schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

Orudila
öfter hier
Beiträge: 76
Registriert: 31.05.2015

schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Orudila » 15.07.2015, 17:57

Hey Leute, ich habe mir auf meine Gitarre neue 0.11er Saiten aufziehen lassen und habe nun das Problem, dass die Bass Saite brutal am schnarren/klappern ist sobald ich sie ab dem 3. Bund greife. Das kommt lediglich dann nicht vor, wenn ich sie nur streichel. Spiele ich sie ordentlich hört man s nur noch rasseln.

Die Höhe der Saite liegt am 7. Bund bei ca. 0,5mm, wenn ich den ersten und den letzten Bund runter drücke. Feinjustierschrauben und auch sonstige Teile sind fest gezogen. Alle anderen Saiten sind problemlos bespielbar.

Meine Gitarre ist eine Cort X6.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1518
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Andreas Fischer » 15.07.2015, 19:58

du wirst lernen müssen deine gitarre einzustellen - oder geld ausgeben beim gitarrenbauer.
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
KlampfenZupfer
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 23.08.2014

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von KlampfenZupfer » 16.07.2015, 17:24

Orudila hat geschrieben:Spiele ich sie ordentlich ...

´Ordentlich´ interpretiert jeder anders!

Ich weiß nicht wie lange du schon spielst, aber nimm´ dir den Rat von Andreas Fischer zu Herzen und stell´ sie selbst ein.
Ist garnicht so schwer, und kaputtmachen tust du dabei nix.
Und wenn´s nicht klappt gibt´s immernoch Leute die sich damit auskennen.

Ich allerdings würde von demjenigen der dir die Saiten aufgezogen hat eine kostenlose Nachjustierung forden.
Spiel sie bei dem Typen kurz an und lass´ immer wieder nachstellen bis es paßt.
Waren denn zuvor auch 0.11er drauf?
Make me some Rock´n´Roll noise!

ZeroOne
Powerposter
Beiträge: 1394
Registriert: 05.08.2011

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von ZeroOne » 16.07.2015, 17:33

Orudila hat geschrieben:ich habe mir auf meine Gitarre neue 0.11er Saiten aufziehen lassen [...]


es gibt dinge, da zieht sich bei mir alles zusammen, wenn ich es lesen muss...

Orudila
öfter hier
Beiträge: 76
Registriert: 31.05.2015

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Orudila » 18.07.2015, 20:00

KlampfenZupfer hat geschrieben:
Orudila hat geschrieben:Spiele ich sie ordentlich ...

´Ordentlich´ interpretiert jeder anders!

Ich weiß nicht wie lange du schon spielst, aber nimm´ dir den Rat von Andreas Fischer zu Herzen und stell´ sie selbst ein.
Ist garnicht so schwer, und kaputtmachen tust du dabei nix.
Und wenn´s nicht klappt gibt´s immernoch Leute die sich damit auskennen.

Ich allerdings würde von demjenigen der dir die Saiten aufgezogen hat eine kostenlose Nachjustierung forden.
Spiel sie bei dem Typen kurz an und lass´ immer wieder nachstellen bis es paßt.
Waren denn zuvor auch 0.11er drauf?



Wenn ich wüsste was ich noch einstellen kann, hätte ich es ja schon probiert :) Denn wie gesagt, die Saitenhöhe ist so wie es lt. Leitfaden auszusehen hat und daher weiß ich nicht, wo ich noch stellen könnte. Derjenige, welcher mir die Saiten aufgezogen hat, ist jetzt leider für 2 Wochen im Urlaub und so lange wollte ich ja ursprünglich nicht warten.




ZeroOne hat geschrieben:
Orudila hat geschrieben:ich habe mir auf meine Gitarre neue 0.11er Saiten aufziehen lassen [...]


es gibt dinge, da zieht sich bei mir alles zusammen, wenn ich es lesen muss...


Weil? Beim ersten Wechsel kann man sich doch helfen und es zeigen lassen. Bin nicht so ein Wunderkind das alles von der Wiege aus kann :)

Benutzeravatar
KlampfenZupfer
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 23.08.2014

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von KlampfenZupfer » 18.07.2015, 20:47

@ Orudila

OK, war also der erste Saitenwechsel ()(/(

Auch wenn ich mich wiederhole:
Waren denn zuvor auch 011er drauf?
Die X-Serie ist von Haus aus nämlich mit 009er bestückt.
Wenn du also von 009er auf 011er umgestiegen bist, wurde mit Sicherheit auch am Halsstab gedreht und evtl. die Saitenlage korrigiert.

Wurden wirklich nur neue Saiten aufgezogen und die Gitte gestimmt?
Make me some Rock´n´Roll noise!

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1518
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Andreas Fischer » 18.07.2015, 21:05

KlampfenZupfer hat geschrieben:Die X-Serie ist von Haus aus nämlich mit 009er bestückt.
Wenn du also von 009er auf 011er umgestiegen bist, wurde mit Sicherheit auch am Halsstab gedreht und evtl. die Saitenlage korrigiert.


wahrscheinlich eben nicht und DAS wäre dann das problem

@ THreadstarter,
ein instrument zu spielen muss man lernen !
ein instrument zu handhaben muss man lernen !
ein instrument zu warten muss man lernen ... nur weil du es nicht von geburt aus kannst, und oder nicht lernen willst, kannst du das nicht ignorieren !

lerne es, womit du möchtest, buch, video, lehrer , ... aber lerne es
oder geh wandern !

d.h. auch, frage nicht hier danach und erwarte eine fertige diagnose inkl anleitung, sondern lerne die hintergründe, die techniken, etc
das dauert nicht nur tage oder wochen, sondern monate und danach lernst du ewig weiter ...

ach, ich rege mich immer wieder über die einstellung einiger leute auf, warum gehen die nicht zu "gute frage .de" :-)
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Orudila
öfter hier
Beiträge: 76
Registriert: 31.05.2015

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Orudila » 18.07.2015, 22:41

@KlampfenZupfer

Ja es waren vorher 009er Saiten drauf und es wurde auch nur das Tremolo eingestellt. An der Halsstabkrümmung wurde soweit nichts weiter verändert. Das werde ich aber mal versuchen. Danke dir schonmal :)

@Andreas Fischer

Ich habe nie nach einer Finger schnipp - Wunderlösung gefragt und bin dabei so viel über Gitarren zu lernen wie eben nur geht. Nur woher soll man es lernen, wenn man in nem Forum nachfragt und dann Antworten wie deine bekommt :) Falls ich dich mit meiner Frage persönlich angegriffen hab, dann tut mir das sehr Leid.

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1518
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Andreas Fischer » 19.07.2015, 00:45

du hast dir doch sogar die saiten aufziehen lassen ...
läst du auch die saiten anschlagen`?
vestehst du was ich sage?
DU musst dass selber lernen,
wo? frag google, das web ist weit

verstehs oder lass es aber meiner mein ung nach kann dir keiner eine bessere antwort geben als LERNE es SELBST
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
KlampfenZupfer
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 23.08.2014

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von KlampfenZupfer » 19.07.2015, 08:45

Sorry, ich bin zwar nicht der Mod, möchte hier aber trotzdem mal auf die Forenregeln hinweisen!
Mir stößt immer wieder, auch aus eigener Erfahrung, der Umgang mit Anfängern bitter auf.

Besonders hervorheben möchte ich ein paar Zitate aus:
4. Netiquette - Bleibe höflich

Du wirst feststellen, das hier kaum eine freundliche Bitte abgeschlagen wird, und man auch bei "dummen Fragen" in den allermeisten Fällen sehr freundlich antwortet.

Geduld
Wir nehmen gerne Rat von Profis an und lieben auch kontroverse Diskussionen, aber nicht um den Preis der Netiquette. Wir brauchen keine Profis, die uns nur zeigen wollen, dass sie besser als alle anderen sind.
Dagegen sind wir für jeden Profi dankbar, der ein Herz für die Probleme der Anfänger hat, und auch mit den typischen Anfängern umzugehen weiß.

...schon wieder diese Frage
Wir möchten hier ein freundliches und Anfänger-freundliches Forum bleiben. Wenn ein User eine Frage stellt, die im Forum schon mehrfach gestellt und beantwortet wurde bitte "Immer ruhig Blut"!
Ebenfalls sollte man nicht einfach nur auf die Suche verweisen, wenn es einem zu lästig sein sollte, die Frage zu beantworten. Dann lieber gar nichts posten. (Höfliche Hinweise auf die Suchfunktion sind allerdings erlaubt ;) )



Back to Topic:
Orudila hat geschrieben:Ja es waren vorher 009er Saiten drauf und es wurde auch nur das Tremolo eingestellt.

a) Wurde außer dem Stimmen der Saiten noch etwas anderes eingestellt?
b) Benutzt du das Trem oder ist es z.B. mit einem Holzklotz ´deaktiviert´?
Make me some Rock´n´Roll noise!

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2199
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Funplayer99 » 19.07.2015, 09:02

Andreas,bleib doch bitte höflich.
Wenn aus deiner Sicht es ein MUSS ist dass jeder seine Gitarre einstellen können muss so ist das zwar ne nette Vorstellung aber in der Praxis dennoch nicht wirklich so. Es gibt genügend Musiker die zwar spielen können aber 2 linke Hände haben oder es sich schlicht und ergreifen nicht zutrauenund und ihre Gitte lieber in die Werkstatt bringen. Und das Zutrauen ist bei Anfängern besonders bei jungen Anfängern eine große Hürde...die wollen aus Unwissenheit einfach nix kaputt machen.Was ja auch kein falscher Gedanke ist.
Lernen kann man alles wenn man will ...aber ein MUSS gibt es dabei nicht.
Das ist das gleiche wie der Strumpf mit "Man sollte mit Klassischer Gitarre anfangen usw..."
Also bleib höflich und überlege dir mal wie deine Worte auf andere wirken könnten. Es geht hier um einen Anfänger,da gibt es noch viele Hürden die man im laufe der Zeit nimmt.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Tante_Hilmar
kam, sah und postete
Beiträge: 40
Registriert: 11.10.2010
Wohnort: Nordosten BW

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Tante_Hilmar » 19.07.2015, 11:04

Was für eine Gitarre ist das denn? Nach so einem Saitenwechsel sind in der Regel umfangreichere Einstellmaßnahmen nötig.
1: Saitenlage, wie hoch ist die tiefe E-Saite am 10.ten Bund? Wie hoch die hohe E-Saite?
2: Halskrümmung, man beachte, das ein 009er Satz wesentlich geringere Zugkräfte hat als ein 011Satz, in Deinem Fall (0,5mm) scheint es soweit in Ordnung zu sein.
3:Tremolo? Welches? Auch hier gibt es ein Paar Dinge zu beachten, deshalb Spiel ich Fixed-Bridge ;-) (War mir zu dämlich)
4:Gleiten die Saiten richtig im Sattel und auf der Brücke?
5: Saiten aufziehen kann man falsch machen, so als Tipp nebenher- die Saite sollte bei der Mechanik Richtung Kopf (Richtung Holz) gewickelt sein
6:Immer wieder mal überprüfen, ob die Mechanik am Kopf noch fest sitzt. Viele Mechaniken haben da eine Mutter, ist die lose rappelt alles. Manchmal gehn die auch einfach kaputt.

Eine kleine FAQ gibt es hier doch, oder? Um was geht es? Ums Gespräch, um Mitleid oder ums einstellen? Ich hab auch mal angefangen, fragen musste ich niemand, hab mich da in Do-it-yourself reingeschafft, aber das ist ja nicht jedermanns Sache...

Benutzeravatar
KlampfenZupfer
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 23.08.2014

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von KlampfenZupfer » 19.07.2015, 14:32

Tante_Hilmar hat geschrieben:Was für eine Gitarre ist das denn?

Guckst du ersten Beitrag von Orudila.

Tante_Hilmar hat geschrieben:2: Halskrümmung, man beachte, das ein 009er Satz wesentlich geringere Zugkräfte hat als ein 011Satz, in Deinem Fall (0,5mm) scheint es soweit in Ordnung zu sein.

:_::_: Mich wundert´s zwar, daß du als Anfänger mal eben so den 010er Satz überspringst, aber jedem das Seine.
Mir jedenfalls fallen Bendings auf meiner Hagstrom Ultra Swede mit 010er Satz schon um einiges schwerer als auf meiner Cort X11 mit 009er.
Da aber der Saiten-Abstand von 0,5mm in etwa paßt, würde ich die Halskrümmung nicht verändern und den Halsstab unberührt lassen.

Tante_Hilmar hat geschrieben:1: Saitenlage, wie hoch ist die tiefe E-Saite ...

Genau an dieser Stelle würde ich ansetzen und die Imbusschraube am Trem oberhalb der dicken E-Saite etwas herausdrehen, sodaß sich die Saitenlage zur dicken E-Saite hin einseitig vergrößert. Vielleicht reicht schon ´ne halbe Drehung.
HALT, STOPP !!!
Denn dazu mußt du entweder alle Saiten komplett entspannen, und/oder die Federn die das Trem in der Schwebe halten entfernen.
Es ist ein absolutes Muß das Trem spannungsfrei zu bekommen, ansonsten ruinierst du die Messerkanten am Trem und das war´s dann.
Also, niemals bei einem Trem mit gespannten Saiten die Saitenlage verändern!
Nur nochmal zu deiner Info:
Die Messerkanten haben eine halbrunde Form und liegen am Hals der Imbusschraube an, an der du drehen müßtest.
Hier kannst du die beiden Messerkanten gut erkennen.

:? Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob das jetzt alles ein bisschen viel für dich ist!?
Make me some Rock´n´Roll noise!

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1518
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Andreas Fischer » 19.07.2015, 15:06

also bitte, Saiten aufziehen sollte wirklich jeder können (und einiges mehr, ja das ist meine überzeugung)
ob unhöflich oder nicht, das wäre zu diskutieren, manche verstehen bestimmte dinge est wenn sie sehr deutlich gesagt werden
anyway, mir solls egal sein ... bin weg aus diesem thread
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Orudila
öfter hier
Beiträge: 76
Registriert: 31.05.2015

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Orudila » 19.07.2015, 17:51

Danke für eure Hilfe Tante_Hilmar und Klampfenzupfer. Die Muttern der Mechaniken waren soweit alle noch fest. Ich habe jetzt alle Saiten mal entspannt und das Tremo ohne Spannung gehabt, dann die tiefe E-Saite ein kleines Stück höher genommen. Hab dann beim Aufwickeln mal drauf geachtet die Windungen Richtung Kopf zu bekommen (der Händler hatte eine Windung drüber gelegt und dann erst drunter, keine Ahnung ob das nen Unterschied macht). Jedenfalls ist das Schnarren jetzt größtenteils weg bzw. teilweise sogar ganz weg. Wenn es jetzt noch scheppert wird das wohl an meiner Technik liegen :)

Benutzeravatar
KlampfenZupfer
öfter hier
Beiträge: 71
Registriert: 23.08.2014

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von KlampfenZupfer » 20.07.2015, 21:10

Glückwunsch ()/
Hab´ dennoch zwei Punkte:


Orudila hat geschrieben:... die tiefe E-Saite ein kleines Stück höher genommen.

Nur die tiefe E-Saite? Wie geht das denn?
Die einzelnen Saitenreiter haben doch gar keine Höhenverstellung.
Oder hab´ ich das falsch interpretiert und du meinst damit die von mir beschriebene einseitige Vergrößerung der Saitenlage?


Orudila hat geschrieben:(der Händler hatte eine Windung drüber gelegt und dann erst drunter, ...)

In dieser Art?
Bild
So sitzt die Saite fester auf der Mechanik, da sie ihr eigenes Ende einklemmt.
Du benötigst weniger Windungen und die Saite ist schneller stimmstabil.

Allerdings ist diese Methode bei einem Double Locking System wie z.B. der X-Serie von Cort ein Witz, da die Saiten nicht vom Trem und den Mechaniken auf Spannung gehalten werden sondern vom Trem und dem Klemmsattel.
Theoretisch könntest du also die Saiten an den Mechaniken lockern und die Gitte sollte trotzdem in Stimmung bleiben.
Make me some Rock´n´Roll noise!

Orudila
öfter hier
Beiträge: 76
Registriert: 31.05.2015

Re: schnarrende Bass Saite nach Saitenwechsel

von Orudila » 29.07.2015, 13:09

Sry, ich meinte natürlich, dass ich nur eine Saite der Mechanik in der Höhe verstellt habe. Habe aber auch mitbekommen, dass es doch stark von der Technik abhängt. Wenn ich den MIttelfinger zur Hilfe nehm um genügend Druck aufzubauen, klingt es schon besser. Evtl sind auch 0.11er für den Anfang etwas hoch gesteckt. Habe mir jetzt noch .10er bestellt und werde es erstmal mit diesen probieren.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Aktuelle Zeit: 26.04.2017, 02:17