Gitarren-Multieffekt-Gerät Einstellungen

Chinaski
interessiert
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2017

Gitarren-Multieffekt-Gerät Einstellungen

von Chinaski » 13.02.2017, 11:11

Hi,

ich besitze eine MOOER POGO Portable Box (https://www.session.de/MOOER-POGO-Portable-Box.html).
Gibt es da eine Liste mit Einstellungen und wie diese klingen?
So in etwa: "Motörheadsound" = Einstellungen x, y, z

Ist klar was ich meine? (Bin mir nicht mal sicher, ob ich weiß, was ich meine).

Also wenn irgendjemand was weiß, ich bin für alle Infos dankbar.

VG

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1470
Registriert: 05.08.2011

Re: Gitarren-Multieffekt-Gerät Einstellungen

von ZeroOne » 13.02.2017, 15:35

Also, ganz ehrlich, ich kenn dieses Gerät nicht, allerdings scheinen die Features ansich es schon zu verbieten hier Sounds von Bands tatsächlich nachzubilden.

Viele Geräte dieser Art (Line6 Pod. Behringer VAmp etc) fungieren als MultiFX Preamps und simulieren nicht nur Effekte, sondern Verstärker. Das ist hier nunmal nicht gegeben.

Für einen grundsätzlichen Bandsound, nehmen wir halt mal Motörhead oder AC/DC oder Metallica, braucht man erst einmal gar keine Effekte, sondern eine Zerre, die in die Richtung des Originals geht. Scheinbar hast du 5 verschiedene Arten von Zerrsounds zu Verfügung + einen Clean Channel.

Für deinen Motörheadsound würde ich alle Effekte aus machen, "DS" wählen, Gain und Tone auf 12 Uhr stellen und dann mit diesen beiden Reglern probieren wie ich am nächsten dran komme.

Aber machen wir uns nichts vor. Wie reden hier von einem Gerät, dass neu 58 Euro kostet und die Einstellmöglichkeiten sind sehr begrenzt. Dass es eine Liste gibt kann ich mir kaum vorstellen, eventuell kann man dir bei einem konkreten Problem helfen.

Wie sieht denn die Signalkette nach dem Ding aus?

Chinaski
interessiert
Beiträge: 7
Registriert: 13.02.2017

Re: Gitarren-Multieffekt-Gerät Einstellungen

von Chinaski » 14.02.2017, 10:31

Ich dachte mir das schon. Dann muss die Lottofee doch mal mitspielen, dann kommt ein Kemper Profiler ins Haus.
Damit sollte das ja möglich sein.

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2539
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Gitarren-Multieffekt-Gerät Einstellungen

von Software-Pirat » 14.02.2017, 10:55

So nebenbei: So einfach ist das mit dem Kemper Profiler auch nicht, deinen gewünschten Sound hin zu bekommen. Es geht zwar, aber normalerweise mußt du schon irgendwie Zugriff auf das gewünschte Setup haben, um es dann per Mikro abzunehmen und zu "profilen". Oder du hoffst, daß jemand schon ein entsprechendes Profil ins Netz gestellt hat.
Davon abgesehen muß man kein Vermögen ausgeben, um einigermaßen gute Multieffektboards zu bekommen, die auch etwas taugen. So ab ca. 200€ findet man schon viel Gutes.

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1470
Registriert: 05.08.2011

Re: Gitarren-Multieffekt-Gerät Einstellungen

von ZeroOne » 14.02.2017, 19:01

Nicht nur das, selbst wenn es exklusive Studio-Profiles von irgendwelchen Leuten gibt, fehlt immer noch der komplette Rest der Processing-Kette. In dem Sinne ist es halt einfach nicht möglich einen EXAKTEN Albumsound nachzubauen. Annähernd natürlich schon.

Ich würde einen anderen Ansatz verfolgen und direkt damit aufhören einen bestimmten Sound XY haben zu wollen, sondern eher auf die Suche nach dem gehen was einem selbst am nächsten kommt. Dafür braucht man keinen Kemper oder AxeFX. Wobei das natürlich beides fantastische Geräte sind, die ihren Job echt gut machen. Allerdings braucht man dann auch schon wieder die entsprechende Abhöre für die Dinger. Naja, mir ist das alles zu viel Playstation für verdammt viel Geld. In digitaler Form gibt es auch sehr viele sehr gut klingende Verstärkersimulationen, die aber nur einen bruchteil kosten.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 07:36