Mit y-Kabel über den Kopfhörerausgang, aufnehmen und Kopfhörer hören

guterrat
kam, sah und postete
Beiträge: 54
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Aldenhoven

Mit y-Kabel über den Kopfhörerausgang, aufnehmen und Kopfhörer hören

von guterrat » 13.03.2017, 22:46

Hallo,
verzeiht meine laienhafte Anfängerfrage.
Ich möchte mir einen kleinen Übungsverstärker kaufen. Festgestellt habe ich, dass außer dem
Fender Mustang I kein anderer Verstärker einen USB Ausgang für Recording und einen Kopfhörer
Ausgang hat.
Damit könnte ich, während einer Aufnahme auch hören wie mein Spielen klingt.
Die Verstärker, die einen gemeinsamen Kopfhörerausgang/Recordingausgang haben, könnte man
ja nur entweder Kopfhörer nutzen oder aufnehmen.
Meine Frage jetzt, kann man mit einem Y-Kabel gleichzeitig aufnehmen und den Kopfhörer nutzen.

Wie macht ihr das beim Aufnehmen?

Grüße
Jupp

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 418
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Mit y-Kabel über den Kopfhörerausgang, aufnehmen und Kopfhörer hören

von MarkusG » 14.03.2017, 08:40

Hallo Jupp,

beim Aufnehmen mache ich das so: ich schliesse meinen H2n an den Verstärkerausgang an, und den Kopfhörer an den H2n. So kann ich das Signal, das am Aufnahmerecorder ankommt problemlos abhören.
Ein y-Kabel zum gleichzeitigen Anschliessen von Rekorder und Kopfhörer habe ich noch nicht ausprobiert, ich vermute aber, dass das schon funktionieren würde. Beim Walkman damals ging's ja auch. Deine Signale wäre dann wohl schwächer, aber schon verwertbar.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

guterrat
kam, sah und postete
Beiträge: 54
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Aldenhoven

Re: Mit y-Kabel über den Kopfhörerausgang, aufnehmen und Kopfhörer hören

von guterrat » 14.03.2017, 17:12

Hallo Markus,
ich danke Dir für deine hilfreiche Antwort. Wäre interessant, ob jemand seine Gitarre ohne H2n direkt vom Verstärker in den PC oder Laptop auf nimmt.

Grüße
Jupp

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1394
Registriert: 05.08.2011

Re: Mit y-Kabel über den Kopfhörerausgang, aufnehmen und Kopfhörer hören

von ZeroOne » 15.03.2017, 10:45

Geht es hier wirklich ums Aufnehmen, oder nur um das Festhalten von Ideen bzw. der Kontrolle des Übungsfortschritts?

Ich geh mal einfach von Ersterem aus, da ich von so gehoddel-Lösungen wie, mit irgendwelchen Klinkeadaptern die Kompatibilität zu der eh störgeräuschbehafteten und latenzstarken internen Soundkarte des Laptops herstellen nicht wirklich etwas halte.

Die einfachste, und flexibelste Lösung wäre der Kauf eines günstigen Audio-Interfaces, welches deine interne Soundkarte ersetzen würde.

https://www.thomann.de/de/steinberg_ur22_mk2.htm

Das wäre die günstigste Lösung, die ich auch gutem Gewissens empfehlen kann. Das Ding hat alles an Eingängen was du jetzt (und in mittelfristiger Zukunft) brauchen kannst (Line In, HiZ In für die direkte Gitarrenaufnahme und Mikrofonvorverstärker inkl Phantomspeisung) und vor allem dein erwünschtes Hardwaremonitoring für die Kopfhörer , die man zusätzlich anschließen kann. Ordentliche Recording-Software ist auch dabei, also definitiv eine allgemein funktionale Lösung. Diese 125 Euro sind wie gesagt auch wirklich so ziemlich die Schmerzgrenze für sowas, solang auch ein sauberes Signal aufgenommen werden soll.

Zu der Frage wie wir, oder in diesem Fall ich das mache: Kommt drauf an. Für den Heimgebrauch habe ich einfach keinen Verstärker mehr, weil ich alles über digitale Verstärkersimulationen laufen lasse. Also Gitarre direkt ins Interface und eine Simulation drüber gelegt, auf die Art und Weise nehme ich auch fast alles auf. Wenn es wirklich gut werden soll mikrofonier ich halt einen "richtigen" (nein, keinen Mustang ;)) Verstärker und jage das dennoch vorher als DI aufgenommene Signal via Reamping da durch.

guterrat
kam, sah und postete
Beiträge: 54
Registriert: 27.12.2010
Wohnort: Aldenhoven

Re: Mit y-Kabel über den Kopfhörerausgang, aufnehmen und Kopfhörer hören

von guterrat » 15.03.2017, 23:16

Hallo ZeroOne.
danke für Deine ausführliche und hilfreiche Antwort, die mich weiter gebracht hat.
Grüße
Jupp

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Aktuelle Zeit: 24.04.2017, 21:04