Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

62 Beiträge
The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2015

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von The Wrath » 16.08.2016, 19:07

jep das habe ich gemeint ;) schlimmer ist noch, dass wenn man nur lose die Saiten anzupft hört man wie der Halsstab sich mitschwingt ganz besonders bei frischen Saiten-> dementsprechend hört sich der Ton grauenhaft am Amp an ::::)(
kann man das irgendwie lösen ohne was kaputt zu machen.

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von everyBlues » 16.08.2016, 19:54

Puhh.......hm.......

Ja! gehe in ein vernüftiges, fachkundiges Geschäft und zeig das Ding dort mal vor. Höre was sie dir dort empfehlen! Können sie dir das vernünftig einstellen- vielleicht kannst du sogar mal zusehen, frag an- oder ist etwas kaputt. Wenn tatsächlich etwas kaputt sein sollte, gehe zurück zum Händler und gebe das Teil zurück.
Anschließend gehst wieder zum vernüftigen, fachkundigen Händler und kaufst eine vernüftig eingestellte und für dich gut bespielbare Gitarre.

Aber zeige die jetzige Gitarre erst mal jemanden, der sich WIRKLICH auskennt und der auch weiß was er da macht. Ich gehe jetzt einfach mal nicht davon aus, dass gleich etwas kaputt sein muss.

Sonst weiß ich jetzt auch nichts mehr. Stelle da jetzt allein mal nichts dran rum. lass dir das machen!

Benutzeravatar
Pedro E.
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2012

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von Pedro E. » 16.08.2016, 20:17

Also ich weiß nicht?
Gitarre einstellen ist ja nicht so eine derartige "Rocket Science" dass das man das nicht hinbekommen würde. Ok, Bünde abrichten ist eine andere Geschichte ...
Aber dass gleich zwei verschiedene Exemplare so derart daneben sind. Hmmm...irgendwie ist das komisch?

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2015

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von The Wrath » 16.08.2016, 21:29

jep die bieten ihre B-Ware als Neuware an, da gabs schon jede menge kritik von dem Laden!

Ich hab mal vorher versucht mit 1/4 drehung den Halsstab zu lösen mit etwas gelösten Saiten weil da die Saiten fast auflagen bei der Gitte und danach klang es so komisch als ob sich der Halsstab mitschwingen würde, habe ich was falsch gemacht-> da der Halsstab brutal schwer fest drin saß (hat sich kaum bewegt)!

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von everyBlues » 17.08.2016, 08:02

The Wrath hat geschrieben:jep die bieten ihre B-Ware als Neuware an, da gabs schon jede menge kritik von dem Laden! !


Warum gehst dann da hin!?


The Wrath hat geschrieben:j
Ich hab mal vorher versucht mit 1/4 drehung den Halsstab zu lösen mit etwas gelösten Saiten weil da die Saiten fast auflagen bei der Gitte und danach klang es so komisch als ob sich der Halsstab mitschwingen würde, habe ich was falsch gemacht-> da der Halsstab brutal schwer fest drin saß (hat sich kaum bewegt)!


Danach klang es so Komisch? Nachdem du dran geschraubt hast? :_::_: ::::)(

LASS dir das Ding einstellen. Oder, da der hals ein wenig "fetter" ist als bei deiner alten Gitarre, versuche die alte wieder zu bekommen. Und LASS dir die dann vernünftig einstellen. Du bist doch mit der Ersten Gitarre lange zurecht gekommen. Bevor du die Saiten gewechselt hast und........ dran rumgeschraubt hast.

Das Set-up einer Gitarre ist kein Hexenwerk. Das sollte jeder halbwegs vernünftige Laden können.
Wenn du danach dann, aber wieder dran rumdrehst........geht vermutlich alles von vorne los ::::::

@Petro
Naja ich hatte auch schon Gitarren die wurden als "Profi-Instrument" angepriesen. Beim ersten in der Hand nehmen wusste ich dann auch warum :shock:. An dem Ding war nichts, aber auch überhaupt nichts gemacht worden. Hals rau, Bünde rau, Hals nicht eingestellt, Saitenlage viel viel zu tief , Pu's, Switch, Sattel...... nichts .......sooo extrem hatte ich das aber bisher nur einmal. Ein Anfänger hätte mit dem Teil nichts anfangen können. Nach dem Fertig machen, ist es aber eine gute Gitarre.

Wenn das Geschäft in dem Wrath die Dinger kauft, keinen hat, der Ahnung hat, dann verkaufen die vermutlich genauso wie sie bei denen angekommen sind. Halt mit einem schlechten Werks Set-up.
Ich meine die müssen die Gitarren einschicken? :lol: Wat sind den dat für Fachmänner?
Zuletzt geändert von everyBlues am 17.08.2016, 08:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von GuitarRalf » 17.08.2016, 08:17

Moin

Vorsicht !
Klage, Betrug, Vermutungen, Hersteller und Vertrieb bilden ein sehr wackliges Gerüst für eine ordentliche Gitarrensession. Die AGB´s der Läden sind in den vergangenen Jahren ausgereift. Garantieerfüllungbestreben ist vom Geschäft angebahnt. Ich hatte überlegt, dir den Link für die Anwaltshotline vorzuschlagen. Das sind Profis in Rechtsfragen, aber die Kosten würden damit nur noch steigen.

Es ist wichtig, die gewesene und die jetzige Situation leicht verständlich und ständig abrufbar quasi parat zu haben, um einer gewünschten neuen Situation näher zu kommen. Und nur weil du Schrauben gelöst hast, kann noch keine Garantielöschung entstanden sein. Es sei denn, ihr habt ausgemacht, dass die Gitarre ein Anguckobjekt ist und nicht angefasst werden darf. Echt hammermäßig skuril.

Gruss
GR
...Die Gitarre ist viel zu sturr, als dass die sänge... Ach, wäre ich doch ein fähiger Musiker...

Benutzeravatar
Pedro E.
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2012

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von Pedro E. » 17.08.2016, 10:55

The Wrath hat geschrieben:Ich hab mal vorher versucht mit 1/4 drehung den Halsstab zu lösen mit etwas gelösten Saiten weil da die Saiten fast auflagen bei der Gitte und danach klang es so komisch als ob sich der Halsstab mitschwingen würde, habe ich was falsch gemacht-> da der Halsstab brutal schwer fest drin saß (hat sich kaum bewegt)!
Mir schwant Furchbares! :shock:
"Brutal schwer" darf da nix gehen. Scheint so, dass der Halsstab jetzt hinüber ist. Das "mitschwingen" deutet darauf hin!

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von everyBlues » 17.08.2016, 11:52

The Wrath,
weißt du um was für einen Halsstab es sich handelt?

Wenn man einen einfachen Halsstab vollkommen löst, entspannt, dann kann dieser etwas hin und her schlackern. Man kann ihn aber auch wider spannen, also fest drehen.
Nur wenn sich nichts mehr tut. Er sich nicht mehr spannen lässt und auch keine Wirkung mehr auf den Hals zeigt, dann würde ich davon ausgehen dass der kaputt ist.

"Brutal schwer" ist sone Difinitionssache.
Aber wer weiß schon was da bei dir läuft. Mal ehrlich sind doch alles Ferndiagnosen. Mein Ratschlag: siehe oben

--()()() bin dann mal weg.

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2015

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von The Wrath » 17.08.2016, 16:53

everyBlues hat geschrieben:The Wrath,
weißt du um was für einen Halsstab es sich handelt?

Wenn man einen einfachen Halsstab vollkommen löst, entspannt, dann kann dieser etwas hin und her schlackern. Man kann ihn aber auch wider spannen, also fest drehen.
Nur wenn sich nichts mehr tut. Er sich nicht mehr spannen lässt und auch keine Wirkung mehr auf den Hals zeigt, dann würde ich davon ausgehen dass der kaputt ist.

"Brutal schwer" ist sone Difinitionssache.
Aber wer weiß schon was da bei dir läuft. Mal ehrlich sind doch alles Ferndiagnosen. Mein Ratschlag: siehe oben

--()()() bin dann mal weg.

ja es ist ein (2-Way Adjustable Rod) Trussrod und lässt sich schon drehen nur halt mit kleiner wirkung!
man sieht auch dass der Hals fast kerzengerade verläuft trotz 0,35 Saitenabstand am 7.Bund lol

The Wrath
kam, sah und postete
Beiträge: 50
Registriert: 27.01.2015

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von The Wrath » 17.08.2016, 17:49

das problem ist, dass bei meiner anderen Gitarre die ich noch habe, genauso anhört "als ob" sich der Halsstab mitschwingen würde, nur lässt sich dabei der Halsstab sehr leicht drehen und wirkt sich sofort auf den Hals!

Benutzeravatar
Pedro E.
born 2 post
Beiträge: 213
Registriert: 07.10.2012

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von Pedro E. » 18.08.2016, 05:25

The Wrath hat geschrieben:das problem ist, dass bei meiner anderen Gitarre die ich noch habe, genauso anhört "als ob" sich der Halsstab mitschwingen würde, nur lässt sich dabei der Halsstab sehr leicht drehen und wirkt sich sofort auf den Hals!
Ehrlich: Ich blick' da nimmer durch was bei dir wo mitschwingt oder schnarrt. Dein Problem wird hier nicht zu lösen sein.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2422
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Saiten schnarren ab 7. bis 12. Bund

Erstellt: von Funplayer99 » 18.08.2016, 07:18

Ich lese jetzt doch seit ein paar Tage diese Geschichte mit und wollte (weil mir das Alles mehr als verwirrend vorkommt) nichts schreiben.Aber ab jetzt wird man sich nurnoch im Kreis drehen.Ferndiagnosen was mit deiner Gitte ist sind extrem schwer.Viel darüber schreiben was sein könnte etc machen die Gitte auch nicht heile.Zwei Dinge erscheinen mir als sinnvolle Option in deiner Situation:
1.: Mit dem Shop der dir die Gitte verkauft hat in Kontakt zu treten um mit ihnen einen Weg zu finden dass du die Gitte zurückgeben kannst und dein Geld wieder bekommst.

2.: Die Gitte zu nehmen in einen Shop mit einer guten Werkstatt fahren und über die Gitte schauen zu lassen.Wenn auch die es nicht hinbekommen dann tritt 1. automatisch in den Fokus.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

62 Beiträge
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste