Les Paul ohne Gibson Mensur gesucht.

Hilfe und Tipps zum Gitarrenkauf
Benutzeravatar
von Franky63
#380425
Hallo Musiker Freunde,
Brauche mal wieder einen Rat.
Also es wohnen hier schon eine Strat und Tele neben akustischen Sachen.
Ich habe mich vor einigen Wochen von meiner Gibson Les Paul Studio getrennt weil ich mit der kurzen Mensur von Gibson irgendwie nicht klar komme. Klanglich war die Paula sehr gut aber wie schon gesagt die kurze Mensur liegt mir gar nicht. Kann es nicht beschreiben , ist eben so. Jetzt vermisse ich ne Gitte mit Humbuckern.
Jetzt suche ich eine E- Gitarre , natürlich mit Humbuckern, für härtere Sachen die nicht so eine kurze Mensur hat .
Bei Epi bin ich auch nicht fündig geworden , die haben auch diese kurze Mensur :(
Muss auch nicht unbedingt eine LP Form haben , Hauptsache für harte Sachen geeignet.
Kosten darf sie maximal um die 700 Euro, kann auch gebraucht sein.
Freu mich auf Vorschläge von Euch.
Grüße Franky
von Schneiderlein
#380426
Ich habe mal aus Interesse bei Thomann die Such-Einstellungen entsprechend deinen Vorstellungen spezifiziert. Demnach kommen nicht so viele Gitarren infrage:

ST-Modelle

LP-Modelle

Anderes

HEavy-Gitarren

Für mich persönlich würden bei dieser Auswahl drei Gitarren infrage kommen:

https://www.thomann.de/de/gl_tribute_su ... ell_bb.htm (das wäre mein Favorit)

oder eine von den den beiden Fender (mir gefällt die dunkle besser):
https://www.thomann.de/de/fender_standa ... rw_blk.htm
https://www.thomann.de/de/fender_standa ... pf_olw.htm
Benutzeravatar
von Software-Pirat
#380436
Was genau verstehst du unter harte Sachen? Moderner Hard Rock und Metal mit viel Verzerrung, oder eher klassischer Hard Rock? Im letzteren Fall würde ich dir empfehlen nach einer Mahagoni-Gitarre umzuschauen. Bei einer LP-Form gibt es aber außer der Hagström wohl aber nichts mit langer Mensur, wobei Hagström ganz gut sind. Bei der ST-Form sollte es mehr Auswahl geben, bei Ibanez solltest du hier sicher fündig werden, vielleicht auch EPS. Ganz gut wäre auch eine PRS, allerdings liegt deren Mensur zwischen der langen Fender-Mensur und der kurzen einer Les Paul
Für Sachen mit viel Gain kann ich dir empfehlen, auch mal Gitarren mit Esche oder Erle-Korpus auszuprobieren. So auf die Schnelle fällt mir da Charvel, Jackson, EPS und (natürlich wieder) Ibanez ein. Eine Fender Strat mit Humbuckern? Könnte auch was sein, Van Halen hat so eine ja auch gespielt.
Benutzeravatar
von Franky63
#380437
Schneiderlein hat geschrieben:Ich habe mal aus Interesse bei Thomann die Such-Einstellungen entsprechend deinen Vorstellungen spezifiziert. Demnach kommen nicht so viele Gitarren infrage:

ST-Modelle

LP-Modelle

Anderes

HEavy-Gitarren

Für mich persönlich würden bei dieser Auswahl drei Gitarren infrage kommen:

https://www.thomann.de/de/gl_tribute_su ... ell_bb.htm (das wäre mein Favorit)

oder eine von den den beiden Fender (mir gefällt die dunkle besser):
https://www.thomann.de/de/fender_standa ... rw_blk.htm
https://www.thomann.de/de/fender_standa ... pf_olw.htm
Danke dir erst mal!!! -::-::-
Jetzt wo du es schreibst hätte ich auch selber drauf kommen können das es Strat's mit HH gibt.
Irgendwie ist das auch meine Gitarre . Fühl da einfach wohl.
Benutzeravatar
von Franky63
#380438
Software-Pirat hat geschrieben:Was genau verstehst du unter harte Sachen? Moderner Hard Rock und Metal mit viel Verzerrung, oder eher klassischer Hard Rock? Im letzteren Fall würde ich dir empfehlen nach einer Mahagoni-Gitarre umzuschauen. Bei einer LP-Form gibt es aber außer der Hagström wohl aber nichts mit langer Mensur, wobei Hagström ganz gut sind. Bei der ST-Form sollte es mehr Auswahl geben, bei Ibanez solltest du hier sicher fündig werden, vielleicht auch EPS. Ganz gut wäre auch eine PRS, allerdings liegt deren Mensur zwischen der langen Fender-Mensur und der kurzen einer Les Paul
Für Sachen mit viel Gain kann ich dir empfehlen, auch mal Gitarren mit Esche oder Erle-Korpus auszuprobieren. So auf die Schnelle fällt mir da Charvel, Jackson, EPS und (natürlich wieder) Ibanez ein. Eine Fender Strat mit Humbuckern? Könnte auch was sein, Van Halen hat so eine ja auch gespielt.
Du sagst es ne FENDER Strat mit 2 HB , wieso bin ich da eigentlich nicht selbst drauf gekommen.
Ibanez wäre auch mal Interessant . -::-::-
von ZeroOne
#380439
Durch die schon aufgetauchten Fender Strats ist das zwar etwas doppelt-gemoppelt, dennoch möchte ich dieses wundervolle Instrument noch mit zur Auswahl stellen: https://www.thomann.de/de/charvel_pro_m ... l_378484_5

Ansonsten gibt es Humbucker-Gitten ja wie Sand am Meer... Ibanez, Jackson, Ltd, Diamond Guitars, hagström usw. usw. Solange man nicht auf LPs festgelegt ist, ist die Auswahl praktisch grenzenlos...
Benutzeravatar
von Franky63
#380440
ZeroOne hat geschrieben:Durch die schon aufgetauchten Fender Strats ist das zwar etwas doppelt-gemoppelt, dennoch möchte ich dieses wundervolle Instrument noch mit zur Auswahl stellen: https://www.thomann.de/de/charvel_pro_m ... l_378484_5

Ansonsten gibt es Humbucker-Gitten ja wie Sand am Meer... Ibanez, Jackson, Ltd, Diamond Guitars, hagström usw. usw. Solange man nicht auf LPs festgelegt ist, ist die Auswahl praktisch grenzenlos...
Erst mal danke, die hat ein Floyd Rose- fällt definitiv aus. Ist nicht meins, auch das Saiten Wechseln , grässlich.
Nein bin nicht auf LP festgelegt , für alles offen.
von Schneiderlein
#380441
@Frank63,

ich hab das Gefühl, wir sind da ähnlich gestrickt, ich habe auch keine Lust mehr auf Floyd-Rose. Das mag für Profis interessant sein, die nichts Anderes zu tun haben. Aber die Nachteile überwiegen für mich einfach die Vorteile bei Weitem. Meine erste Gitarre hat ein FR-System, ich weiß wovon ich spreche ;)

Ich habe mich in der letzten Zeit mit "house of pain" von van Halen abgemüht. Natürlich vermisse ich da ein FR-System. Aber es geht auch ohne.
von ZeroOne
#380443
Zu dem Charvel-Floyd sei gesagt, dass es nicht unterfräst ist und somit auf der Decke aufliegt, was so ziemlich alle Nachteile von den Dingern eliminiert. Ich verstehe die Aufregung um Double Locking Trems aber eh nie, ich weiß nicht was daran komplizierter sein soll als an jedem anderen System.

Aber ok, auch wenn die Charvel raus fällt ist die Auswahl ja immer noch gigantisch ^^. Auch zu meiner persönlichen Freude baut Ibanez seit einigen Jahren auch genug Klampfen komplett ohne Tremolo, da muss ich auch irgend wann mal zugreifen...
Benutzeravatar
von Franky63
#380499
So da bin ich wieder.
Was haltet ihr von dieser Gitarre
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fam ... 021777-000

kommt auf jeden Fall in die engere Wahl. Vor allem in der Farbe günstig zur Zeit.
Nebenbei noch bemerkt das ich gestern eine Traum Gitarre in der Hand hatte , und ja wieder ne Strat - weil ja im Titel Les Paul steht. Aber eine HSS.

https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fen ... 040196-000
genau diese hier. Ein Traum , Hammer. Verarbeitung , Spielgefühl erste Sahne. Die Pickups sind Klasse, kannst alles Spielen durch den Humbucker am Steg . Vielleicht spare ich noch ein wenig und lege mir sie unterm Weihnachtsbaum :D
Benutzeravatar
von Software-Pirat
#380504
Fame ist eine Hausmarke vom Musicstore. Die Gitarren werden wohl in Polen gefertigt, und sind eigentlich auch ganz ordentliche Teile. Zumindest habe ich noch nie was schlechtes über diese Teile gehört.

Hm, die Strat würde mir auch gefallen. Leider auch bei mir außerhalb des Budgets.
Benutzeravatar
von Franky63
#380505
Software-Pirat hat geschrieben:Fame ist eine Hausmarke vom Musicstore. Die Gitarren werden wohl in Polen gefertigt, und sind eigentlich auch ganz ordentliche Teile. Zumindest habe ich noch nie was schlechtes über diese Teile gehört.

Hm, die Strat würde mir auch gefallen. Leider auch bei mir außerhalb des Budgets.
Danke. Ich hatte vor einiger Zeit eine Forum4 in der Hand. War ziemlich gut. Das einzige was ich noch genau weis das die sehr schwer war.

Die Strat ist wirklich der Knaller die Pickups von Tim Shaw sind Klasse. Ja viel Geld , aber mein Nachbar hat sich neulich ein Rennrad gekauft 4400 Euro ;)
Benutzeravatar
von Software-Pirat
#380507
Ja, ein gutes Rennrad ist auch was schönes. Aber auch hier müßte ich noch eine Weile sparen für ein richtig gutes Teil. Glücklicherweise gibt es auch preiswertere Modelle mit denen man Spaß haben kann, sowohl bei Gitarren, als auch bei Rennrädern...

Es kann durchaus sein, daß das Gewicht einer Gitarre selbst innerhalb einer Serie stark schwankt. Die Fame hat einen Erlekorpus, da könnte es durchaus auch ein paar leichtere Modelle geben. Würde mir auch gefallen.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
2 Antworten 
566 Zugriffe
von axl2001
Gibson Les Paul Pickguard
von avicenna    - in: Gitarren Zubehör
3 Antworten 
1843 Zugriffe
von avicenna
Gibson Les Paul Gitarrensaiten
von spirit57    - in: Gitarrensaiten
21 Antworten 
7358 Zugriffe
von Gast
29 Antworten 
7871 Zugriffe
von spirit57
7 Antworten 
4694 Zugriffe
von T-Bone