Epiphone Les Paul im Koffer verfärbt ?

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
DerSascha
Stammgast
Beiträge: 267
Registriert: 02.01.2012
Wohnort: Dortmund

Epiphone Les Paul im Koffer verfärbt ?

Erstellt: von DerSascha » 14.05.2019, 14:16

Hallo zusammen,

Ich bin gestern eeeeeeendlich mal wieder dazu gekommen meine Gitarre wieder in die Hand zu nehmen um zu staunen, was ich alles nach 3,5-4 Jahren des nicht übens auch nicht mehr kann ;-)

Meine Epiphone Les Paul Standard lag derweil in einem Gitarrenkoffer trocken und normal raumtemperiert......EIGENTLICH sollte und war sie werksseitig in TV Silver lackiert.
Als ich sie gestern aus dem Koffer geholt habe, war sie plötzlich über dem „bläulichem silber“ stellenweise leicht gelbstichig :-/

Dachte erst es liegt am Licht, aber auch im hellen ist sie irgendwie anders als hätte sie in nem Nikotinbunker gestanden....wir rauchen übrigens nicht. Habe sie damals neu gekauft. Sie ist von.....ich glaube 2013.
Habe sie mit Bildern auf meinem PC vom Kauftag verglichen und da war das so nicht.

Habe versucht es mit Gitarrenpolitur weg zu bekommen, aber es scheint irgendwie im Lack zu sitzen.....Habe bisher im Internet nur gelesen, dass dies bei weiß lackierten Gitarren über die Jahre passieren kann (Schweiß / Sonneneinstrahlung wenn sie offen steht etc.)

Hatte das schonmal jemand ? Danke für eure Antworten.
viele Grüße aus Dortmund,

Sascha

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2636
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Epiphone Les Paul im Koffer verfärbt ?

Erstellt: von Software-Pirat » 15.05.2019, 10:12

Das hatte ich noch nicht. Es kann aber sein, daß im Polster vom Koffer Chemikalien enthalten sind, die langsam Ausdampfen und den Lack der Gitarre angreifen. Sollte eigentlich nicht passieren, insbesondere wenn es auch ein Koffer von Epiphone sein sollte. Ähnliches kennt man ja von Gitarrenständern, die nicht für nitrolackierten Gitarren geeignet sind. Ist jetzt ein wenig ärgerlich, aber außer einer kompletten Neulackierung (die definitiv kostenmäßig zu hoch ausfallen wird) fällt mir jetzt keine Möglichkeit ein, daß zu ändern. Zur Sicherheit, lagere die Gitarre erstmals eine Weile außerhalb des Koffers und laß den in einen gut durchlüfteten Raum eine Weile offen stehen, damit dieser ausdampfen kann.

Benutzeravatar
DerSascha
Stammgast
Beiträge: 267
Registriert: 02.01.2012
Wohnort: Dortmund

Re: Epiphone Les Paul im Koffer verfärbt ?

Erstellt: von DerSascha » 15.05.2019, 11:24

Ja ist ein Epi Koffer. Hat auch nie komisch gerochen beim öffnen oder so.
Die Gitarre war vorher auch schon immer in dem Teil, halt nur nie so lange am Stück :-/

Neulack kommt definitiv nicht in Frage. Muss ich jetzt wohl mit leben.....Gitarre steht jetzt auch wieder auf dem Ständer und der Koffer ist auch offen (wie du geschrieben hast). Traue mich gar nicht mehr die da rein zu packen.....
viele Grüße aus Dortmund,



Sascha

slowmover
Schreibmaschine
Beiträge: 604
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Re: Epiphone Les Paul im Koffer verfärbt ?

Erstellt: von slowmover » 17.05.2019, 07:51

Epi dürfte Polyurthanlacke verarbeiten (die klassischen Hersteller meist Nitrolacke). Eigentlich haben Polyurthanlack extrem gute Eigenschaften. Aber die klaren Decklacke
haben halt je nach Verarbeitung und Konsistenz häufig mit Gelbstichigkeit zu tun.
Ausdünstungen könnte es theoretisch bei der Gitarre geben. Wird Polyurethan als lösungsmittelarmer Wasserlack angewendet, kann das Wasser nur ausdünsten, wenn die
relative Luftfeuchtigkeit der Umgebung niedrig genug ist. Wird als die Gitarre im engen Schutzbeutel verpackt oder im Gitarrenkoffer könnte der Prozess gestört werden.

Ich bin nun kein Fachmann. Aber ich habe bei meinem Boot vieles mit Polyurthan lackiert. Polyurethanlack ist ein typischer Bootslack. Gibt Holz auch eine schöne Farsättigung.
Aber helle Flächen bekommen häufig einen Gelbstich, während Edelhölzer toll aussehen. Und meine Erfahrung ist, der Gelbstich von Polyuethanlacken verstärkt sich mit der Zeit, egal wie Du lagerst. Die meisten Polyurethanlacke sind dagegen nicht immun.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2427
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Epiphone Les Paul im Koffer verfärbt ?

Erstellt: von Funplayer99 » 17.05.2019, 13:06

Ich bin mir nicht sicher ob das weiterhelfen wird.
Du hast geschrieben dass du nur anhand von Bildern die du vor Jahren gemacht hast die Farbe festgestellt hast.Da kommt bei mir die Frage auf ob dieser Blaustich auf einem Bild überhaupt sichtbar wäre,denn gerade die Farbe silber ist Fototechnisch eine Farbe die schnell mal grau aussehen kann oder eben wegen Metallpartikel eine andere Farbe auf dem Foto erscheint.Ein Blaustich der warscheinlich durch einen Klarlack über dem Silber durch Reflektion der Farbe verursacht wird kann normal sein.
Schau doch mal bei einem Händler der die Epiphone TV Silver Serie hat nach oder frag telefonisch nach wie die Farbe optisch wirkt bzw ob da auch der Blaustich vorhanden ist.Mir scheint es so dass das TV Silver kein normales Silber ist und dieser Blaueffekt normal sein könnte.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste