Verstärker und Bluetooth-Kopfhörer

von Ricky
Hallo zusammen,

der Titel sagt es bereits. Für nächtliche Übungssessions möchte ich meinen Verstärker (kleiner Vox Brüllwürfel) über einen Kopfhörer spielen. Einen kabelgebundenen Kopfhörer finde ich dabei ziemlich lästig, deswegen dachte ich an Bluetooth. Dazu bräuchte ich grundsätzlich neben dem Kopfhörer einen Bluetooth-Sender, den ich in den Kopfhörerausgang des Verstärkers stecke, richtig?
Kennt sich jemand genauer damit aus, besonders hinsichtlich möglicher Latenzen bei der Übertragung? Was sind empfehlenswerte Produkte?
Reicht so ein Transmitter? https://www.amazon.de/HAVIT-Bluetooth-T ... ter+klinke

Einen schönen Sonntag noch ;)
Benutzeravatar

von Hendock
Ich befürchte, dass du dir mit so einem Bluetooth-Kopfhörer deutliche Latenzen einhandeln wirst, d.h. du hörst eine deutliche Verzögerung zwischen Anschlag der Gitarrensaite und Ton aus dem Kopfhörer. AFAIK sind Funkköpfhörer da weniger anfällig.

Am besten sind da aber leider kabelgebundene Kopfhörer.

von Ricky
Hmm.. das ist die Antwort, die ich befürchtet habe. Kapbelgebundene Kopfhörer finde ich immer ziemlich störend und es gibt eigentlich schon genug Kabel (Stromkabel des Amps, Gitarrenkabel, AUX-Kabel...).
Wenn Bluetooth nicht funktioniert, hat jemand positive Erfahrungen mit Funkkopfhörern?

von kirry
kauf dir Bayerdynmik DT 770M Schlagzeugkopfhörer mit 30dB Aussengeräuschdämpfung und die 3m Kabel reichen dir Dicke.

oder wireless gitarren transmitter :)))
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
8 Antworten 
2766 Zugriffe
von Funplayer99
Kopfhörer für E-Gitarre
von Seph    - in: Akustik- & E-Gitarre
11 Antworten 
11893 Zugriffe
von Seph
7 Antworten 
5336 Zugriffe
von Dietmar
12 Antworten 
21689 Zugriffe
von Sunburst
16 Antworten 
4759 Zugriffe
von headbanger