Haltungen und Stabilität

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Certon
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 05.01.2018

Haltungen und Stabilität

Erstellt: von Certon » 26.02.2018, 12:35

Hallo zusammen

Aus gegebenem Anlass, grüble ich zurzeit viel über Gitarrenhaltungen nach. Grund dafür ist, dass ich nach knapp einem Jahr in klassischer Haltung, seit einigen Wochen auf „regulär“ umgestiegen bin und grosse Probleme mit der allgemeinen Stabilität habe.
Mangels Zeit und Geld für einen Gitarrenlehrer, wende ich mich an euch 

Zur besseren Veranschaulichung, kurz etwas über mich:
- Ich bin über 190cm gross und habe entsprechend lange arme / grosse Hände.
- Ich besitze eine klassische und eine Westerngitarre in Folkgrösse
- Lege ich den Oberarm / Ellbogen bequem auf die Zarge, bin ich mit den Fingern beim Griffbrett. Zur Kompensation lege ich den Unterarm bei ca. 2/3 auf der Zarge. Gilt für beide Gitarren und Haltungen.
- Ich spiele ausschliesslich „Fingerpicking“

Das Problem ist, dass in der regulären Haltung die Achse, in der der Hals vom Körper weg zeigt nicht fixiert ist. Dies führt zu einem (mal mehr, mal weniger) beweglichen Hals, wodurch die Präzision der Greifhand stark leidet. Stelle ich den rechten Fuss etwas höher, damit das Knie leicht nach oben Zeigt, hilft dies ein wenig, löst jedoch das Problem nicht.

Wahrscheinlich würde eine anständige Instruktion das Problem lösen. Wie bereits erwähnt ist dies leider zurzeit nicht möglich. Kennt ihr neben den üblichen, via Google / Youtube erreichbaren Medien eine gute Lektüre, wo die Haltung etwas genauer beschrieben wird? Gibt es andere >190cm Leute hier, die ähnliche Probleme haben?

Danke und liebe Grüsse
Cert

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Haltungen und Stabilität

Erstellt: von Andreas Fischer » 26.02.2018, 14:23

Ein Foto sagt manchmal mehr als 1000 Worte ;-)
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Frank-vt
Powerposter
Beiträge: 1035
Registriert: 26.02.2010
Wohnort: 04155 Leipzig
Gitarrist seit: ca. 1974

Re: Haltungen und Stabilität

Erstellt: von Frank-vt » 26.02.2018, 14:46

Bin nur 1,83, aber mir sind diese Folk-Größen zu klein. Würde - zum. bei Western - mal in einem Laden Dreads oder Jumbos anspielen, um festzustellen, wie sich das anfühlt. Und nicht unbedingt in der 150-€-Preisklasse :D
Die von mir vorgebrachten Kritiken und Meinungen spiegeln ausschließlich meine eigenen, subjektiven Wahrnehmungen wieder. Wem diese nicht gefallen, darf sie gerne überlesen

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Re: Haltungen und Stabilität

Erstellt: von GuitarRalf » 26.02.2018, 22:35

Aloha,

Certon hat geschrieben:...
Zur besseren Veranschaulichung, kurz etwas über ...:


- Mir fehlen ca. 30mm bis zur 1,90
- Versuche mich an E-Gitarre und E-Bass
- Bevorzugt spiele ich im Stehen
- Fingerpicking, Hybrid, Plek,

Kennt ihr neben den üblichen, via Google / Youtube erreichbaren Medien eine gute Lektüre, wo die Haltung etwas genauer beschrieben wird?


https://www.dorlingkindersley.de/buch/j ... 3831019755
)(()
In der englischen Version sind Haltung und Position zu Beginn angesprochen.

Gibt es andere >190cm Leute hier, die ähnliche Probleme haben?


Anfangs habe ich einige Experimente mit der Gurtlänge gemacht. Gerade in höheren Lagen sind die Verrenkungen noch unpräzise. Slash ,Vai, EVH und andere spielen teils die Gitarre nur am Hals haltend ohne Anliegen des Korpus, teils in schräger Rückenlage. Dabei rutscht mir die Gitarre zu oft aus der Haltung. Das Problem habe ich dadurch gelöst, dass ich den Gurt für die höheren Lagen vom Schlagarm umgreife anstatt wie sonst üblich den Schlagarm durch die 'Gurt/Gitarre-Öse' zu führen. Damit kann ich bequem die Höhe der Gitarre um 30cm variieren.

Bleibe leider noch oft am Kabel hängen oder trete drauf. Bin i.A. noch zu unbeweglich.

Gruss
:)
...Die Gitarre ist viel zu sturr, als dass die sänge... Ach, wäre ich doch ein fähiger Musiker...

slowmover
Schreibmaschine
Beiträge: 604
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Re: Haltungen und Stabilitätich

Erstellt: von slowmover » 27.02.2018, 06:49

Ich meine, dass Mjchael Frage zum Thema Haltung recht gut in Wikibooks beschrieben hat. Aber ganz kurz:
Wenn Du die Gitarre so schräg vor Dir hälst, dass Du auf’s Griffbrett schauen kannst, ist Stabilität schwerer möglich.
Spielst Du bis áuf die Markierungen blind, ist mit Druck des rechten Arms die Bewegung im Urzeigersinn gegeben.
Die Finger der linken Hand stoppen die Bewegung. Das ganze funktierniert so prima, dass Du sogar auf den Daumen beim Barré verzichten kannst.
Ja, die Kraft mit der Du mit der linkenHand die SAITEN runterdrückst kannst Du mit dem rechten Arm bestimmen.
Mache so, ohne Daumen, mal ein paar Übungen.
Wenn Du jetzt den Daumen wieder aufsetzt, ohne massive Kraft, spürst Du weiterhin, dass Du die Gitarre mit beiden
Armen zum Körper hinziehend stabilisieren kannst.
Du musst die Gitarre soweit aufklappen, dass Du kaum Winkel im Handgelenk hast. Und Du musst mit dem Ellenbogen des linken Arms die Finger unterstützen. Beispielsweise beim offenen E-Griff ist der Ellenbogen am Körper, beim offenen A geht er vom Körper weg. Wenn Du mehr Erfahrung hast musst Du das nicht mehr alles befolgen. Im Moment musst Du halt einfach mal sie statischen Tricks zu Gitarrenhaltung anweden.

Als Fingerpicker holt man aus Geschindigkeitsgründen die Zupfbewegung aus dem Wurzelgelenk der Finger.
Dazu muss die Hand höher über dem Griffbrett sein. Quasi als hälst du noch einen Tennisball in der Hand.
Und hast Du die Handhaltung so, hast Du wieder mehr Kraft im Unterarm, um die Gitarre zu fixieren.

Jede Haltung di Dir unangenehm ist oder schmerzt ist falsch.

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste