Empfehlungen Volume-Pedal?

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3512
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Empfehlungen Volume-Pedal?

von Bellwood » 01.09.2015, 20:24

Hallo zusammen.

Ich habe mir vorgenommen, meine Gitarren-Ecke etwas aufzuräumen. Aktuell habe ich vor dem Amp mein Zerrer-Sortiment und im Effektweg mein Zoom G5 (aktuell noch für Hall-Effekt, Tuner und Volume-Pedal).

Da mir Effektboard und Zoom etwas viel Steptanz ist, möchte ich das Zoom gerne aus der Ecke verbannen.

Die einzige Funktion, für die ich mal nen Tipp bräuchte, ist das Volume-Pedal. Einige brauchen Strom, andere nicht, einige sind stereo (???), andere nicht. Bei einigen wird die besonders hohe Impedanz angepriesen, weil man sie dann direkt hinter die Gitarre setzen kann (???), bei anderen steht dazu gar nix.

Kann mich mal jemand aufklären und mir ein preisgünstiges Pedal nennen? Es soll nur die Lautstärke regeln (drosseln) können, leichtgängig sein und muss keinen Elefantenfuß unterbringen (darf klein sein). Am liebsten hätte ich das im Effektweg, um das Pre-amp-signal vor der Endstufe drosseln zu können.

Danke euch für die Hilfe.
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
startom
Mod-Team
Beiträge: 2504
Registriert: 17.03.2011
Wohnort: Wallenwil TG - Schweiz
Gitarrist seit: 2001

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von startom » 02.09.2015, 08:21

Meine persönlichen Erfahrungen mit ca. drei verschiedenen Volumenpedalen war folgende: Es gibt kein einziges, welches 'nur' die Lautstärke regelt, ohne dass der Sound / Verzerrung der Gitarre zusammensackt. Vielleicht hatte ich einfach nur Pech.

Wozu benötigst du das Volumenpedal? Wenn es darum geht, dich für Sololäufe im Bandverbund abzuheben, bist du mit einem Equalizer viel besser bedient. Der hebt die Lautstärke ebenfalls, dazu kannst du ihn so einstellen, dass du dich frequenzmässig abhebst. Ich spiele den Boss GE-7 und bin sehr zufrieden.
Tom

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3512
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von Bellwood » 02.09.2015, 08:56

Nee, Band und Soloeinsätze habe ich nicht. Ich nutze verschiedene Gitarren und verschiedene Effekte an meinem Amp. Und irgendwie kommt es dabei zu sehr unterschiedlichen Lautstärken. Da möchte ich die Möglichkeit haben, das ein bisschen anzugleichen. Habe ich ja im Moment schon mit meinem Zoom. Damit geht es sehr gut. Aber mir ist das halt etwas viel Gedöns um die Füße.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2197
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von Funplayer99 » 02.09.2015, 09:53

wie wäre es mit einem Bausatz für ein Volumenpedal?
Musikding bietet diesen netten und günstigen Bausatz an.Du brauchst nurnoch ein passendes Gehäuse und einen Potiknopf und schon hast du ein günstiges und simples Volumenpedal.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3764
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von korgli » 02.09.2015, 11:13

Hi
Es gibt kein Volumenpedal VOR einem Amp das "NUR" die Lautstärke regelt und alles andere soll gleich bleiben.
Es wäre gegen die Pysischen Gegebenheiten.
Im Effektweg - kannst du es probieren. Braucht da kein besonderes. Verfremdet wird es aber trotzdem.
Effekte zusammenzuschalten und kombinieren ist eine Kunst :-)
Sogar das Gitarrenpoti (Volume) hat Einfluss auf den Sound.

Und wenn man verschiedene Gitarren benutzt, sind da immer verschiedene Eingangsumgebungen beteiligt.
Ich fragte mich auch mal, warum manche Amp Hersteller nicht einfach den MASTER "Fussregelbar" machen könnten.
Wär das einfachste überhaupt.
Alles andere hat seine Einflüsse. Und sogar Lautstärke hat Ihre Einflüsse auf die Umgebung ;-)

Willst du einfach ein wenig rumregeln, dann kannst eigentlich ein normales für Gitarren geeignetes nehmen.
z.b. https://www.thomann.de/de/boss_fv50h.htm Stereo
oder
https://www.thomann.de/de/boss_fv500h.htm Mono und Expression (Anschluss an div Multi)

Ich habe beide - z.t. nutze ich die mal so mal so.

Erklär doch mal genauer für was du es brauchst.
Dann kann man ev. genauer drauf eingehen.
Auch benutzter Amp. mit seinen Möglichkeiten.

fredy

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3512
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von Bellwood » 02.09.2015, 20:58

Danke euch für die Antworten.

@Funplayer99 : Das ist zwar günstig, aber ich bräuchte schon ein Pedal, das ich beim Spielen bedienen kann.

@Korgli: Ich hatte ja oben schon geschrieben, was ich brauche: Aktuell nutze ich das Pedal vom Zoom G5 (im Effektweg) für's Volume. Das möchte ich gerne Tauschen. Zoom weg, nur Volume (und ggf. Halleffekte) im Effektweg.

Zum einen soll es mir helfen, die Lautstärke kurzfristig zu ändern, ohne am Amp was zu verstellen. Gleichzeitig funktioniert es als eine Art Powersoak. (Ich kann am Amp Gain und Volume weiter aufdrehen und über das Pedal vor der Endstufe die Lautstärke reduzieren.) Mit dem Zoom geht das super. Ob es den Klang verfälscht, kann ich nicht sagen. Ich baue das so auf und stelle Amp und Effekte auf den Wunschsound ein.

Also muss das Pedal nichts Besonderes können. Ich war nur irritiert von den vielen Varianten.

Da wäre das Boss sicherlich schon gut. Alternativ das hier? https://www.thomann.de/de/artec_vpl_1.htm

Was genau macht das Expressionpedal?
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2197
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von Funplayer99 » 02.09.2015, 21:06

Achso, da hab ich dich dann falsch verstanden.Für deine Anwendung ist eines mit Wippe natürlich 1. Wahl.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3764
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von korgli » 02.09.2015, 21:07

hi
naja - je mehr man weiss, desto besser kann man beraten :-)
Jep das Pedal geht auch. Mind ausprobieren.
Expression ist für ein Gerät das einen solchen Anschluss hat. Nicht um dazwischen zu schalten.
Wie weit es verfälscht musst du rausfinden.
Aber wenn du "nur" Hall usw benutzt - geht das schon.
Heikel ist Verzerrung.

fredy

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3512
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von Bellwood » 02.09.2015, 21:14

Nochmals danke. Klar nutze ich auch Zerrpedale. Aber wie gesagt, mit dem Zoom ging das ja auch. Zur Not kann man es ja zurückgeben.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3764
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von korgli » 02.09.2015, 21:20

gehen tuts schon - aber es schwächt eben meist ab. Wie Tom schon bemerkt hat.
Kommt aber auch ein wenig auf den Amp. und den Signalweg an.
Probiers aus - geht für üben sicher -

Benutzeravatar
Stinger
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 456
Registriert: 11.08.2012
Wohnort: Zülpich

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von Stinger » 03.09.2015, 08:44

Hallo Bellwood,

warum benutzt du dafür nicht die Volume- und Tone-Poti deiner Gitarren?

Zur generellen Anpassung meiner Gitarren (Paula / Strat) an den Verstärkungsweg, nutze ich ein 3@1 http://lehle.com/DE/Lehle-3at1-SGoS. Damit kann ich beide erstmal auf einen Level einstellen, den Rest mache ich mit den Potis.
Zuletzt geändert von Stinger am 03.09.2015, 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
Mostly Harmless

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3764
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von korgli » 03.09.2015, 08:47

Auch ne gute Idee - find ich -

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3512
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Re: Empfehlungen Volume-Pedal?

von Bellwood » 03.09.2015, 21:48

Ich staune gerade, dass es das Thema jetzt 2 Mal gibt. Ist wohl beim Verschieben was schief gelaufen.

Die Potis nutze ich natürlich auch. Aber damit steuere ich eher den Grad der Verzerrung als effektiv die Lautstärke. Da ist mir der Einfluß auf den Ton dann doch zu groß.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Aktuelle Zeit: 29.04.2017, 17:27