Wie mach ich jetzt weiter. ?

Benutzeravatar
Manila
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 18.10.2013
Wohnort: Bayern

Wie mach ich jetzt weiter. ?

von Manila » 06.09.2016, 00:10

Hallo,
weis momentan nicht weiter ...habe am 21.09. einen schnupperkurs in der VHS und am 28.09 startet er...
Nun, man sollte das Buch für den Kurs ,, Abenteuer Gitarre ,, mitbringen ...Aber wie lern ich jetzt weiter , bis dahin ?
Aus dem Buch ? Mit Akkorde ? Da es auch , viel in dem Buch mit Noten geht habe ich die Stammtöne in der ersten Lage schon mal geübt ..Dachte mir , dann tue ich mich etwas leichter zu Anfang ....
Was meint ihr ? Aus dem Buch schon mal voraus üben ? Oder Akkorde lernen....
Lieber gruß Sonja

slowmover
Erklär-Bär
Beiträge: 380
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von slowmover » 06.09.2016, 08:00

Hallo,
wenn Du auf einer Konzertgitarre lernst, wenn Du eine breite Einführung in das Gitarrenspiel suchst und erst später Deine Richtung festlegst, ist das Buch sicherlich perfekt.
Wenn Du eigentlich nur Deinen Gesang begleiten möchtest, auf Notenkenntnisse keinen gesteigerten Wert legst und mit Melodiespiel und Klassik nichts am Hut hast dann warte bis der Kurs beginnt und nimmt Ihn einfach als Anregung,
Dann wäre es vernünftiger bis dahin das zu üben was Dir Spass macht.
Wenn Du eine Westerngitarre hast, wäre eigentlich der Kurs falsch gewâhlt oder Du hast die falsche Gitarre gekauft.

Benutzeravatar
GuitarRalf
Erklär-Bär
Beiträge: 355
Registriert: 09.07.2014

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von GuitarRalf » 06.09.2016, 08:51

Moin Sonja,

Stift gespitzt und Papier vorbereitet ? Ich frag nur, weil mich 'VHS und Buch' daran erinnert, dass Lesen und Schreiben Hand in Hand gehen.

    Vorschlag : Spiel 4 Takte Melodienoten nach Lust und Laune, dann schnapp dir Papier und notier die 4 Takte ( In Notenform und Tabulatur).
    Wenn dir eine Melodienotation zu langweilig ist, dann kritzel dir deine eigene Rhythmuspyramide.
.

Bis zum 21.9 hast du ja noch eine Menge Zeit. Können also noch mehr Takte werden. Vorab im Buch zu stöbern ist sicherlich nicht verkehrt und Zeit für den einen oder anderen Akkord solltest du auch noch finden können. Mach dich nicht verrückt. Bleib unverkrampft und tue das, was dir und Gitarre einfallen :)

Gruss
GuitarRalf

Benutzeravatar
Manila
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 18.10.2013
Wohnort: Bayern

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von Manila » 06.09.2016, 10:42

Hi Ralf ,
super guter Rat danke . Werd das heute mal ausprobieren

Benutzeravatar
Manila
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 18.10.2013
Wohnort: Bayern

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von Manila » 06.09.2016, 15:12

Hi,
was ich aber jetzt nicht verstehe ist dieser Satz ( wenn du eine Westerngitarre hast, wäre eigentlich der Kurs falsch gewâhlt oder Du hast die falsche Gitarre gekauft. )
Heißt das ,dass man mit einer Westerngitarre kein Melodiespiel , spielt ?
In den Kurs geht es außerdem noch um Noten, Akkorde , Begleittechniken ,picking und Anschlagübungen .Hab ich jetzt das richtig verstanden ,das dafür eine Konzertgitarre besser gewesen wäre ?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2483
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von Software-Pirat » 06.09.2016, 15:41

Nein, ich finde, eigentlich ist es egal, ob du mit der Konzert- oder der Westerngitarre übst. Laß dich hier nicht verrückt machen. Vielleicht ist eine Konzertgitarre besser geeignet um einzelne Noten zu spielen. Dafür ist vielleicht eine Westerngitarre besser für Akkorde geeignet. Es gleicht sich irgendwie aus. Ich würde mir darüber keine Gedanken machen.
Falls du bis zum Beginn deines Kurses nicht weißt, was du machen sollst, dann kannst du ja mal das Lagerfeuerdiplom anfangen: https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Lagerfeuerdiplom

slowmover
Erklär-Bär
Beiträge: 380
Registriert: 27.02.2014
Wohnort: Raum Buxtehude

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von slowmover » 06.09.2016, 16:01

Schau mal in das Buch. Da findest Du praktisch zu 90 % steinaltes Repertoire. Die Notation ist praktisch ausschliesslich auf Notenbasis. Die Übung sind ausnahmlos für den Konzertgitarrenunterricht geeignet.
Einen gewissen Übergangsbereich gibt es. Gepickte Begleitungen werden sicherlich von Konzertgitarristen und Popgitarristen ähnlich gespielt. Aber der Rest ist doch sehr unterschiedlich:
Klassische Musik findet in mehrstimmigen Spiel statt. Das heisst, die Finger bewegen sich unabhängig. Die gelehrte Denkweise ist auf einzelne Töne bezogen. Da in der Klassik selbst bei Akkorde selten alle Noten des Akkordes unterschiedlich lang gespielt werden, begreift der Klassiker es als Noten die zu einem gewissen Zeitpunkt zeitgleich sind. Aber er lässt die Finger der Greifhand natürlich liegen, wo die Töne weiterklingen.
Der Begleitgitarrist beginnt sein Spiel mit Akkorden. Er denkt in Akkorden, in Griffbildern die er über das Griffbrett schiebt. Deswegen lernt er später auch das Solospiel indem er in diesen Bildern des Griffbrettes denkt. Er verschiebt praktisch einfach eine ganze Melodie an eine andere Stelle des Griffbretts. Das ist jetzt zwar etwas überzeichnet, macht aber klar wo die Denkweise sich unterscheidet.
In der rechten Hand ordnet der Westerngitarrist primär die Diskant-Saiten beim picken jeweils einem Finger zu, Die Basssaiten dem Daumen. Der Konzertgitarrist macht primär Wechselschlag mit Zeige und Mittelfinger. Auch da gibt es natürlich auch Überschneidungen.
Ich habe erst mit Konzertgitarrenspiel angefangen. Just mit Deinem Buch. Da spielst Du dann so aufregende Sachen wie Meister Jakob und schaust sehnsüchtig auf die Leute die mit Begleitgitarren Kurs angefangen haben und die tollsten Popstücke singen und sich begleiten. Kein einziges Pop oder Rockstück auf hunderten Seiten ind der dicken Schwarte. 50 % Klassik, 10% Traditionals und Weltmusik und der Rest Fingerübungen.
Im Buch Abenteuer Gitarre hast du dann mal einen Samba, Flamenco oder sonstwas Rhythmus angeschlagen. Aber ein Popstück vernünftig zu begleiten bist Du weit entfernt. Da spielt halt eine extrem untergeordnete Rolle.
Auf der anderen Saite schmunzelst Du natürlich, wenn die Begleitgitarristen ein Melodiestück spielen sollen und riesige Schwierigkeiten haben zweistimmig zu spielen. Das die Finger der linken Hand unabhängig agieren fällt nach einem Jahr fast nur Akkorden Spielen schwer.
Also wenn es stumpf darum geht, deine Tochter beim singen zu begleiten, storniere den Kurs und suche etwas wo es primär um Begleitgitarre geht und ohne Noten.
Wenn Du auch mal Klassik spielen willst und Du viel Zeit zum üben hast ist der Kurs den Du besuchst perfekt. Das mehr an Pop machst Du dann nebenher.
Vieles läßt sich aber auf der Western nicht vernünftig mit dem Fingersatz von Klassikern greifen. Da geht es halt sehr beengt zu.

Du kannst wesentlich besser Pop auf der Konzertgitarre spielen (klingt halt anders) als Klassik auf der Western. Mit Übung geht das natürlich auch. Das Instrument würde ich also nicht wechseln. Bleib bei deiner Western. Aber ob der Kurs richtig ist? mir hat es gefallen aber ich spiele halt genausogern E-Gitarre. Und hätte ich an klassik keinen Spass,
wäre es mit diesem Kurs ein riesiger Umweg gewesen.

Benutzeravatar
Manila
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 18.10.2013
Wohnort: Bayern

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von Manila » 06.09.2016, 19:16

Hm , ja da hast recht , mit dem was du sagst ( schreibst ) .Werde mir jetzt ersmal den schnupperkurs anschauen und mich dann erst entscheiden ..
Danke

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1518
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von Andreas Fischer » 06.09.2016, 22:54

Denk am besten erst einmal darüber nach welche Musik du gern machen möchtest ...
Denn das ist wichtig
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8081
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von mjchael » 07.09.2016, 11:03

https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Lagerfeuerdiplom
...wäre auch mein erster Gedanke gewesen. Damit kannst du anfangen, egal, was du später spielen willst. Die ersten 4 -5 Lektionen reichen für die ersten Lieder aus.

Das Buch Abenteuer Gitarre wurde auch schon hier im Forum beschrieben:
post131635.html

Was bei dem VHS-Kurs möglicherweise zu kurz kommt, kannst du dir dann auch selbst aneignen. Das mag beispielsweise die simple Liedbegleitung sein. Also einfache Schlagmuster. Da hilft dir auch unser Forum weiter:
ftopic1261.html

Noch ein paar Hilfen zum Thema Noten vom Blatt spielen - können dir das Lernen erleichtern
post137099.html#p137099

Um dir eine Kenntnis von Notenlesen, Melodie etc. zu geben, dürfte der VHS-Kurs gut zu gebrauchen sein. Besonders, wenn du später vielleicht noch andere Instrumente, Chor oder Gesang machen willst, ist es immer gut, das Notenlesen zu lernen. Wenn du wirklich nur fürs Hobby Gitarre spielen willst, und einfache Popsongs, die du selbst singst, begleiten möchtest, oder in einer Jugend- oder Kindergruppe Lieder begleiten möchtest, dann würde ich mich vor Ort einmal umschauen, ob es nicht einen Lehrer gibt, der dir gezielt Liedbegleitung beibringt. Das ist fürs Erste einfacher, und du hast schnellere Erfolge, mit denen du sofort was anfangen kannst. (wie oben beim Lagerfeuerdiplom, das auf nur 2 Monate ausgelegt ist. Aber schon in den ersten Wochen beginnst du mit der Liedbegleitung.

Es motiviert halt mehr, wenn man beispielsweise jemanden sagen kann: In 4 Wochen üben wir das Lied "Someone Like You" von Adele.
und in der 5. Woche
Father and Son (Cat Stevens) © //G D Em C; G Em C D// nur am ende vom "Sohn" (C D) G C G C
Let it Be (Beatles) © G D Em C; G D C G // Em D C G; D D C G
Country Roads (John Denver) © //: G G Em Em; D D C G ;// G G D D; Em Em C C; G G D D; C C G G

Die Fähigkeiten Noten zu lesen und auf Gitarre umzusetzen kann man auch gut etwas später lernen, wenn man sich schon einige Fähigkeiten auf der Gitarre angeeignet hat. Dann braucht man sich nämlich nur auf eine Sache (Noten und Rhythmus lesen) zu konzentrieren, weil man die Technik (Fingersatz, Zupfen, Rhythmus schlagen) schon kann.
https://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_ ... e_Notation

Solltest du aber vor Ort keine Alternative finden, dann machst du eben den VHS-Kurs. Gegebenenfalls kannst du den Lehrer ja auch nach einfacher Liedbegleitung fragen. Gut möglich, dass er es mit in den Kurs einbaut. Ich kenne viele Lehrer, die neben einem Lehrbuch die Schüler noch mit Kopien von anderen Übungsbeispielen versorgt.

Gruß Mjchael

Benutzeravatar
Manila
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 18.10.2013
Wohnort: Bayern

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von Manila » 07.09.2016, 18:18

Hi,
super danke mjchael . Und auch danke von den allen anderen .Ihr habt mir sehr gut weitergeholfen ....Mein Ziel ist ,Lieder wie zB . Schlager, Pop, und Volkslieder nach Akkorde mit Begleitung der rechten Hand....und ein wenig notenkenntnis , für Melodiespiel.
Also Hausgebrauch .....

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1877
Registriert: 06.11.2010

Re: Wie mach ich jetzt weiter. ?

von Kevenborstel » 07.09.2016, 18:39

Richtig ! " Solltest du aber vor Ort keine Alternative finden, dann machst du eben den VHS-Kurs. Gegebenenfalls kannst du den Lehrer ja auch nach einfacher Liedbegleitung fragen "
und was ich oft schreibe, so ein Kurs ist auf jeden Fall eine super Möglichkeit, jemanden zu finden, der Lust hat sich mal privat zur Übungsstunde zu verabreden. Das bringt nicht nur Lerntechnisch was, sondern macht auch noch viel mehr Spaß. :D
In unserer Musikschule hat sich auch bei jedem Kurs etwas ergeben und der Lehrer hat auch oft bei Fragen die dann beim gemeinsamen Üben aufgetreten sind weitergeholfen. Immer positiv an die Sache rangehen - auch wenn es vielleicht nicht 100% für dich ergiebig scheint.
Viel Spaß bei der Probestunde )()(
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 28.04.2017, 18:01