Boss me 25

30 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 15.09.2017, 14:57

Kann mir jemand sagen wie ich in das Comp fx und Modulation/reverb menü komme?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2625
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Boss me 25

Erstellt: von Software-Pirat » 15.09.2017, 17:32

Das ist nicht schwer. Drück einfach die "Write"- und "Exit"-Taste gleichzeitig, dann kommst du in den Edit-Modus. Da kannst du einfach die jeweilige Sektion auswählen.

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 15.09.2017, 18:54

Und wie wähle ich die dann genau aus? mit memory pfeil nach oben?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2625
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Boss me 25

Erstellt: von Software-Pirat » 15.09.2017, 19:40

Nein, auswählen tust du den Comp FX Effekt bzw. den Reverb mit der Taster "Clean" bzw. "Extreme" unter der Soundlibary. Mit den Drehschalter für Variation wählst du den genauen Effekttyp aus, mit den drei Drehregeln änderst du die Parameter. Genaueres findest du in der Anleitung (--> https://www.boss.info/global/support/by ... ad0e62027/ ).

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 15.09.2017, 19:45

ich frage mich wieso das nicht in der beschreibung so steht, aber danke

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 15.09.2017, 19:47

Hätte noch eine frage, wenn ich clean einstelle, habe ich trotzdem einen verzerrten sound, erst wenn ich den amp auf clean umstelle dann geht es
Kann ich den boss me 25 so einstellen das ich ohne am amp was zu ändern zwischen clean und heavy soudn wechseln kann?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2625
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Boss me 25

Erstellt: von Software-Pirat » 15.09.2017, 21:14

Also, wenn du dein Boss vor dem Verstärker hängst, dann sollte dieser schon clean eingestellt sein und nicht selbst verzerren. Sonst wird der Sound vom Boss immer mit verzerrt. Aber dann kannst du dir ohne Probleme dir ein paar Patches schreiben und dann auch zwischen den verzerrten und cleanen Sound umschalten.

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 15.09.2017, 21:24

Eine weitere frage hätte ich noch, wie erziele ich den besten soundeffekt, ich habe meine les paul an den boss und den boss an den amp angeschlossen
Die regler sind alle beim amp so ca. in der mitte, oder sollte ich die lieber ausgestellt sein?
Der amp hat einen pre out und einen pwr in

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2625
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Boss me 25

Erstellt: von Software-Pirat » 15.09.2017, 23:51

Dazu kann ich nichts sagen, weil "der beste Soundeffekt" auch immer Geschmackssache ist, und zweitens, ich keine Ahnung habe, was für ein Verstärker du hast.

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 16.09.2017, 10:06

Noch einen frontmann 212 R, aber da der amp nicht wirklich für metal und hardrock geeignet ist, wollte ich ende ende des jahres einen neuen kaufen
Glaube der Engl Fireball 60 wurde mir hier schon mal empfohlen, die tests sahen sehr vielversprechend aus

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1524
Registriert: 05.08.2011

Re: Boss me 25

Erstellt: von ZeroOne » 16.09.2017, 12:39

Hellraiser85 hat geschrieben:Glaube der Engl Fireball 60 wurde mir hier schon mal empfohlen, die tests sahen sehr vielversprechend aus


Jo, das war ich und der Fireball ist halt was absolut handfestes. Kleiner Wehrmutstropfen ist halt, dass sich Clean und Zerrkanal einen EQ teilen, aber der Verstärker ist halt derzeit ziemlich günstig zu kaufen und somit gebraucht sogar regelrecht "billig" zu schießen. Ob Silver- oder Blackface wie bei den Aktuellen macht übrigens keinen Unterschied außer in der Optik.

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 16.09.2017, 13:07

Leider ist der engl fireball zu teuer, ohne gitarrenbox kann man den sicher nicht nutzen nehme ich an, mehr als 700 wollte ich nicht ausgeben

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1524
Registriert: 05.08.2011

Re: Boss me 25

Erstellt: von ZeroOne » 16.09.2017, 13:22

Der geht gebraucht für 450-500 Euro über die Theke, das finde ich schon sehr fair für den Verstärker. Noch dazu ist er weit verbreitet und somit findet man auch einen in der Gegend zum anspielen bzw. abholen.

Und nein, ohne Box funktioniert er logischerweise nicht. Da kann man bedenkenlos einfach ne Harley Benton G212 Vintage nehmen. Gibts wie Sand am Meer, kostet gebraucht nen Hunni und du bist im Budget ;).

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 16.09.2017, 13:37

Gebraucht kaufen ist immer ein risiko, ich werds wohl erstmal mit dem blackstar probieren müssen, der kostet aktuell 600
Bei thomann kann man jederzeit umtauschen wenn einem was nicht gefällt

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1524
Registriert: 05.08.2011

Re: Boss me 25

Erstellt: von ZeroOne » 16.09.2017, 14:27

Bin immer noch auf eine Meinung gespannt. Btw., Tubescreamer nicht vergessen ;).

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 16.09.2017, 14:36

Falls jemand interesse an dem fender frontmann 212 R hat, würde ihn für 150€ verkaufen, sieht fast aus wie neu

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2423
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Boss me 25

Erstellt: von Funplayer99 » 16.09.2017, 15:01

Modaktion: Mach für den Fender bitte im Verkaufsboard ein Thread dafür auf.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2625
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Boss me 25

Erstellt: von Software-Pirat » 16.09.2017, 16:42

Wenn ich das richtig gesehen habe, dann hat der Fender Frontman einen Effektweg. Das Boss ME25 sollte dann am besten funktionieren, wenn du es direkt mit in den Return des Effektweges verbinden würdest.
So nebenbei, mir gefällt jetzt der Tubescreamer als zusätzlichen Booster jetzt nicht ganz so gut. Persönlich gefällt mir da der Bluesdriver besser (zumindest die Modelling-Varianten aus meinem ME25). Kann man aber mit dem Boss ausprobieren. Und wenn wir schon dabei sind: Der Boss SD-1 klingt jetzt nicht gerade viel anders als der (deutlich teurere) Tubescreamer.

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 16.09.2017, 23:29

Welcher eingang ist denn der effektweg beim fender

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2625
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Boss me 25

Erstellt: von Software-Pirat » 17.09.2017, 09:40

Sag mal, hast du keine Anleitung zu deinem Verstärker? Denn darin müßte stehen, daß es der "PWR In" ist, zumindest wenn es nach diesen Thread geht: https://www.musiker-board.de/threads/fe ... er.390763/

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 17.09.2017, 10:47

Nein, der is schon bischen älter, sonst würd ich ja nicht fragen ^^

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 21.09.2017, 01:07

Wie speichere ich die erstellten sounds beim boss me 25?

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1524
Registriert: 05.08.2011

Re: Boss me 25

Erstellt: von ZeroOne » 21.09.2017, 07:43


This saves the current effect, noise suppressor, and control settingsin a memory.

Note
Until you perform a Memory Write operation, switching off the poweror changing memories will cause any tones you've created to be lost.
Carrying out a Memory Write operation causes the sound alreadysaved at the destination memory to be lost.

1.Press [WRITE]. The memory number shown in the display will start blinking.

2.Use the MEMORY pedals to choose the memorynumber where you'd like to save the memory.

Tip:
Pressing and holding a pedal lets you switch memories successively.
Memo:
To cancel the Memory Write procedure, press [EXIT].

3.Press [WRITE] again.The memory number will blink more rapidly, indicating thatthe sound has been saved.

Tip:
To copy a memory, call up the memory you want to copy, thensimply carry out a Memory Write operation. You can copy thememory by choosing a different memory number and saving it there



Quelle: https://www.manualslib.com/manual/14182 ... tml?page=4

Und irgendwie war das so ziemlich das erste Google Ergebnis.

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 21.09.2017, 10:47

Ja das wusste ich ja, aber gespeichert wurd da nix

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 21.09.2017, 10:48

Vor allem weiss ich nicht, falls das gespeichert wird, wo ich das dann aufrufen kann

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1524
Registriert: 05.08.2011

Re: Boss me 25

Erstellt: von ZeroOne » 21.09.2017, 10:57

Ich bin mir so sicher, dass schlicht ein Bedienfehler vorliegt...

2.Use the MEMORY pedals to choose the memorynumber where you'd like to save the memory.


So kannst du scheinbar den Speicherort auswählen und meistens funktioniert das halt auch einfach so wie es in der Anleitung steht ;). Wahrscheinlich hast du deine Sachen aus Versehen nur "irgendwo" gespeichert und findest die nun dementsprechend einfach nicht wieder.

PS: Das ist aber trotzdem einer der Gründe warum ich so MultiFX Treter so ätzend finde, die Bedienung war echt noch nie meine Welt. Das AxeFX schlägt was das angeht dem Fass den Boden aus... klingt dafür aber wenigstens geil.

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 21.09.2017, 12:40

Also ich bin technisch echt nicht unbegabt, aber der boss me is das komplizierteste was ich jemals in den fingern hatte ^^

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2625
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Boss me 25

Erstellt: von Software-Pirat » 21.09.2017, 19:29

Kann ich nicht nachvollziehen. Ich fand das Boss relativ einfach zu bedienen.

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1524
Registriert: 05.08.2011

Re: Boss me 25

Erstellt: von ZeroOne » 21.09.2017, 22:20

Software-Pirat hat geschrieben:Kann ich nicht nachvollziehen. Ich fand das Boss relativ einfach zu bedienen.



Das speichern von Presets läuft in 3 Schritten ab, klingt für mich auch irgendwie machbar ^^.

Was mich an den meisten MultiFX-Dingern (neben der Tatsache, dass ich mitunter echt oldschool bin und die Dinger deshalb schon nicht mag ^^) stört, ist die Tatsache, dass ich nicht mit einem Blick sehe was abgeht. Wenn man seinen Verstärker und seine paar Effektpedale an macht sieht man anhand der Potistellung ja schon wie das Ergebnis klingen wird... irgendwie fehlt mir das bei diesem "modernen Kram" ^^.

Hellraiser85
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 104
Registriert: 04.09.2017
Gitarrist seit: 2010

Re: Boss me 25

Erstellt: von Hellraiser85 » 22.09.2017, 10:58

Das me 70 ist deutlich übersichtlicher, da kann man alles ohne kombination direkt "drehen"

30 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste