Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

86 Beiträge
Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2431
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Funplayer99 » 11.08.2018, 13:37

In meinem obigen Post wollte ich sagen dass man evtl eine gitarre die mal gebraucht um die 300€ um einiges günstiger bekommen könnte und du so zu einer besseren Gitarre kommen könntest als eine Gitte für 100€ Neupreis zu kaufen.
Deine Lebensumstände waren ja nicht bekannt, und der Tip dass man lieber sparen sollte um sich was besseres leisten zu können war ins Blaue hinein...weil der Tip ansich gerechtfertigt ist.Wenn es deine Finanzen nunmal nicht zulassen würde ich im Gebrauchtsektor suchen,da ist immer mal ein Schnäppchen zu machen.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
MarkusG
DailyWriter
Beiträge: 527
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von MarkusG » 11.08.2018, 13:41

Ich vermute mal, dass der startom daran gedacht hat, dass Du mit 33 Jahren soweit in die Erwerbstätigkeit wechseln könntest, dass Du nicht mehr auf Sozialhilfe angewiesen bist. Nun ist dazu nicht jeder in der Lage. Da wir von Dir aber nicht viel wissen, und die Medien ständig berichten, dass Arbeitskräfte gesucht werden in Deutschland kam das dem startom nicht abwegig vor.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2701
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von startom » 11.08.2018, 14:31

Sternenbande hat geschrieben:Ich habe auch keine reichen Verwandten die mir demnächst was vererben würden oder einen reichen Partner.

Wer hat die schon.
Bist du denn auf Lebzeiten arbeitsunfähig und/oder glaubst du daran, dass du in keinen Job mehr finden wirst?

Mit gerade mal 33 Jahren auf mit dem Arbeitsleben abgeschlossen zu haben, dafür auf bedingungsloses Grundeinkommen oder reiche Verwandten zu hoffen, erschliesst sich mir nicht ganz.

Und nein, ich bin weder reich geboren noch wurde mir alles in den Schoss gelegt.... bin also nicht ganz weltfremd.
Tom

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 11.08.2018, 18:12

Zum Thema Armut, Sozialhilfe usw - also off topic

Ich verstehe durchaus, das mancher hier sich denkt, der kann doch was ändern, wieder auf die Füsse kommt, ...
Ich meine zum einen das rausgelesen zu haben und zum anderen sehe ich das genauso
Das gilt aber nicht für jeden


Ich nenne mal 3 Beispiele:

1. Letztens in einer Doku zum Thema sah ich ein Interview mit einem kleinen Jungen aus einer Hartz4 Familie.
Die Frage nach seinem Berufwunsch beantwortete er mit "ich möchte hartz4 bekommen, Pappa bekommt das, Mutter auch, ich will das auch später bekommen, ist doch besser als arbeiten". Erschreckent oder? Viele wollen da gar nicht raus.

2. Als zweites Beispiel nenne ich eine Frau die ich im Krankenhaus kennengelernmt habe, sie sagte" ja hartz 4 ist krass, aber ich komme klar, ich verdiene schwartz genug dazu und mir geht es finanziell mehr als gut, hartz4 nehm ich nur nebenher so mit". Abschreckend oder?

3. Das dritte Beispiel bin ich selbst. Ich war selbstständig und habe nicvht schlecht verdient, aber meine Gewinne invesdtierte ich wieder in die Firma und nicht in eine Altersvorsorge.
Ich wurde krank, sehr krank, zu krank zum arbeiten und lebe nun seit 2010!!! von hartz4. Eine Änderung ist nicht in Sicht. Ich werde jetzt rente beantragen müssen, bekomme dann 58 Euro (hab nur wenig eingezahlt) und aufgestockt wird das dann mit Sozialhilfe.
Von 400 Euro im Mopnat lebe ich nun also schon seit Jahren und ich kann euch sagen. Sparen ist da aso gut wie unmöglich.

Ich bin mit Sicherheit nicht der einzige der da gern raus will der da aber nicht raus kann, aber ja es gibt auch diejenigen die es gar nicht wollen. Es sind aber nicht alle so,
Und wenn man mich fragt wo ich mich in 10 Jahren sehe dann ist meine Antwort meist nicht sehr positiv. Trotzdem, manchmal ist Hoffnung da. Die darf man nicht verlieren, sonnst ist das Leben nicht mehr Lebenswert als Sozialfall in unserem Land.

Und nun zum sparen. Es ist schwer, sehr schwer, fast unmöglich aber eben nur fast. Wenn aber mal ein kleiner Betrag angespart ist, dann ist dann nimmt man den aber besser als Notgroschen und nicht für eine 300 Euro Gitarre. Da bin ic h ganz beim TE.

Ich habe das Glück das meine Mutter, der es finanziell auch nicht gut geht, mir ab und zu ein Instrument schenkt. Gut das ich Low-Budget Instrumente zu schätzen weiss ;-)

Warum dies alles? Nun ich meine rausgelesen zu haben das erwartet wird die Situation zu ändern, .... verstehe ich wie gesagt aber es ist nicht jedem möglich und die Hoffnung ist manchmal nicht vorhanden.

Icf BIN arm und meist sehe ich da keinen Ausweg. Nicht jeder kann sich aus dem Sumpf ziehen. Auch wenn andere da eventuell gern drin bleiben wollen.
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 13.08.2018, 11:12

Jetzt habe ich eine Ibanez GA 30 für 81 entdeckt. Kennt jemand diese Gitarre und wäre sie ihr Geld wert?

@Startom:
Nach heutigem medizinischen Stand ist meine Erkrankung nicht heil- oder behandelbar. Also gehe ich nicht davon aus jemals arbeiten zu können.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 13.08.2018, 15:48

Also doch eine Konzertgitarre?
Nochmal mein Rat für unter 100 Euro; nimm eine neue Harley Benton. Egal welches Model, Oder lass deine vorhandene vom Gitarrenbauer euinstellen.
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2701
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von startom » 13.08.2018, 16:01

Sternenbande hat geschrieben:Jetzt habe ich eine Ibanez GA 30 für 81 entdeckt. Kennt jemand diese Gitarre und wäre sie ihr Geld wert?

Ibanez baut zumindest sehr gute E-Gitarre, gerade auch im Einsteigerbereich. Wie es bei klassischen Gitarre aussieht, weiss ich leider nicht.

Sternenbande hat geschrieben:Nach heutigem medizinischen Stand ist meine Erkrankung nicht heil- oder behandelbar. Also gehe ich nicht davon aus jemals arbeiten zu können.

Falls deine Erkrankung jegliche mögliche Arbeit, auch auf Teilzeit- oder Temporärbasis, verhindert, so tut mir das leid. Aber vielleicht gibt es ja trotzdem irgendwo eine Tätigkeit für dich.
In der Schweiz kennen wir die 'geschützten Werkstätten', welche Arbeit für Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen anbieten. Vielleicht gibt es ja so etwas auch in Deutschland?
Lass dich nicht unterkriegen.
Tom

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 13.08.2018, 20:39

@Andreas Fischer:
Konzert- oder Western wäre mir eigentlich egal. Wieso sollte ich eine Gitarre lieber neu kaufen anstatt gebraucht?

@Startom:
Solche Werkstätten gibt es hier zum Glück nur für geistig Behinderte.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 13.08.2018, 23:10

Sternenbande hat geschrieben:@Andreas Fischer:
Konzert- oder Western wäre mir eigentlich egal. Wieso sollte ich eine Gitarre lieber neu kaufen anstatt gebraucht?

1.Du hast aber schon verstanden das sie vom Spielgefühl UND Klang sehr unterschiedlich sind?

2.Weil du bei einer Neuen diese tauschen kannst wenn die Bespielbarkeit nicht stimmt.
Bei einem privaten Gebrauchtkauf, musst du mit dem leben was du (unbesehen?) bekommst.
Bist du in der Lage eine Gitare zu beurteilen, spielbar zu machen, dann würde ich zu gebrauchtem raten. Sonnst zu einer Neuen.
Ich habe zb 2 H&B für 59 Euro (NEU), beide sind super.

Sternenbande hat geschrieben:@Startom:
Solche Werkstätten gibt es hier zum Glück nur für geistig Behinderte.


Wieso zum Glück?
Ausserdem bin ich mir sicher dass es die nicht nur für geistig Behinderte gibt.
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

everyBlues
Pro
Beiträge: 2427
Registriert: 03.09.2012

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von everyBlues » 14.08.2018, 08:38

Andreas Fischer hat geschrieben:Wieso zum Glück?
Ausserdem bin ich mir sicher dass es die nicht nur für geistig Behinderte gibt.


Nein soweit mir bekannt, auch für Körperlich beeinträchtigte Menschen, in Deutschland.
Außer dem gibt es auch für Langzeitarbeitslose Maßnahmen die angeboten werden. In diesen sind ebenfalls Menschen die u.a. auch auf Grund von Alter und Krankheit schwer auf dem 1 Arbeitsmarkt vermittelt werden können.
Das geht bei MAE 1,5 die Stunde los (man darf nicht vergessen, letzendlich bekommt man viel mehr!)
Und,, geht dann weiter bis zum Mindestlohn. Also wenn man möchte, und man kommt nicht auf den 1 Arbeitsmarkt unter, dann wäre soetwas vielleicht eine Möglichkeit ?

Habe erst überlegt ob ich das schreiben soll, weil es ja doch hier eigentlich nichts zu suchen hat.

Vollröhre
born 2 post
Beiträge: 203
Registriert: 20.05.2018
Gitarrist seit: 2015

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Vollröhre » 14.08.2018, 13:01

Sternenbande hat geschrieben:Konzert- oder Western wäre mir eigentlich egal.


Was willst Du eigentlich damit machen bzw. darauf spielen?

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 15.08.2018, 22:38

everyBlues hat geschrieben:
Andreas Fischer hat geschrieben:Habe erst überlegt ob ich das schreiben soll, weil es ja doch hier eigentlich nichts zu suchen hat.


Ich finde es interessant.

Ausserdem sucht der TE ja eine Low Budget Gitarre (egal welche aber dann doch nicht die empfohlenen ;-))
Da er eigener Aussage nach durch Krankheit arbeitsunfähig ist und deshalb von Sozialhilfe leben muss, also dadurch verarmt ist.

Tipps wie er eventuell doch, ohne den sonnst üblichen Leistungsdruck und in geschützem Rahmen, wieder ein wenig arbeiten und somit zur Sozialhilfe was dazu verdienen kann, sind da doch passend.

Mir wurden solche "Arbeiten" mehrfach vorgeschlagen, leider schaffe ich es (noch) nicht. Könnte ich das, wäre ich früh über solche Möglichkeiten. Aber nun gut, wir wissen ja nicht was er hat.

So ontopic:
TE Was kaufste denn nun? Oder wie kann man dir sonnst noch behilflich sein?
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 15.08.2018, 22:41

Vollröhre hat geschrieben:
Sternenbande hat geschrieben:Konzert- oder Western wäre mir eigentlich egal.


Was willst Du eigentlich damit machen bzw. darauf spielen?

Gute Fage
;-) , hab ich auch als erstes gestellt
post383855.html#p383855
und andere viel dazu geschrieben
aber damit kommen wir ja nicht weiter
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 16.08.2018, 06:34

Wäre das hier eventuell ein Schnäppchen? Oder gibt es irgendwo Vorführmodelle, geprüfte gebrauchte Gitarren, etc.?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 63-74-3148

@Andreas Fischer:
Ich weiß nur, dass beide Gitarrenarten unterschiedlich klingen, gespielt habe ich eine Westerngitarre selber noch nie. Wieso sollte eine gebrauchte Gitarre nicht bespielbar sein?
Über Behindertenwerkstätten möchte ich in einem Faden zur Anschaffung einer Gitarre nicht diskutieren. So oder so würde dies meine finanzielle Situation nicht verbessern.

@Vollröhre:
Wir spielen hauptsächlich Schlager im Altenheim. In naher Zukunft will ich in dann im Gottesdienst spielen. Da haben wir elektronische Westerngitarren. Zuhause und beim Gitarrenunterricht spielen wir auch Modernes von Westernhagen, Coldplay, DieTotenHosen, etc.

slowmover
Schreibmaschine
Beiträge: 604
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von slowmover » 16.08.2018, 13:02

Nun ja, ich gehe mal nicht davon aus, dass der schiefe Hals mit dem Halsstab zu korrigieren ist. Meist haben diese Martin Kopien von Alpha Guitars ein Problem im Hals Korpus Übergang.
Ich gehe davon aus, auch mit Blick auf den sonstigen Zustand, dass die Guitarre Sondermüll ist. Wenn ein Gitarrenbauer sie Restaurieren könnte, Du kannst es nicht.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 16.08.2018, 15:18

Sternenbande hat geschrieben:Wir spielen hauptsächlich Schlager im Altenheim. In naher Zukunft will ich in dann im Gottesdienst spielen. Da haben wir elektronische Westerngitarren. Zuhause und beim Gitarrenunterricht spielen wir auch Modernes von Westernhagen, Coldplay, DieTotenHosen, etc.

Du kannst scheinbar gut spielen (trittst auf) Dann müsstest du doch selbst zumindest erkennen können ob eine Gitarre gut spielbar ist. Also sollte ein Gebrauchtkauf ok sein. Denk aber dran dass du bei Ebay käufen meist nicht tauschen kannst wenn sie dir nicht gefällt, daher würden die meisten nichts ungesehen kaufen, also nur in Umkreis

Sternenbande hat geschrieben:Wäre das hier eventuell ein Schnäppchen? Oder gibt es irgendwo Vorführmodelle, geprüfte gebrauchte Gitarren, etc.?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 63-74-3148

Ein Bastelprojekt? Wenn du dir das zutraust, Hut ab, dann ist doch alles ok, Oder aber du überschätzt dich? Deinen Fragen nach zu urteilen ist zweiteres der Fall. Dien meisten würden die Finger davon lassen.
Ausserdem wie soll hier einer die Gitarrer beurteilen? Das Model, ok, wenns bekannt ist aber den Zustand?

Sternenbande hat geschrieben:@Andreas Fischer:
Ich weiß nur, dass beide Gitarrenarten unterschiedlich klingen,.

Klingen nicht nur unterschiedlich sondern spielen sich auch anders wegen des deutlichen Unterschieds der Halsbreite. Das wurde aber mehrmals gesagt. Aber man gewöhnt sich dran, tzrotzdem bleibt eine Vorliebe für Halsbreiten
Sternenbande hat geschrieben:Über Behindertenwerkstätten möchte ich in einem Faden zur Anschaffung einer Gitarre nicht diskutieren. So oder so würde dies meine finanzielle Situation nicht verbessern.

Behindertenwerkstätten?
Musst du ja nicht, aber andere dürfen das doch wenn du diese Dinge erzählst bezüglich deiner arbeitsfähigkeit.

Naschtrag: Ich bin mir nicht mehr ganz sicher aber hatte dir nicht jemand einen Laden in deiner Stadt empfohlen? Warst du da schon mal? Man kann dir hier nur raten aber wenn du diese alle nicht befolgst, .. wozu dann?
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2431
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Funplayer99 » 16.08.2018, 17:25

Von der 15€ kleinanzeigen Gitte würde ich die Finger lassen.Da geht die Fügestelle der Decke auf und man sieht dass die Decke insgesamt mehrfach verzogen ist....scheint ein Feuchtigkeitsschaden zu sein.Wenn der Hals verbogen ist, dann stelle ich jetzt mal bei dieser Gitarre die These auf dass das Feuchtugkeitsproblem auch den Hals betrifft und da wird es nicht reichen den Halsstab zu verstellen.
Um diese Gitarre wieder in einen spielfähigen Zustand zu versetzten muss sie komplett zerlegt werden....was den Aufwand nicht lohnt und mit Sicherheit weit jenseits der 100€ kosten würde.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 17.08.2018, 10:41

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher aber hatte dir nicht jemand einen Laden in deiner Stadt empfohlen?


Nein. Geht auch gar nicht, da ich nicht in einer Stadt wohne.

everyBlues
Pro
Beiträge: 2427
Registriert: 03.09.2012

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von everyBlues » 17.08.2018, 11:26

Steht doch schon drüber "für Sammler und Bastler", auf Grund dessen würde ich an deiner Stelle schon die Finger von lassen.
Funplayer hat sicherlich recht, das Ding lohnt nicht.

Aber den Vorschlag von Andreas würde ich an deiner Stelle mal in Betracht ziehen. Nähmlich eine von Harley Benton zu kaufen. Soo schlecht sind die nicht. Und du hast bei NIchtgefallen ein Umtauschrecht. In deiner Situation sicherlich ganz gut.

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 17.08.2018, 17:06

Harley Benton stellt aber nur Westerngitarren her, oder?

Vollröhre
born 2 post
Beiträge: 203
Registriert: 20.05.2018
Gitarrist seit: 2015

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Vollröhre » 17.08.2018, 19:18

"Harley Benton" stellt überhaupt keine Gitarren her. Das ist eine Eigenmarke des Musikhauses Thomann.
Thomann lässt einfach irgendwo fertigen und "Harley Benton" drauf schreiben. Unter dem Namen
"Harley Benton" findest Du bei Thomann alles mögliche, nicht nur Westerngitarren.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 17.08.2018, 19:39

Thomann -> Gitarren -> Konzertgitarren 4/4 - > SORTIERUNG "Günstigste zuerst"
https://www.thomann.de/de/4-4_konzertgi ... tml?oa=pra
17 Ergebnisse unter 100 Euro.
Aussuchen, bestellen, bekommen, checken, behalten oder umtauschen und die nächste behalten wenn die erste Mängel hatte.

Mit Mängeln in dem Preisbereich meine ich, eine schlechte nicht unbedingt leicht selbst zu verbessernde Spielbarkeit.
Hinzunehmen wäre Zum Beispiel:
- Einen zu hohen Steg, also eine nicht optimale aber selbst leicht zu verbesserne Saitenlage, erwarte ich auch bei Instrumenten die teurer sind.
- Einen zu hohen Sattel, und dadurch eventuell eine nicht absolute Bundreinheit, findet man auch öfter mal, ist aber auch leicht zu beheben.
Das sind Dinge die mal passieren können, auch bei teureren, (dort aber eventuell seltener)
Oder:
- Lacknasen, Kratzer, rauhe Bundenden, etc erwarte ich in dem Preisbereich immer wobei ich sie nicht immer finde.
Mit manchem muss man rechnen, kann man aber mit leben.

Grund zum zurücksenden wäre bei mir
Z.B.
Transportschaden, grosse Macken
Schiefer Hals
etc

Ich habe echt viele von den günstigen, die meisten habe ich behalten.
Und was Harley benton angeht, in den letzten Jahren ist deren Qualität immer mehr gestiegen, trotz suoper Preisen. Die werden von unvoreingenommenen Leuten überall gelobt

Die oben beschriebene Vorgehensweise funktioniert auch bei anderen Musikalienhändlern wie zb MusicStore etc ...

Kauf was, spiel es und entsccheide selbst.
Wenn du hier "gute! Marken hörenm willst misst du dein Budget deutlich erhöhen
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2431
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Funplayer99 » 20.08.2018, 10:53

Ich hab das Gefühl dass der TE selbst nicht weis wo die Reise hingehen soll.Ich kann nur anraten mal verschiedene Gitarren anzuspielen und sich dann zu entscheiden ob es eine Wstern oder ne Nylon/Klassik werden soll.
Da nützt alles schreiben von uns nix, wenn er sich nicht im klaren wird was er wirklich will.
Zum Gebrauchtkauf kann ich nur anraten die Gitarre in Augenschein zu nehmen und zu spielen und nicht blind zu kaufen.in den Kleinanzeigen bei "ibäi" kann man sich nach Preis und Umkreissuche alle in seiner Gegend anzeigen lassen.Und so kann man da auch evtl ein Schnäppchen machen....aber es ist eben mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden.
Ich bekomme heute z.B. eine Gitarre zugeschickt die ich bei den Kleinanzeigen auf "ibäi" gefunden hab.Ich habe ausgebig mit dem sachkundigen Verkäufer telefoniert und offene Fragen zwecks Zustand und Bauart besprochen am Ende haben wir einen Kompromis zwecks Bezahlungsformalitäten gefunden womit jeder leben kann.
Ich kann natürlich mit etwas Fachkunde in Sachen Gitarre an solche Käufe rangehen, einem Neuling würde ich IMMER das direkte Testen anraten.
Andernfalls sollte man neu kaufen um Garantie und Rückgaberecht zu haben.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 24.08.2018, 13:55

Mal eine generell Frage: Sollte ich eine Gitarre besser im Musikgeschäft vor Ort oder online kaufen?

Unser einziges Musikgeschäft hat vielleicht um die 50 Akustikgitarren zur Auswahl. Marken die sie führen sind Breedlove, Tanglewood, Takamine
und Sigma. Könnt ihr mir was zu den Marken sagen? Da würde ich in meiner Preiskategorie wohl nur eine Takamine bekomen oder?

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2701
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von startom » 24.08.2018, 14:19

Hoi
Ich persönlich würde keine Gitarre kaufen, ohne sie vorher ausprobiert zu haben. Ist dasselbe wie beim Autokauf. Ohne Testfahrt = ohne mich.

Ich denke nicht, dass in deinem Budget (bis 100 Euro) eine der von dir erwähnten Marken zu finden ist. Die günstigste Takamine, welche ich finde, kostet auch bereits über 200 Euro.
Takamine und Tanglewood habe ich selber schon gespielt, eine Tanglewood besitze ich seit ca. 10 Jahren und spiele sie regelmässig. Das ist meine Musikunterricht-Gitarre. Sehr zuverlässig, sehr stimmstabil. Diese hat neu jedoch umgerechnet ca. 500 Euro gekostet.

Falls du online eine Gitarre kaufen willst, dann am besten via Thomann. Dort kannst du, soweit ich weiss, die Gitarre bei Nichtgefallen innert 30 Tage zurücksenden. Natürlich ist das ohne Gewähr, klär das sicherheitshalber selber noch ab.
Das wäre auch eine Möglichkeit, eine für dich ideale Gitarre zu finden.
Tom

Vollröhre
born 2 post
Beiträge: 203
Registriert: 20.05.2018
Gitarrist seit: 2015

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Vollröhre » 24.08.2018, 16:33

startom hat geschrieben:Falls du online eine Gitarre kaufen willst, dann am besten via Thomann. Dort kannst du, soweit ich weiss, die Gitarre bei Nichtgefallen innert 30 Tage zurücksenden. Natürlich ist das ohne Gewähr, klär das sicherheitshalber selber noch ab.
Das wäre auch eine Möglichkeit, eine für dich ideale Gitarre zu finden.


Das geht bei musicstore und session aber auch. Vermutlich bei jedem grösseren Online-Händler.
Man muss halt vorher auf deren Website mal nachlesen.

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 24.08.2018, 17:38

Ich könnte jetzt gebraucht für 200 Euro eine Ibanez AEL20E bekommen, laut Verkäufer sehr guter Zustand. Allerdings hätte die ein Cutaway und einen Tonabnehmer, was ich beides nicht brauche.

Wäre dann vermutlich doch besser mir für den Preis online eine neue Gitarre mit Umtauschrecht zu kaufen oder? Mittlerweile bin ich auch sicher, dass es eine Westerngitarre sein soll und eher ein kleines Modell. Mit einem dicken Korpus komme ich nicht so gut zurecht. Mein Budget habe ich auf 200 Euro aufgestockt.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 25.08.2018, 16:27

Deine neuen Fragen wurden doch alle schon beantwortet.
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2431
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Funplayer99 » 25.08.2018, 17:33

Die AEL ist für den Preis schon gut.Ich bin mir nicht sicher ob sie schon eine massive Decke hat, aber sie klingt auf jeden Fall ganz ordentlich.Ich selbst habe in meiner Sammlung eine AEL40 die hat eine massive Fichtendecke und klingt für mich und meine Spielart sehr gut.
Die AEL Modelle ab der 3.Baureihe haben auch ein integriertes Stimmgerät integriert.Auch wenn du jetzt den Tonabnehmer nicht brauchst, aber im Gottesdienst wo du mal spielen willst hast du dann den Vorteil auf deinem eigenen Instrument spielen zu können.Am Verstärker macht die Ibanez einen sehr guten Eindruck.Sie klingt sehr detailiert und offen...ohne dabei zu höhenbetont zu klingen.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 27.08.2018, 16:49

Habe mittlerweile im Second-Hand Laden eine sehr gut erhalte Cort EARTH 60 NS für 10 Euro gefunden. Bin glücklich und zufrieden. Das ist eine ganz brauchbare Gitarre, oder?

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 27.08.2018, 17:42

Sternenbande hat geschrieben:Habe mittlerweile im Second-Hand Laden eine sehr gut erhalte Cort EARTH 60 NS für 10 Euro gefunden. Bin glücklich und zufrieden. Das ist eine ganz brauchbare Gitarre, oder?


Woher sollen wir wissen in welcherm Zustand die ist?
Bei einem Preis von 10 Euro gehe ich von Unspielbarkeit aus, etwas das man zum Basteln kauft.
Oder hast du ne Nuill vergessen? Selbst dann kann der Zustand so oder so sein und man kann nur zu dem Model was sagen. Ich kenn es nicht und weiss nur Cort hat nen guten Ruf aber das sagt so gut wie nichts.

Du kannst doch spielen, ... na spiel sie und sage DU wie sie ist.
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 27.08.2018, 19:22

Danach habe ich ja gar nicht gefragt. Zustand ist wie gesagt noch fast neu. Die hat wirklich nur 10 Euro gekostet, obwohl noch die Rechnung mit dabei war. Die Gitarre wurde demnach erst vor 6 Monaten gekauft.

Vollröhre
born 2 post
Beiträge: 203
Registriert: 20.05.2018
Gitarrist seit: 2015

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Vollröhre » 27.08.2018, 19:28

Na das ist doch toll. Und wie klingt sie?

everyBlues
Pro
Beiträge: 2427
Registriert: 03.09.2012

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von everyBlues » 28.08.2018, 13:38

Sternenbande hat geschrieben:Danach habe ich ja gar nicht gefragt. Zustand ist wie gesagt noch fast neu. Die hat wirklich nur 10 Euro gekostet, obwohl noch die Rechnung mit dabei war. Die Gitarre wurde demnach erst vor 6 Monaten gekauft.


Na dann Glückwunsch zur Neuen und viel Spass damit.
Ich glaube gelesen zu haben, die gibt es im Set für 179,-

Wenn wirklich alles in Ordnung ist, dann ist 10 Euro gewiss ein guter Preis.
Wie dir die Gitarre beim spielen gefällt, kannst du ja mal berichten........

lg

Sternenbande
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 29
Registriert: 28.06.2018
Gitarrist seit: Januar 2018

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Sternenbande » 28.08.2018, 15:19

Soweit bin ich erstmal ganz zufrieden.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Gitarre bis 100 Euro Konzert/Western Hermosa oder Cort Earth?

Erstellt: von Andreas Fischer » 28.08.2018, 21:51

Sternenbande hat geschrieben:Danach habe ich ja gar nicht gefragt. Zustand ist wie gesagt noch fast neu. Die hat wirklich nur 10 Euro gekostet, obwohl noch die Rechnung mit dabei war. Die Gitarre wurde demnach erst vor 6 Monaten gekauft.


Ich aber
Ansonnsten glt dann wohl "Fragen genauer formulieren" ;-)

"Zustand fast neu" kann bedeuten, "alles bestens" aber auch "fast neu nur leider ist die Intonation schlecht" (oder anderes problem "gerade runtergefallen und hals gebrochen" etc). Also so erst mal ganz und gar nicht gut obwohl neu.

Wenn sie sich aber gut spielen lässt und für dich schön klingt. Was hast du dann von der Meinung anderer zum Modell? Das war doch dann das Ziel deiner Frage wenn ich es jetzt richtig verstehe, oder?

So eine Gitarre, für aso wenig Geld und "fast neu" aber auch spielbar, ... was willste mehr?
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

86 Beiträge
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast