7-Saiter E-Gitarre für Metal

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
rammstein16
born 2 post
Beiträge: 161
Registriert: 12.03.2011
Wohnort: Hildesheim

7-Saiter E-Gitarre für Metal

Erstellt: von rammstein16 » 14.06.2015, 19:27

(1) Welche Art von Gitarre (z.B. Westerngitarre) suchst du?
7- Saiter ( E-Gitarre)

...


(2) Welche Musikstilrichtung beabsichtigst du zu spielen?

Metal
...


(3) Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?

max. 1000 ,-
...


(4) Wo setzt du die Gitarre primär ein (zu Hause, Bühne, Studio) und wie groß ist deine Erfahrung?


...Studio, Proberaum, Bühne


(5) Welche Arten des Kaufs kommen in Frage? Neukauf, Gebrauchtkauf, Internet- oder Ladenkauf?


Neukauf bevorzugt


(6) Sonstige Hinweise (z.B.: Gitarrenform, Optik, Features, weiteres Zubehör, usw.)

Etwas "besonderes" fürs Auge hätte schon was ^^
...


Hallo liebe Community,

ich plane, mir dieses Jahr meine erste E-Gitarre mit 7 Saiten zu holen. Da ich mir sehr unsicher bin, was geeignet sein könnte, dachte ich, ich wende mich mal an euch.

Speziell im Laden angetestet habe ich noch nichts, zumindest was 7-Saiter angeht noch nicht. Mich haben aber bisher immer EMG-Humbucker sehr begeistert, deshalb sollte auch die Gitarre vorzugsweise EMG-Humbucker verbaut haben. Ein Flyd-Rose-Tremolo wäre nett, ist aber kein Muss. Des Weiteren hätte ich auch nichts gegen eine "besondere" Bauform einzuwenden, z.B. etwas in Richtung Flying V. Ich muss aber auch gestehen, dass ich nicht weiß, ob solche Bauformen überhaupt zu empfehlen sind. Deshalb dachte ich, ihr könnt mir vielleicht etwas empfehlen.

Beste Grüße
Alex

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1521
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 15.06.2015, 07:13

Du hast tausend Euro und keine Ahnung was du damit machen sollst... Also geh anspielen!

Willst du tiefer als Standard h? Dann lohnt sich schon ein Blick Richtung verlängerten Mensuren.

'Was besonderes fürs Auge' ist immer ziemlich relativ und vor allem solltest du irgendwas v-förmiges vorher mal im Sitzen gespielt haben, ist nicht jedermanns Sache und Zuhause wird man nicht immer im stehen spielen.

Ansonsten sind die Hersteller die üblichen verdächtigen: ibanez, ltd, Jackson, schecter. Qualitativ tun die sich in der Klasse nicht mehr viel, wobei ich persönlich von ibanez mehr halte, und von schecter weniger, wird aber am Geschmack liegen.

Beim Floyd solltest du darauf achten, dass es entweder nen originales ist oder die toplinie von ibanez, die lizenzprodukte sind schonmal nicht so der Hammer ;)

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6805
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 16.06.2015, 07:46

Guten Morgen!

Wenn es eine 7 Saiter sein soll, kann ich dir bedenkenlos, Schecter empfehlen. Hier eine kleine Auswahl: Schecter

Oder ESP LTD wenn es eine V Form sein soll.

Ich wollte auch unbedingt mal eine 7 Saiter haben, und kaufte mir eine Ibanez XPT700. An sich eine gute Gitarre. Doch ich benutzte das tiefe B (H), so gut wie nie, weshalb die Gitarre jetzt im Koffer vor sich hinstaubt. Im Nachhinein, ein Fehlkauf. Das muss aber jeder für sich selber entscheiden.

Greetz Harry
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

rammstein16
born 2 post
Beiträge: 161
Registriert: 12.03.2011
Wohnort: Hildesheim

Erstellt: von rammstein16 » 16.06.2015, 20:12

Danke euch Beiden für die Antwort

Also die Gitarre würde auf jeden Fall in B-Standart gespielt werden. Haben mit unserer Band einige Songs, wo ne 7-Saiter dann Verwendung finden würde.

Dann werde ich wohl demnächst mal in einen Laden stratzen, in der Hoffnung, dass der ne orentliche Auswahl hat :-)

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1521
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 16.06.2015, 20:32

durch die djent-welle der letzten jahre haben speziell die größeren läden schon eine etwas gehobenere auswahl was extended range guitars in jeglicher form angeht

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste