ELK FS 100

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
fingerpick58
öfter hier
Beiträge: 69
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhein/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

ELK FS 100

Erstellt: von fingerpick58 » 29.10.2017, 16:57

Hallo Leute,

wer kann mir etwas zu dem Amp ELK FS 100 sagen?
Im Internet finde ich soweit nicht viel, ich hätte die Möglichkeit einen gebrauchten zu erwerben, der ca. 1980 gekauft wurde und wohl schon ca. 20 Jahre im Keller geparkt stand.
Mich interessiert auch, ob es möglich ist den Verstärker zu überholen bzw. reinigen zu lassen und was man dafür noch an Wert ansetzen kann.

Besten Dank im Voraus

fingerpick58
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2611
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: ELK FS 100

Erstellt: von Software-Pirat » 29.10.2017, 20:16

Nun, überholen und reinigen geht sicher. Vor allem die Elkos sollten nach dieser Zeit ohnehin getauscht werden. Die Frage nach dem Restwert und ob sich finanziell gesehen eine Überholung lohnt, kann ich dir aber nicht beantworten. Für mich ist dieser Amp ebenfalls komplett unbekannt. Hast du die Möglichkeit den Verstärker mal anzuspielen? Wenn ja, versuch die zu nutzen.

Benutzeravatar
fingerpick58
öfter hier
Beiträge: 69
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhein/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: ELK FS 100

Erstellt: von fingerpick58 » 29.10.2017, 21:18

Hi Software Pirat,

Ja, ich hab den Amp schon zu Hause zum antesten. Die Potis kratzen ein wenig, was mich jetzt nicht wirklich wundert. Der 2. Kanal ist nach kurzem Anspielen ausgefallen, Grund dafür ist erstmal unbekannt. Vielleicht auch nur kurzzeitig mal Pause eingelegt? Mal schauen ob er morgen wieder etwas raus bringt. Kanal 1 funktioniert.
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2611
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: ELK FS 100

Erstellt: von Software-Pirat » 30.10.2017, 09:42

Klingt er überhaupt gut?

Kratzende Potis sind jetzt nicht so daß Problem. Die kann man durchaus reinigen, wenn ich auch gerade nicht weiß wie. Es soll da aber entsprechende Sprays geben. Im Notfall baut man halt neue ein. Das ist jetzt nicht so die Welt. Grundsätzlich sollte man nach dieser Zeit schon die Elkos austauschen, insbesondere die im Netzteil. Elkos altern halt, und wenn einer kaputt geht bzw. explodiert, hat das gern auch Folgeschäden zur Folge. Im Rahmen der Betriebssicherheit sollte man das tun, auch wenn man dadurch vielleicht etwas Soundqualität einbüßt.
Warum Kanal 2 nicht funktioniert, kann ich so aus der Ferne nicht sagen. Im Idealfall ist es eine defekte Lötstelle, aber es kann auch etwas anderes sein, wie z.B. ein defektes Bauteil. Ich weiß ja nicht einmal, ob es ein Transistor-Verstärker oder eine mit Röhren ist.
Lange Rede, kurzer Sinn: Im Endeffekt mußt du es selber wissen, ob dir die Kosten für die Restaurierung wert sind. Ich denke aber, daß nach solch einer Restaurierung der Verstärker durchaus lange Zeit zuverlässig funktioniert kann.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2416
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: ELK FS 100

Erstellt: von Funplayer99 » 03.11.2017, 16:45

Kratzende Potis mit diesen Reinigungssprays zu "reparieren" ist oft erfolglos oder nur von kurzer Erfolgsdauer.Wenn sich das Kratzen durch mermaligen Drehen der Potiachse nicht verbessert sind kleine Risse auf der Widerstandsbahn die das knacken verursachen und die lassen sich nicht reparieren.Jedes elektrische Bauteil altert auch ein Poti.Da ist ein Tausch die sicherste Methode.

Jetzt zum eigentlichen Verstärker.Kann es sein dass es sich um diesen hier handelt?

Wenn schon ein Kanal ausfällt sollte der Amp in die Werkstatt, die Ursache dafür kann vieles sein.Wenn man keine Ahnung hat was da los ist sollte man so ein Gerät nicht erwerben,da die Folgekosten nicht absehbar sind.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste