Hilfe für den Kauf der ersten Gitarre!

VR.
neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 12.11.2017
Gitarrist seit: Anfänger

Hilfe für den Kauf der ersten Gitarre!

von VR. » 12.11.2017, 23:46

Hallo!

Ich möchte gern mit der E-Gitarre anfangen, habe aber diesbezüglich noch ein paar Fragen. Bei den vielen Herstellern und Modellen kann das ziemlich schwer werden, für sich eine gute erst-Gitarre auszuwählen! :'D
Vorab möchte ich euch aber sagen, dass ich offen für jede Meinung und Beratung bin! Ich gehe auch nicht nur nach der Optik. Alles was ich will ist eine gute einsteiger Gitarre!

Hier erstmal ein kleiner ausgefüllter Fragebogen:

1. Besitzt du bereits eine Gitarre?
[x] Nein
[ ]

1.1 Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[x] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ):

2. Was für eine Gitarre suchst du?
[X] E-Gitarre (elektrisch)
[ ] Konzertgitarre (akustisch)
[ ] Westerngitarre (akustisch)
[ ] Semi-Akustik (beides)

2.1 Falls "E-Gitarre" - welche Gitarrenform bevorzugst du?
[ ] ST-Modelle
[ ] T-Modelle
[ ] LP-Modelle
[ ] SG-Modelle
[ ] Heavy Gitarren
[ ] Jazz-Modelle
[X] egal
[ ] keine Ahnung

3. Wo spielst du Gitarre?
[X] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne

4. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[ ] Euro insgesamt, davon
[400] Euro für Gitarre
[???] Euro für Gitarrenverstärker
[ ] keine Ahnung, wie das verteilt werden soll(te)

5. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[X] 1 [ ] 2 -> Rock ( [x] Classic Rock, [x] Modern Rock)
[ ] 1 [X] 2 -> Metal ( [ ] Speedmetal, [ ] Hardcore)
[x] 1 [ ] 2 -> Pop
[x] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [x] 2 -> Blues
[ ] 1 [x] 2 -> Soul
[ ] 1 [x] 2 -> Funk
[x] 1 [ ] 2 -> Alternative ( [x] Indie, [x] Emocore, [x] Grunge)
[ ] 1 [X] 2 -> Schlager
[ ] 1 [X] 2 -> Folk
[ ] 1 [x] 2 -> Rock ’n’ Roll
[x] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [x] 2 -> Jazz

6. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarren in die Hand genommen?
[X] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke, Typ, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):

7. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[x] blutiger Anfänger
[ ] Anfänger mit etwas Erfahrung
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[ ] fortgeschrittener Amateur
[ ] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist

8. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[x] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate
[ ] länger und zwar:

Eine Frage erstmal vorweg: würdet ihr es eher empfehlen in ein Gitarrengeschäft zu gehen, oder über das Internet zu bestellen? Im Online-Shop kann man die Gitarre schließlich meist so um die 30 Tage testen und kann sie nach Bedarf zurück schicken, was im Geschäft ja meist nicht möglich ist?

Was die Gitarrenform angeht weiß ich nicht so recht welche die richtige für mich ist. Auf dieser >https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/kaufberater-e-gitarren.html< Seite haben mir vom Klang her die Les Paul und die Gibson SG am besten gefallen.
Wenn noch Fragen offen sind, dann immer her damit. Ich bin wirklich über jeden Beitrag und jede Empfehlung glücklich! :'D

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2562
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Hilfe für den Kauf der ersten Gitarre!

von Software-Pirat » 13.11.2017, 16:40

Am Besten ist es, wenn du in einen Musikladen gehst und einfach diverse Gitarren ausprobiert. Dann merkst du ziemlich schnell, welche dir am besten in der Hand liegt und welche nicht. Mit einer SG bzw. einer Les Paul liegst du aber grundsätzlich erstmals nicht falsch, wenn du eine anständige Rock-Gitarre suchst.
Normalerweise würde ich dir eine Epiphone Les Paul Studio oder Standard empfehlen, allerdings sind die in der letzten Zeit ziemlich teuer geworden und du solltest ca. 100€ für einen einigermaßen guten Verstärker einrechnen, eher ein bißchen mehr. Selbiges gilt leider auch für die Epiphone SG-400, die eigentlich ganz gute Gitarren sind. Alternativ könntest du auch bei der Firma Vintage was finden.
Ansonsten, ich fand diese hier ganz gut: https://www.thomann.de/de/ibanez_rc220_tcr.htm

Schneiderlein
Stammgast
Beiträge: 259
Registriert: 16.09.2013

Re: Hilfe für den Kauf der ersten Gitarre!

von Schneiderlein » 13.11.2017, 17:53

Ich gehöre ja zu denjenigen (wenigen) hier im Forum, die überhaupt kein Problem mit dem Internet-Kauf haben. Gerade im höherpreisigen Bereich können die großen Vertreiber ein Angebot vorhalten und das zu Preisen, wie das kleine Händler einfach nicht leisten können. Ich habe letztens im Urlaub in einem Geschäft eine Gitarre angespielt und habe hinterher mal aus Neugierde geschaut, im I-net gab es dieselbe Gitarre um 400€(!) günstiger.

Aber, im unteren Preissegment sind die Preisunterschiede unwesentlich und mitunter gibt es da sogar im Kleinhandel echte Schnäppchen, die man im Internet nicht so günstig bekommt.

Für einen Anfänger kommt dazu, dass er bei einem Internetkauf noch gar nicht so genau wissen kann, worauf man achten sollte und gar keine Vergleichsmöglichkeiten hat.

Daher, @VR.: Du hast die Möglichkeit, in einem Geschäft vor Ort dich beraten zu lassen und verschiedene Gitarren anzuspielen? Dann mach das!

VR. hat geschrieben:Auf dieser >https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/kaufberater-e-gitarren.html< Seite haben mir vom Klang her die Les Paul und die Gibson SG am besten gefallen.


Also so Internet Sound-Beispiele finde ich ja so eine Sache. Es ist erstmal so, dass eigentlich mit (fast) allen Gitarren-Typen alles spielen kannst.

Ich teile mal meine Erfahrungen :D Ich habe selber in den letzten Jahren viele "Spezialisten" als Gitarrenmodelle gekauft. Davon bin ich total ab. Ganz einfach, weil es du bei vielen Songs sehr unterschiedliche Sounds bedienen musst. Da wird dann das Vorspiel clean Solo gespielt, dann in der Strophe musst du clean in die höheren Frequenzen, im Chorus brauchst du ein Rock-Brett und im Zwischenspiel wird es funkig. Für die Praxis ist es sehr sinnvoll, eine vielseitige Gitarre zu spielen. Für einen Anfänger gilt das, meine ich, nochmal verstärkt. Als Anfänger kaufst du dir ja nicht gleich x Gitarren, sondern erstmal eine, so macht es jedenfalls Sinn.

Wenn man jetzt also nicht von vornherein sich in ein Gitarrenmodell verguckt hat und entsprechend festgelegt ist, wäre mein Rat daher ganz klar eine Strat-mäßige Gitarre mit HSS-Bestückung (Humbucker – Singlecoil – Singlecoil). Meine erste Gitarre war so eine Gitarre, die mir damals auch unter dem Aspekt der Vielseitigkeit empfohlen wurde. Heute, mit 20 Jahren mehr Erfahrung, muss ich sagen: das stimmt! Vielseitiger als eine HSS-Strat geht praktisch nicht.

Ich würde außerdem auf ein Floyd Rose Tremolo verzichten. Ist bei Saitenwechsel sehr nervig.

Das ist so meine persönliche Meinung :D

Für 400€ bekommst du jedenfalls eine sehr ordentliche Gitarre.

Kannst ja mal schreiben, wenn du ein konkretes Modell im Auge hast.

everyBlues
Pro
Beiträge: 2259
Registriert: 03.09.2012

Re: Hilfe für den Kauf der ersten Gitarre!

von everyBlues » 14.11.2017, 12:01

Schneiderlein hat geschrieben: Vielseitiger als eine HSS-Strat geht praktisch nicht.


Naja es gibt noch Gitarren mit splittbaren Humbuckern.
(Zu meiner "Schande" muss ich gestehen das ich sowas aber noch nie wirklich im Gebrauch hatte.)

Benutzeravatar
GuitarRalf
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 433
Registriert: 09.07.2014

Re: Hilfe für den Kauf der ersten Gitarre!

von GuitarRalf » 15.11.2017, 07:31

VR. hat geschrieben:Hallo!

...


Aloha!

Deine Ideen zur Gitarre sind ja schon recht konkret. Die 400Euronen ermöglichen dir schon zwischen diversen Modellen zu wählen. Wenn du kein Einsteiger-Bundle haben willst, dann rat ich dir zum Probetragen. Wenn du die Möglichkeit hast, ein Gitarrengeschäft aufzusuchen, dann nutze diese Möglichkeit. Hebe die Gitarre an, spüre ihr Gewicht, drehe sie und so erfährst du, welche dir eher gefällt - ohne auch nur einen Ton gespielt zu haben. Denn schonmal vorweg, die Saiten sind alle gleich ( EADGHE, - Standardtuning einer 6-Saitigen ) . Es gibt zwar ausser 6-Saiter auch noch andere, aber die sind eher etwas für die Erfahrenen.

Die E-Gitarre benötigt noch einen Verstärker, und da sind ebensoviele Variationen möglich. Transistor, Röhre, Modelling, Head und Cabinet sind nur einige Stichwörter, die du mal gelesen haben solltest. Viele Amps haben mittlerweile einen Leistungsschalter , so dass z.B. ein Verstärker entweder 30W oder 15W leistet.

Hausgebrauch ist nicht gleich Hausgebrauch. Der Begriff lässt Raum für Spekulationen.

Wenn du hast, nimm Smartphone und DezibelApp, gehe in einen Laden, und bitte den Verkäufer, mit einer Gitarre einen E-Akkord an unterschiedlichen Amps zu spielen. Ist nur ein Vorschlag. Und, wenn Du die Zeit findest, hier noch 3 Verstärker-Hersteller.

:-:-:-:-:

30 Tage testen sind vielleicht schön und gut aber bedenke, du charakterisierst dich selber als blutigen Anfänger. Wenn du nicht weisst, was und wie du testen sollst, dann lass dir das zeigen und höre hin. Denn darum geht es doch. Du müsstest dir schon unterschiedliche Gitarren und Amps schicken lassen, alles selbst verkabeln und stimmen - also an sich ein klarer Fall. Besuche einen Gitarrenladen! Denn sonst bekommst du nur die Inspector-Clouseau Erkenntnis.

Sk°l

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 19.11.2017, 03:59