Ratsuche

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Kleinehand
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 07.03.2018
Gitarrist seit: 2018

Ratsuche

Erstellt: von Kleinehand » 07.03.2018, 16:33

mir wurde an der linken Hand das erste Fingerglied des Zeigefingers nach einem Arbeitsunfall amputiert.hat jemand eine Idee wie man
diese Einschränkung beim greifen kompensieren kann? Gitarre mit schmaleren Steg , gibt es Hilfsmittel,sind spezielle Spieltechniken
bekannt, wer weiss was? vielen für gute Ratschläge .

Benutzeravatar
MarkusG
DailyWriter
Beiträge: 524
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Ratsuche

Erstellt: von MarkusG » 07.03.2018, 16:47

Oh, das ist blöd, mit Deinem Zeigefinger :(

Zur Motivation kannst Du Dir anschauen, wie Tony Iommi das für sich gelöst hat

https://de.wikipedia.org/wiki/Tony_Iommi

oder wie Django Reinhardt ein ähnliches Missgeschick kompensiert hat

https://de.wikipedia.org/wiki/Django_Reinhardt

Tips aus eigener Erfahrung kann ich Dir da, zu meinem Glück, nicht geben.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

Benutzeravatar
MukerBude
born 2 post
Beiträge: 199
Registriert: 20.01.2016
Wohnort: zu hause
Gitarrist seit: Urzeiten

Re: Ratsuche

Erstellt: von MukerBude » 07.03.2018, 19:27

Hallo Kleinehand,
davon ausgehend, das Du Rechtshänder bist und Dir das FingerGlied an der GreifHand fehlt.
Ich selber habe in jungen Jahren mal auf recht hohem Niveau Carambol-Billard gespielt nach dem Verlust des rechten Augenlichts hatte ich keine andere Wahl als mein Spiel auf links umzustellen. Das hat seine Zeit gedauert, nach etwa zwei Jahren aber zufriedenstellend funktioniert, was natürlich auch eine Frage des Alters ist. Es hatte im nach hinein sogar einen Vorteil, weil ich die s. g. natürlichen Fehler abstellen konnte.
Ich hoffe es gibt noch sachdienliche Hinweise, wenn nicht. ist mein Tipp, wenn Du kein FingerPicker bist, gewöhne Dich auf links um. Es dauert aber es werkt!

es grüßt
Peter aus der MukerBude

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2423
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Ratsuche

Erstellt: von Funplayer99 » 07.03.2018, 19:54

Ich hab das Thema mal verschoben,denn mit Gitarrenwerkstatt hat es ja nichts zu tun.
Gruß
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2423
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Ratsuche

Erstellt: von Funplayer99 » 07.03.2018, 20:17

Herzlich Willkommen im Forum.
Spielst du schon länger Gitarre oder willst du anfangen?Wenn du erst beginnen willst wäre eine Variante es mit einer Linkshandgitarre zu versuchen.Wenn du schon spielst wäre vieleicht ein Weg mal mit einem Orthopädiemechaniker zu sprechen, ob er ne Idee hat wie man das zumindest etwas kompensieren kann.Ob ein schmalerer Hals helfen kann ist aus der Ferne nicht zu beurteilen, weil deine Hand beim Greifen eines Akkordes anders gehalten werden muss (bedingt durch den kürzeren Finger) und die anderen Finger dann auch noch passend drücken müssen.Ob das dann alles in allem bei geringeren Saitenabstand zu bewerkstelligen ist kannst nur du herausfinden indem du Gitarren verschiedener Halsbreiten in die Hand nimmt.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste