Bugera 333XL Power/Standby Leuchte tot

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Giftzwerg
born 2 post
Beiträge: 209
Registriert: 19.01.2010

Bugera 333XL Power/Standby Leuchte tot

Erstellt: von Giftzwerg » 22.07.2017, 18:01

Hallo,
bei meinem Bugera 333XL sind die Leuchten des Standby und Powerschalters seit langer Zeit tot.
Achtung kein Infinium ! -> Blaue Leuchten.
Würde sie endlich mal wechseln wollen, gerne auch mit modernen hellen Leuchten.

Weiß jemand zufällig von euch:
- Was da für welche reingehören ?
- Wie ich an die Dinger komme und sie auswechsel ?
- Kann ich das so einfach machen ?

Der Bugera wurde vor vielen Jahren gebraucht gekauft, daher keine Anleitung u.ä..


MfG

Johannes ;)

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2637
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Bugera 333XL Power/Standby Leuchte tot

Erstellt: von Software-Pirat » 22.07.2017, 20:54

Ich vermute mal, daß die Anschlußdrähte der Leuchten angelötet sind. Diese müßtest du ablöten. Wahrscheinlich sind die Leuchten selber aber nur an der Frontplatte des Bugeras verschraubt. Welcher Typ jetzt genau du brauchst, kann ich dir nicht sagen. Aber die Spezifikationen müßten auf der Leuchte selber draufstehen. Damit solltest du ohne Probleme Ersatz im Elektrofachladen bekommen.

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Re: Bugera 333XL Power/Standby Leuchte tot

Erstellt: von GuitarRalf » 23.07.2017, 08:31

moin,

- nein
- nein, keine Kenntnis ; entweder DU bringst den defekten Amp zur Werkstatt oder DU versuchst über den Hersteller mehr dazu zu erfahren. Wie DU sie auswechselst ist mir ebenso unbekannt.
- vielleicht ja, vielleicht nein. Der Amp ist bei allen technischen Arbeiten vom Netz entfernt und nirgends sonst angeschlossen. Solang es keine exotische Sonderart ist, bei der die Powerleuchte glühbirnenmäßig ein- und ausgeschraubt wird, ist der Zugang zur Elektrik eventuell über die Rückseite möglich. Im allgemeinen sind dort die Verschlussschrauben zu lösen. Wenn kein Hinweis auf eine erforderliche technische Ausbildung angegeben ist oder sonst ein Verbot, Gebot oder Siegel gebrochen wird, sehe ich keinen Grund, warum du dir das Innere nicht anschaust. Dann kann es weiter gehen. Bevor die Finger irgendwelche Bauteile berühren, sind Kondensator auf Restspannung zu prüfen und gegebenenfalls mit Massen zu verbinden. Kurzschlussströme von 0,1A sollen bereits lebensgefährlich sein. Häufig wird mit brachialer Gewalt beim Entnehmen von Bauteilen auch wesentliches beschädigt, also Vorsicht!

Sk°l
...Die Gitarre ist viel zu sturr, als dass die sänge... Ach, wäre ich doch ein fähiger Musiker...

Benutzeravatar
Famileh
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 85
Registriert: 09.11.2010
Wohnort: Herzberg, BB

Re: Bugera 333XL Power/Standby Leuchte tot

Erstellt: von Famileh » 23.07.2017, 11:27

Hallo Johannes,

hier mal der Link zum Schaltplan:

https://www.dropbox.com/s/f8s3xjugtq7di ... L.pdf?dl=0

Vielleicht hilft es Dir

Gruß Bernd

Giftzwerg
born 2 post
Beiträge: 209
Registriert: 19.01.2010

Re: Bugera 333XL Power/Standby Leuchte tot

Erstellt: von Giftzwerg » 24.07.2017, 19:29

Bedanke mich schonmal für die Antworten, werde mal gucken, was sich machen lässt.

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast