[Umfrage] Wie teuer darf Gitarrenunterricht (Gitarrenlehrer) sein? Was bezahlt ihr?

Was bezahlt ihr für eine Unterrichtsstunde Gitarre ? (45 min bis 1 h)

weniger als 10 Euro
17
5%
~ 10 Euro
21
6%
~ 15 Euro
50
14%
~ 20 Euro
41
12%
~ 25 Euro
43
12%
~ 30 Euro
17
5%
~ 35 Euro
10
3%
~ 40 Euro
13
4%
mehr als 40 Euro
55
16%
Ich nehme keinen Unterricht (mehr)
81
23%
 
Abstimmungen insgesamt: 348
Benutzeravatar
Yassen
meint es ernst
Beiträge: 12
Registriert: 13.03.2011
Wohnort: Hamburg

von Yassen » 15.03.2012, 11:33

10€ im Monat? Ich zahle 13€ pro 30 Minuten.

Vinnie
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 35
Registriert: 05.08.2011

von Vinnie » 19.03.2012, 17:24

Ich zahle 20 Euro für eine Stunde... Aber es macht meinem Lehrer auch Spass und wir überziehen meist und machen 1,5 std...
Let's Rock!

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1877
Registriert: 06.11.2010

von Kevenborstel » 19.03.2012, 18:24

Einzelunterricht für 30 min pro Woche, im Monat 69,-- € bei einer Musikschule in Verden.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Guitarreo1988
neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 19.03.2012
Wohnort: Nürnberg

von Guitarreo1988 » 20.03.2012, 00:44

Ich hab immer 40 € im Monat für 2 Std im Monat (Also 2-Wöchentlich) Gezahlt, momentan nehm ich keinen Unterricht.

Benutzeravatar
Kev92
kam, sah und postete
Beiträge: 53
Registriert: 10.12.2008

von Kev92 » 20.03.2012, 14:21

Ich bezahle für 45 Minuten wöchentlich im Gruppenunterricht (ich und noch jemand) 60 € im Monat. In den Ferien findet kein Unterricht statt. Ist schon viel Geld, aber mein Lehrer ist wirklich super!

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 733
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

von Tom MälZZer » 20.03.2012, 19:36

Also ich zahl für meinen Sohn 10,-€ im Monat. Is irgendwie von der Kirche und für den Anfang echt ok. Demnächst wirds dann wohl teurer, da er Einzelunterricht bekommen soll, da ich denke, dass es ihn in der Gruppe nicht weiterhilft ;)
So wie das ist, ist das Mist! :)

Benutzeravatar
TheCirclerunner
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 31
Registriert: 16.08.2011
Wohnort: Spenge

von TheCirclerunner » 01.04.2012, 19:44

Ich bezahle für 45 Minuten mit 2 anderen Schülern 9€. Das macht dann 36€ pro Monat. Und da verhältnismäßig oft einer der anderen beiden Schüler fehlt (manchmal auch gleich beide) habe ich ab und zu 2er oder Einzelunterricht für nur 9€! In den Ferien ist auch Unterricht, außer mein Lehrer hat selbst Urlaub. Also, ich bin sehr zufrieden und mache beim Lernen auch große Fortschritte.
"Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!"

Klara
neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 05.04.2012

von Klara » 07.04.2012, 17:46

Unterricht von Privat hat 10 Euro/Stunde gekostet. Bei der Volkshochschule habe ich sehr viel mehr bezahlen müssen.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8076
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

von mjchael » 07.04.2012, 22:41

Ich gebe gerade für zwei Schülerinen (3. Schuljahr) wieder einen Anfängerunterricht. Die beiden kenne ich aus der Jungschar-Arbeit. Ich habe von denen 5 Euro pro Stunde verlangt. Ist dann Gruppenunterricht. Allerdings ist das ein Freundschaftspreis für die Kinder aus meinem Dorf. Die Eltern haben meinen Stundenlohn von sich selbst aus auf 7 Euro pro Stunde erhöht, weil der Preis doch unverschämt billig war.

Heute war die 2 Stunde. Der G-Dur-Akkord (mit dem kleinen Finger) wurde heute gelernt, und Lieder wie "Ja wenn der Herr einst wieder kommt", "Jeder Eseltreiber hat ein Kugelschreiber", "Da hat das Hottepferd", "Bau nicht dein Haus auf dem losen Sand" haben wir gesungen. Noch nichts perfektes, aber es hat schon ziemlich gut geklappt. :D

Gruß Mjchael

Gast

von Gast » 12.04.2012, 17:01

Ich habe vor einem Jahr mal Unterricht bei einem Kumpel gehabt.
2 € Pro Stunde war glaube ich ganz gut ^^
War für mich aber eh unsinnig da alles was er mir beibringen konnte bereits in meinem Kopf war.

Dinkun' Donut
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 13.04.2012
Wohnort: Essen

von Dinkun' Donut » 14.04.2012, 13:15

Also ich zahle 60€ im Monat und hab 1x die Woche Unterricht für 30 min wobei wir im Normalfall überziehen und 45min und mehr machen.

petbin
meint es ernst
Beiträge: 14
Registriert: 18.05.2012
Wohnort: AT

von petbin » 08.06.2012, 23:48

habe mit 15 Euro abgestimmt. ich bezahle aber genau genommen 17 Euro weil ich zusammen mit meinem Sohn Unterricht nehme. Also insgesamt 35,- pro Einheit mit 1 Euro Tip. Alleine würde ein Erwachsener bei unserem Lehrer 25 Euro bezahlen für ca. 50 Minuten.

lG Bine

Benutzeravatar
Rein
interessiert
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2012
Wohnort: Berlin

von Rein » 16.09.2012, 13:38

Ich zahle für 60 min 12.50 euro, aber glücklicherweise habe ich einen Gitarrenlehrer gefunden dem das Geld nicht so wichtig ist, also macht er auch gerne mal 30 min länger oder sogar 2 stunden für den Preis.

Benutzeravatar
Der Profi
interessiert
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2011

von Der Profi » 30.10.2012, 20:54

Na das ist ja mal eine schön unpräzise Umfragen, wie man sie gerne hat.

Erstens wird der Preis ja maßgeblich durch die Länge des Unterrichts bestimmt, 45 min oder 60 min?.
Außerdem gibt es große regionale Unterschiede, zudem Unterschiede in der Qualität des Unterrichts und Qualifikation des Lehrers.

In unserer Musikschule kosten wöchentlich 25 Minunten ca. 44,- EUR pro Monat, Ferien durchbezahlt.
Ähnliches wird man auch an anderen Kreismusikschulen finden.
Das ist sehr günstig und kann von Privatmusikschulen meist nicht gehalten werden.

Nach oben sind kaum Grenzen gesetzt.
Meisterkurse können auch mal für wenige Stunden mehrere 100,- EUR kosten.
"Der Profi" nicht etwa, weil ich so professionell wäre, sondern als Tribut an den wunderbaren Film "Leon - der Profi".

matze1985
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 35
Registriert: 14.05.2015
Wohnort: Schwelm

Re: Was bezahlt ihr für Gitarrenunterricht ?

von matze1985 » 25.08.2015, 20:08

Für 2 Mal im Monat a 60 Minuten bezahle ich 75€ bei einer Musikschule.
Der Lehrer hat Gitarre in Chicago studiert.

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1673
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Was bezahlt ihr für Gitarrenunterricht ?

von Chavez » 08.09.2015, 18:31

Kommenden Dienstag hab ich meine Probestunde.
Hier mal ein Auszug aus dem Angebot des Lehrers
– Einführung in die Noten- und Tabulaturschrift
– Harmonie- und Intervalllehre
– Gehörtraining (Stücke nach Gehör nachspielen)
– Musikstücke arrangieren (viele praktische Beispiele)
– musikalische Integration in eine Band
– Sounds, Effekte, Technik…
…für Anfänger und Fortgeschrittene
…keine Vorkenntnisse erforderlich

1 x Einzelstunde (45 Minuten) Gitarrenunterricht pro Woche : 18,00 € / Stunde (Schüler und Studenten : 16,00 € / Stunde)
1 x Gruppenstunde (45 Minuten) Gitarrenunterricht pro Woche : 12,50 € / Stunde (Schüler und Studenten : 11,00 € / Stunde)
Eine Gruppe besteht aus 2 bis 4 Leuten.
Gibt auch die Möglichkeit unregelmäßig Stunden zu nehmen, dann mit Terminabsprache. Diese kosten dann 4.- Euro mehr.
Der Vertrag ist von Monat zu Monat kündbar.

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8076
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Re: Was bezahlt ihr für Gitarrenunterricht ?

von mjchael » 09.09.2015, 12:07

Das klingt jedenfalls ziemlich gut.
Gruppenstunde kann interessant sein, kommt aber sehr auf die Mitspieler an. Wenn du rechnen musst, dann würde ich evtl. Anfangs die Gruppe ausprobieren, mit der Option, später auf Gruppenunterricht umzusteigen.
Gruß Mjchael

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1673
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Was bezahlt ihr für Gitarrenunterricht ?

von Chavez » 09.09.2015, 12:52

Denk ich auch. Wobei ich eher zu Einzelunterricht tendiere. Vielleicht dann auch nur 2wöchentlich, wenn möglich.
Zumindest kauf ich die Katze nicht komplett im Sack. Hab ihn schon live erlebt (ich weiß, das sagt nicht unbedingt was über seine Qualitäten als Lehrer aus).
Hier mal ein Appetithäppchen https://www.youtube.com/watch?v=jg4TCkZEaH0

Moderatoraktion: Zitat wurde gelöscht!
Zitiert bitte nicht den vorherigen Post! So schlecht ist unser Gedächtnis nicht. ;)

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1673
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Was bezahlt ihr für Gitarrenunterricht ?

von Chavez » 16.09.2015, 11:05

Meine Erfahrungen mit der Probestunde.
Fing pünktlich an, vor mir war noch ein anderer Schüler dran, dem nächsten begegnete ich auf dem Weg zum Parkplatz (Parkplatzsuche war das schlimmste an der ganzen Aktion).
Ich war schon aufgeregt, bin ich immer in solchen Situationen, hat er bestimmt gemerkt und erst mal bissl Smalltalk gemacht.
Als ich mein Alter ansprach hat er abgewunken und mir gesagt das seine beiden ältesten Schüler 73 und 75 Jahre sind.
Wir haben uns dann eingehend damit beschäftigt was ich gerne möchte (irgendwann beim Blues landen, er fragte daraufhin ob ich eine bestimmte Art Blues bevorzuge und welches denn die Gitarristen sind die ich gerne höre).

Danach sollte ich vorspielen was ich bislang so gemacht hab. Da ich die erste Blues You Can Use Lektion zu hause geübt hatte haben wir das dann hergenommen. Ging natürlich ziemlich oft in die Hose (zu aufgeregt).
Rückmeldung von ihm war das ich rhytmisch schon gut drin bin. Hat mir dann auch direkt gezeigt wie ich besser die Licks zwischen den Akkorden anschlage um die rechte Hand möglichst entspannt zu lassen und beim zweiten Akkord (A 7) statt Zeigefinger Barre, kleiner Finger e besser Zeigefinger Barre, Ringfinger e greife damit der Pinky frei für andere Sachen bleibt (was er damit meint hat er mir in einem schönen Blueslauf gezeigt).

Meine Aufgabe in den nächsten 2 Wochen ist nun diese Spielweise der ersten Lektion zu üben. Dann gehts zur nächsten Stunde wo es dann zuerst mal an ein paar Basics geht.

Fazit: Ich fühl mich dort sehr gut aufgehoben und hab das Gefühl das mir schon diese Probestunde eine Menge gebracht hat.

Und da es in dem Thread um Kosten geht, ich nehm jetzt die Stunde (45 Minuten) zu 22.- Euro bei freier Terminierung. Geht aber schon in die 2wöchentliche Richtung. Er sagte mir auch das ich Doppelstunden nehmen kann wobei er meinte das mache eigentlich nur Sinn wenn ich etwas bestimmtes (Stück oder Solo) lernen will.

matze1985
weint bei Forumsausfall
Beiträge: 35
Registriert: 14.05.2015
Wohnort: Schwelm

Re: Was bezahlt ihr für Gitarrenunterricht ?

von matze1985 » 20.09.2015, 21:20

Dann möchte ich mich auch nochmal zu Wort melden:

Ich nehme jetzt alle 2 Wochen 60 Minuten Unterrricht, in 5 Min. Laufweite von mir, was sich sehr anbietet, da die Parkplatzsituation hier bescheiden ist.
Mein Lehrer geht relativ fix auf neue Sachen ein, -wenn ich z.b. erwähne dass ich ein neues Pentatonik-Pattern gelernt habe - um mit mir dann ein Weiteres zu üben.
Was in der Übungsstunde noch schwer erschien, geht jetzt nach 2 Tagen üben zu Hause schnell und einfach (und vor allem sauber) von der Hand.
Der Grund warum ich einen Lehrer aufgesucht habe war eigentlich nur der, da ich jemanden brauche der mir sagt was jetzt an erster Stelle stehen muss und geübt werden sollte.
Nachteil an der ganzen Sache ist, dass die Ferien durchbezahlt werden, da dies eine öffentliche Musikschule ist.
Ausserhalb des Unterrichts ist mein Lehrer allerdings so gut wie überhaupt nicht erreichbar, was etwas schade ist, weil ja doch manchmal Fragen auftauchen.

Benutzeravatar
Chavez
Guitar Maniac
Beiträge: 1673
Registriert: 26.02.2013
Wohnort: NRW

Re: Was bezahlt ihr für Gitarrenunterricht ?

von Chavez » 21.09.2015, 10:33

Das wäre auch interessant, mal zu erfahren wie das bei anderen gehandhabt wird, ob bei auftauchenden Fragen zwischendurch der Lehrer kontaktiert werden kann.

Da ich noch ganz am Anfang meiner Besuche beim Lehrer stehe kann ich dazu noch nichts sagen.
Mein Lehrer lebt von der Musik, das unterrichten ist aber auch nur ein Aspekt seiner Tätigkeiten. Und je nachdem wieviele Schüler aktiv sind kann ich mir vorstellen das es manchmal auch schwierig sein kann.
Ich stell mir vor das ich bei Schwierigkeiten und auftauchenden Fragen während des übens das alles mal notiere um es in der nächsten Stunde dann anzusprechen.
Vielleicht können hier andere Leute besser Auskunft geben wie das allgemein üblich ist. Startom oder Mjchael z. B., die ja auch unterrichten.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 28.04.2017, 08:11