Gitarre schnarrt und Ton variiert stark

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
renegade2k
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 10.02.2018

Gitarre schnarrt und Ton variiert stark

von renegade2k » 10.02.2018, 12:39

Hallo.
Vorab: ich bin totaler Anfänger und wollte mithilfe von zwei Freunden, die schon echt gut spielen ein bisschen "klimpern" lernen.
"Lagerfeuer-Niveau" würde mir ja schon reichen.
Ich hatte mir also vor einigen Monaten eine Harley Benton bei Thoman bestellt. Einfach nur das billige 100€ Set aus Gitarre, Tasche, Verstärker, Kabel und Picks. Ja, ich habe im nachhinein gesagt bekommen, dass das Schrott ist :( Dazu dann noch ein Stimmgerät.
Ein paar Monate später habe ich eine BC Rich Warbeast gebraucht gesehen. Die mit dem roten Rand und ich fand sie optisch einfach so "lecker" ... Freund gefragt, er sagte "ist recht gut für Anfänger". Also -> gekauft!
Nun ist mir etwas aufgefallen, was ich dann auch noch mit seinen eigenen Gitarren ausprobiert und bestätigt habe:
Die H.B. schnarrt etwas bei dem "dicken" E. und die Tonhöhe variiert sehr stark. Genauer gesagt: Das Stimmgrät hat einen digitalen Zeiger, der in 21 Stufen den Ton anzeigt. Bei der BC Rich (und auch bei seinen Gitarren) schwankt der Ton bei "normalem" anschlagen mit Pick und auch ohne maximal +/- 2 "Stufen". Ist also recht stabil. Bei der H.B. schwankt er bei leichtem Anschlagen um +/- 5 Stufen. Mit Pick und etwas fester sogar um bis zu +/- 7 Stufen.
Man kriegt da kein "geraden" Ton raus.
Nun kann man am Steg die Saiten etwas höher stellen, das hilft gegen das Schnarren. Das Problem mit dem Ton bleibt aber das selbe.
Bevor ich jetzt anfange an allen Schrauben wild zu drehen, wollte ich mal fragen, ob noch jemand eine Idee hat, woran das liegen kann. Schlechte Saiten? Billige Verarbeitung der Gitarre? Irgend eine Einstellung?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2529
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Gitarre schnarrt und Ton variiert stark

von Software-Pirat » 10.02.2018, 13:18

Check mal die Höhe der Tonabnehmer. Kann sein, daß die zu nahe an den Saiten heran geschraubt sind, und deshalb ihr Magnetfeld die Saitenschwingungen beeinflußt.

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2560
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Gitarre schnarrt und Ton variiert stark

von startom » 10.02.2018, 13:22

Hoi
Tausend mögliche Gründe...

Als erstes wechsle ich nach einem Gitarrenkauf immer die Saiten. Alte, gebrauchte Saiten sind nicht mehr stimmstabil.

Billige Stimmgeräte gibt es natürlich auch. Mein persönlich bevorzugtes Stimmgerät kostet nicht unter 30 Euro.
Es ist auch möglich, dass du unterschiedlich fest anschlägst. Gerade beim Stimmen ist es wichtig, dass du immer gleich stark die Saiten anschlägst.

Aber ja höchst wahrscheinlich ist die Gitarre einfach zu billig, um stimmstabil zu sein. Ein Gitarrenset für 100 Euro ist halt letztendlich ein Set für 100 Euro. Das heisst, billig(st)e Verarbeitung aller Komponenten, darunter gehören auch die Stimmwirbel-Mechaniken. Eine ordentliche E-Gitarre kostet ja alleine bereits ab 300-400 Euro aufwärts. Ein ordentlicher Verstärker ebenfalls.

Meine günstigste Gitarre hat mich ca. 500 Euro gekostet, und ich bemerke nur schon da den Unterschied zu meinen anderen Gitarren im Wert von ca. 1'500 Euro.

Bei einem 100 Euro Set kannst du herumschrauben, wie du willst. Vielleicht erzielst du eine Verbesserung, vielleicht auch nicht. Schlussendlich sind es 'nur' 100 Euro, welche du ausgegeben hast.
Tom

everyBlues
Pro
Beiträge: 2331
Registriert: 03.09.2012

Re: Gitarre schnarrt und Ton variiert stark

von everyBlues » 10.02.2018, 15:08

Das eine Preiswerte E-gitarre (bis 300, vobei ich von Gitarre spreche nicht von einem Set) nicht bundrein ist, habe ich so noch nie feststellen können.
Zumindest was HB und J&D angeht.
Gut, das mal ein Sattel nicht vernünftig gefeilt war, das hatte ich schon. Für sowas gibt es Garantie-Reparaturen.
Sollte ich feststellen, das eine Gitarre nicht oder schlecht abgerichtet ist, so ist auch das, für mich nicht mit dem geringeren Preis zu entschuldigen.
Auch hier verlange ich eine Nachbesserung durch meinen Garantieanspruch!!

Eine Gitarre MUSS, egal was diese kostet, sauber tönen und gut bespielbar sein!! Ist das nicht der Fall, dann ist das Ding entweder nicht richtig fertig gestellt worden (siehe schlecht abgerichtet oder gar nicht) oder Diese ist dann defekt. in alle diesen Fällen tritt ein Garantieanspruch auf.
So sehe ich das. Und mach ich's dann auch so.
Früher war es einmal anders. Aber heutzutage, ist sowas mit einem geringem Preis nicht mehr zu entschuldigen.

Aber, das einen Gitarre nicht sauber Tönt, und sich nicht sauber stimmen lässt, kann natürlich auch andere Gründe haben.......

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2254
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Gitarre schnarrt und Ton variiert stark

von Funplayer99 » 10.02.2018, 16:26

Ich würde zuerst mal die Saiten wechseln.Die Gitarre ist einfach nunmal billig und kann da eine große Serienschwankung in all ihren Bauteilen haben.Wenn der Saitenwechsel nix bringt wären die Mechaniken die nächste Möglichkeit.Die sind oft bei günstigen Gitarren ncht gerade sehr stimmstabil wegen ihrer einfachen Bauweise im Zusammenhang mit der sehr günstigen Fertigung.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste