Afrikanisches Gitarrengenie Ronnie Moipolai stirbt im Alter von 39 Jahren

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
mondial
meint es ernst
Beiträge: 21
Registriert: 04.07.2009

Afrikanisches Gitarrengenie Ronnie Moipolai stirbt im Alter von 39 Jahren

Erstellt: von mondial » 21.12.2018, 19:54

Ronnie war einer meiner Lieblingsgitarristen. Man weiß nicht viel über ihn, aber anscheinend stammt es aus einem Dorf in Botswana und verdiente sein Geld mit Straßenmusik in Botswanas Hauptstadt Gabarone. Vor ein paar Jahren wurde er von einem holländischen Reisenden entdeckt, der dann regelmäßig Stücke von Ronnie auf einem Youtube-Kanal veröffentlichte – vorausgesetzt, er fand ihn. Eines dieser Videos wurde weltberühmt und so wurde Ronnies unkonventionelles Gitarrenspiel mit Dutzenden Millionen Views auf der ganzen Welt bekannt. An seinem Leben hat das nicht viel geändert. Er blieb arm und verdiente sein Geld weiterhin mit Straßenmusik in Gabarone.

Vor zwei Monaten ist Ronnie einer Krankheit erlegen. Er hinterlässt ein Erbe, dessen Größe er vielleicht gar nicht kannte.

Das folgende Stück ist mein Lieblingsstück. Das Zusammenspiel der zwei Männer birgt eine unglaubliche Finesse. Es wird viel improvisiert und trotzdem schaffen sie es, wie ein einziger Organismus mit vier Händen zu musizieren.

https://youtu.be/cFlRWFi6-ug

slowmover
DailyWriter
Beiträge: 566
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Re: Afrikanisches Gitarrengenie Ronnie Moipolai stirbt im Alter von 39 Jahren

Erstellt: von slowmover » 23.12.2018, 07:52

Danke dafür, dass Du den Link mit uns teilst. Wirklich bemerkenswert und wunderschön. Das klingt durch und durch afrikanisch und der Polyrhythmus lässt unwillkürlich die Glieder zucken. Wenn ich so könnte wie ich will, würde ich mich sofort hinsetzen und versuchen ein paar er Licks/Motive nachzuspielen.
Gesegnete Weihnacht!

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste