Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

23 Beiträge   •   Seite 1 von 1
lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 28.07.2015, 10:49

Hallo zusammen,

habe eine alte Framus Akustikgitarre geschenkt bekommen. Typ 5/28
Sieht in etwa so aus wie auf dem Foto.

Durchbrochene Kopfplatte - spricht für Klassik
Justierstab im Hals - spricht für Western

Stahlsaiten waren aufgezogen.

Was mach ich da am besten für Saiten drauf?

Vielen Dank, Marco

Hinweis: Bilder-Hotlinking ist urheberrechtlich bedenklich. Daher wurde das angehängte Bild entfernt und gegen einen Link zur Quelle ausgetauscht.

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von MarkusG » 28.07.2015, 10:54

Das da auf dem Bild ist wohl mit ziemlicher Sicherheit eine Konzertgitarre, trotz des Stahlstabs.

Die Mechaniken mit den Kunststoffwellen, aber auch hinten der Steg dürften mit Stahlsaiten nicht funktionieren.

Also Nylonsaiten.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 28.07.2015, 11:09

klingt auch furchtbar mit den aufgezogenen Stahlsaiten.
Hoffentlich ist der Hals noch nicht verzogen... wie kann ich das erkennen?

Benutzeravatar
Ratatosk
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 451
Registriert: 30.08.2010
Wohnort: Köln

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von Ratatosk » 28.07.2015, 12:56

http://www.framus-vintage.de/modules/modells/instruments.php?modellID=1383&katID=4629&cl=DE

ist es diese? Mich macht der Halsspannstab etwas stutzig. Den würde ich da erst mal nicht erwarten. Ist es Dir möglich Bilder zu machen? Vom Hals, den Mechaniken, der Kopfplatte und dem Steg?

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2384
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von Funplayer99 » 28.07.2015, 18:34

Sicher dass unter dem Emblem der Zugang für einen Halsstab ist?Ich hatte schon original Framus Klassik mit genau diesem Emblem an der gleichen Stelle,das war nur optischer natur ohne jegliche Funktion bzw hat nichts abgedeckt.Wenn nur die Abdeckung an der Kopfplatte zu sehen ist ohne Framus Schriftzug dann dient diese "Abdeckung" einfach nur dass man erkennt das es ne Framus ist.

Ich bin der Meinung dass es ne Klassische Gitte ist.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 29.07.2015, 16:01

Vielen Dank für die Antworten.
Ich mache heute Abend mal Fotos. Aber der Spannstab ist ganz sicher hinter dem Emblem an der Kopfplatte.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2384
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von Funplayer99 » 29.07.2015, 17:20

Gerade bei solchen älteren Gitarren sind Fotos von der eigenen Gitte sind besser als Bilder von "vergleichbaren" aus dem Netz.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 30.07.2015, 10:04

Hier die Fotos:
Dateianhänge
framus.jpg
framus.jpg (200.66 KiB) 1380 mal betrachtet

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von MarkusG » 30.07.2015, 11:04

Ich bin immer noch davon überzeugt, dass das eine Konzertgitarre ist. Und ich glaube auch, dass es eine eher gute war. Für ihre baulichen Qualitäten steht auch, dass es das gute Stück noch nicht mittels des höheren Zugs der Stahlsaiten zerlegt hat.

Unbedingt behalten, das Schätzchen... und runter mit den Stahlsaiten

Aso, ja, es gibt auch heute noch Konzertgitarren mit Stab im Hals, auch wenn's nicht so üblich ist.

)()(
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 30.07.2015, 11:06

hab schon Nylonsaiten geordert. Werde berichten sobald sie aufgezogen sind.

Benutzeravatar
displex
DailyWriter
Beiträge: 599
Registriert: 28.07.2011
Wohnort: 75...

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von displex » 30.07.2015, 12:57

Von Framus gab es auch Wandergitarren, die mit Stahlsaiten bezogen werden, da gibt es weche die weniger Zug verursachen (Silk & Steel)

Schreib die doch einfach an mit ein paar Bildern, vorallem mit lesbarem Typschild und frag nach Saitenempfehlung.
Dann geben die auch Auskunft.
http://www.framus-vintage.de/modules/mo ... atID=4629#
Gruß Tom

Hauptsache Spass dabei

Benutzeravatar
Ratatosk
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 451
Registriert: 30.08.2010
Wohnort: Köln

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von Ratatosk » 30.07.2015, 15:07

In der Tat etwas außergewöhnlich. Ich würde auch auf Nylon tippen wegen des Stegs. Da knüpft man ja eher. Die Mechaniken sehen halt auch typisch nach Nylon aus. Displex hat da einen sehr guten Tipp. Einfach mal bei Framus nachfragen.
Schöne Gitarre, finde ich.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1591
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von Andreas Fischer » 30.07.2015, 16:33

Ich habe auch eine alte Framus mit Halsspannstab und "knüpfsteg" ich ziehe da Nylonsaiten drauf.
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 30.07.2015, 22:16

Oh Mann ich fasse es nicht...

Jetzt habe ich mir schöne Hannabach 815LT Strings besorgt und die passen nicht rein...

Die Saiten haben folgende Durchmesser:

E: 0,71mm
B: 0,81mm
G: 1,01mm (passt nicht den Führungsschlitz unterhalb der Kopfplatte)
D: 0,72mm
A: 0,89mm
E: 1,09mm (passt auch nicht rein)

Der Führungsschlitz vor dem ersten Bundstäbchen ist einfach nicht breit genug bei G und hohem E.

Andere Nylonsaiten haben aber vergleichbare Durchmesser.... Also gehen doch nur Stahlsaiten???

Gruß

Marco
Dateianhänge
framus.JPG
framus.JPG (99.22 KiB) 1328 mal betrachtet

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von MarkusG » 30.07.2015, 22:38

Die Sattelkerben meinst Du, mit Führungsschlitzen, oder?

Inwiefern passen die Saiten da nicht rein? Die müssen nicht bündig mit der Oberkante des Sattels abschließen.

So sieht das bei Thomanns Takamine-Classic zB aus:

Bild

Quelle: www.thomann.de
Zuletzt geändert von MarkusG am 30.07.2015, 23:30, insgesamt 1-mal geändert.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von MarkusG » 30.07.2015, 22:46

Hm, und Deine Framus hat nen Nullbund.... auch eher ungewöhnlich bei Klassikgitarren....

Die Sattelkerbe für Deine G-Saite sieht allerdings schon recht breit aus; ich hätte da schon vermutet, dass die für die breitere Nylon-G-Saite ist.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 30.07.2015, 22:52

mit passt nicht rein meine ich die Saiten liegen bei G und hohem E auf der Kerbe drauf - damit besteht auch kein richtiger Kontakt mit dem ersten Bundstab

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 30.07.2015, 23:00

sorry - bin total bescheuert...

hab falsch angefangen E - A - D - G - B - E von tief nach hoch... dann passt es auch

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von MarkusG » 30.07.2015, 23:05

Hm, auf den Bildern zu den Framus-Klassikgitarren im oben angeführten Framus-Vintage-Website haben die, u.a. auch die 5/28, alle solch einen Holzsattel und nen Nullbund.... wie bei Deiner Gitarre.

Aber klar, die Saiten müssen auf dem Nullbund aufliegen, sonst schnarrt's. Dein Nullbund sieht, soweit man das in einem Foto sehen kann, auch etwas fertig aus; hat der denn auch Kerben?

Ah, da haben wir den Fehler ja.... während ich schrieb...

Dann ist ja alles bestens; viel Spaß mit dem Ding

)()(
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 31.07.2015, 11:49

So, hab die Saiten noch aufgezogen und gestimmt - passt schon.

Klingt jetzt besser wie vorher, mit den Stahlsaiten war das hohe E ziemlich dominant. Im Vergleich zu meiner Gibson mit Stahlsaiten gefallen mir die Nylondinger eher naja...

Vielen Dank für die Tips.

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 499
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von MarkusG » 31.07.2015, 12:13

Du musst mit dem Nylonding einfach andere Sachen spielen.

Im Thread hier https://www.gitarre-spielen-lernen.de/forum/ftopic28785.html
(der leider etwas eingeschlafen ist) gibt's ein paar Stücke die man recht schnell lernen kann, die aber trotzdem gut klingen... gerade mit Nylons.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

lazzeri
meint es ernst
Beiträge: 16
Registriert: 28.07.2015
Gitarrist seit: 2015

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von lazzeri » 05.08.2015, 16:56

Hallo,

jetzt sind so 4-5 Tage ins Land gegangen und das Luder hält einfach nicht die Stimmung. Kann jeden Abend jede Saite ca. 1/2 Umdrehung nachstellen.
Habt Ihr noch einen Rat für mich?

Vielen Dank schonmal,

Marco

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1591
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Ist meine Gitarre für Stahl- oder Nylonsaiten geeignet

Erstellt: von Andreas Fischer » 05.08.2015, 17:50

Rat? Ja!

saiten richtig aufziehen
- feste knoten
- nicht zu viele umdrehungen
saiten dehnen
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

23 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste