E-Saite mit Plektrum klingt zu dominant

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Jooop
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12.07.2019
Gitarrist seit: 2019

E-Saite mit Plektrum klingt zu dominant

Erstellt: von Jooop » 12.07.2019, 01:56

Moin,
ich bin selber ein absoluter Anfänger was Gitarre angeht. Spiele seit 2 Wochen nun mehr oder weniger Erfolgreich :'). Taste mich auch schon so langsam an Wonderwall ran, was mehr oder weniger gut klappt.

Jetzt aber zu meinem Problem, wenn ich normal mit den Fingern spiele, klingen die Saiten dementsprechend gut, nur wenn ich mit dem Plektrum spiele klingt die Höhe E-Saite so unglaublich hoch, das sie alles andere übertönt. Ich weiß selber nicht woran es liegt, ob ich einen falschen Winkel beim Anschlagen habe oder ob ich einfach blöde Saiten habe. Evtl. habt ihr ja Tipps, was man da machen kann.

Ach ja, bin "stolzer" Besitzer einer Western-Gitarre

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8901
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: E-Saite mit Plektrum klingt zu dominant

Erstellt: von mjchael » 12.07.2019, 07:53

Nach 2 Wochen würde ich dem noch nicht allzuviel Bedeutung beimessen.

1. Gitarre stimmen. Wenn die Saiten nur leicht verstimmt sind, drängt sie sich mehr in den Vordergrund.

2. Weicheres Plektrum

3. Wenn die Saiten abgespielt sind, mit neuen Markensaiten beziehen. Billige und / oder abgenutzte Saiten haben mitunter einen blechernen Klang.

4. Je nach Spielweise weichere Saiten aufziehen.

Das sind die ganz allgemeinen Tipps.

Aber vor alledem mache dich weiter mit deinem Instrument vertraut. Die eheste Wahrscheinlichkeit ist, dass du härter als notwendig anschlägst, und wie du schon bemerktest, wohlmöglich einen ungünstigen Winkel beim Abschlag hast.
In den allermeisten Fällen gibt sich das von allein.

Eine Gitarre, die bautechnisch gerade die hohen Töne hervorhebt, will ich mal ausschließen.

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste