzen gestoßen. Aber das hängt halt davon ab, was man benötigt.

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 27.08.2019, 12:38

Also einzelne Effekte an und ausschalten wäre nicht schlecht. Wir spielen zum Beispiel Lithium und da wird es benötigt. Andererseits kann ich noch mein Disoration dazu anhängen und das mit dem machen :). Aber ich habe mich noch nicht entschieden welches Teil ich nehme.
Mfg

Alex

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 29.08.2019, 00:46

So, nur zur Info....hab mir das GT-100 gekauft. Ist zwar viel Geld, aber ich will was längerfristiges haben :P. Und ich denke mit dem werde ich ganz zufrieden sein. Erste Probe direkt nach der Verpackung war schon mal nicht schlecht :D. Sitze jetzt einmal und spiel damit rum damit ich das Handling heraussen habe :)
Mfg

Alex

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2519
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Counterfeit » 29.08.2019, 09:46

viel Spaß damit! Die Konfigurationsmöglichkeiten sind wirklich zahlreich. Ich entdecke da heute manchmal noch neue Sachen.

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 29.08.2019, 10:46

Finde nur die Software für den PC eine Frechheit. Hab es einmal zum laufen gebracht. Jetzt bekomme ich es nicht mehr hin das es startet.
Aber Selerklärend ist was anders :D
Mfg

Alex

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 09.09.2019, 23:11

Nur so eine Frage, hat wer das BOSS GT-100 im Besitz? Ich habe mir noch so ein Bundle mit Patches gekauft und hier sind einige dabei die nicht funktionieren.
Dürften die Datein mit syx am Ende sein. Irgendwie spuckt er bei denen kein Ton raus. Hat wer eine Ahnung was da sein kann?
Danke in voraus und lg,
Alex
Mfg

Alex

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2519
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von Counterfeit » 10.09.2019, 13:27

ich habe das GT-100 habe aber noch nie Bundels gekauft. Aber was evtl. sein kann: Hast du die aktuellste Firmware auf dem GT100? Ggf. brauchen einige Patches eine aktuellere Firmware. Ähnliches kenne ich mit BIAS FX.

Benutzeravatar
axl2001
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 106
Registriert: 22.12.2009
Wohnort: Ebreichsdorf
Gitarrist seit: 03.18

Re: Multieffektgerät

Erstellt: von axl2001 » 10.09.2019, 14:24

Hallo, ich glaube es ist die 2.11 oben. Dürfte die aktuellste sein :).

Bei ein paar bin ich draufgekommen was los ist. Da gibt es einen eigenen Treter für VOLUME. Der war auf 0 gestellt. Aber gibt viele die nicht funktionieren.
Mfg

Alex

19 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste