MS-2 Micro AMP gibt keinen Ton von sich ?

Online-Ratgeber
von donel
#377261
Hi!

Ich spiele schon länger Gitarre & dachte mir mal nun, dass ich mir mal einen Verstärker kaufen sollte .. leider habe ich keine Ahnung von Equipment! :?
Da habe ich mir die "MS 2 Micro Amp" von Marshall bestellt, für meine Ibanez AEG8 E (die Gitarre ist schon etwas älter, ja - Westerngitarre mit Tonabnehmer). Einfach aus dem Grund, weil ich was kleines, für mich zu Hause haben wollte. Neues Kabel dazu und gut, dachte ich. Da ich im Internet einfach nicht soviel dazu gefunden hatte, was man da beachten muss.
Ich dachte mir also, wenn der Stecker passt, dann muss ja was gehen.
Das gute Stück ist heute angekommen, hab Kabel eingesteckt, angemacht, darauf geachtet, dass der Ton eingeschaltet ist (und auch schon auf volle Lautstärke) - aber nix passiert. Der Amp gibt nur leise Rauschgeräusche von sich, wenn ich an der Gitarre was mache, kommt da kein Ton raus.

So, kann mir jemand sagen, ob der Verstärker überhaupt mit meiner Gitarre zu gebrauchen ist? :shock: :( Und was defekt sein könnte? Weiß garnicht was ich machen soll nun :( Hoffe einer kann mir einen Tipp geben!
-::-::-

Donel
Benutzeravatar
von Software-Pirat
#377262
Kann es sein, daß der Tonabnehmer deiner Westerngitarre eine Batterie braucht und diese leer ist?
von donel
#377263
Batterie habe ich neu gewechselt vor ner Woche! :c
Benutzeravatar
von Kevenborstel
#377264
Nimm´s mir nicht übel wenn das blöd klingt .... dein Elektriktrick hat einen Tuner. Ich entsinne mich dunkel an ein ähnliches Problem vor längerer Zeit. Schaltet man zuerst den Tuner ein und dann wird die Gitarre eingestöpselt - funktioniert nicht bzw. genau wie bei dir nur Genuschel. Also nichts anschalten und nur einstöpseln, dann schaltet sich der PRE-Amp deiner Iba erst ein und der Tone ist da.

So, schnell noch mal ausprobiert - also wenn der Tuner an ist, ist der output gedämpft.
von donel
#377275
Hmm okay. Habe das nun probiert, leider kommt immer noch kein Ton raus. :(
Ich habe einen Klinkenstecker, die Gitarre hat noch nen XLR Steckplatz, hab ich vll. ein falsches Kabel? :/
Könnte sein, dass der Tonabnehmer kaputt ist, ohne, dass ich es vorher gemerkt hatte? Bzw kann man das überhaupt erkennen?:x
von donel
#377302
So habe nun die Lösung gefunden, indem ich in einem Gitarrenshop mal ein anderes Kabel statt Klinkenstecker nun XLR (heißen die so?) ausprobiert habe.
Mein Tonabnehmer hat im Klinkenstecker-Loch einen Wackelkontakt gehabt.
Vielen Dank an eure schnellen Antworten!
Benutzeravatar
von Kevenborstel
#377303
Tja, so eine Ferndiagnose ist halt nicht einfach. Dann lass es mal krachen :D
Dieser Miniamp soll ja ganz schön laut sein. Ob es was auf Dauer ist kann ich mir aber nicht vorstellen. Habe auch schon rumgedockert, aber jetzt bin ich froh, dass ich mir einen Acoustic Amp angeschafft habe.
Also dann.... Rockige Weihnacht )()(
von donel
#377309
Euch auch eine schöne Weihnacht :D
Ja, die Amp kann wirklich schön laut sein! Hätte ich von so einem kleinen Ding nicht erwartet, es ist ja so groß wie meine Hand!
Da ichs aber nie wirklich auf voller Lautstärke brauchen werde, wirds hoffentlich lang halten :) -::-::-
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
Orange Micro Crush
von bauerb    - in: Gitarrenverstärker
3 Antworten 
1840 Zugriffe
von Gast
4 Antworten 
3450 Zugriffe
von GitarrenGünter
6 Antworten 
1521 Zugriffe
von Saitenbrecher
5 Antworten 
1454 Zugriffe
von Wiesolator
4 Antworten 
1106 Zugriffe
von womopete