Nothing else Matters Griff üben

Lernen, greifen, wechseln & bestimmen
von tonkelz
#362640
Hallo!

Zuerst: Bin Anfänger, darum:

Ich habe bei folgendem Griff ein Problem. Wie greift man dies?
Ist von Nothing else Matters von Metallica.

7 und 8 klingen bei mir nicht bzw. wie zur Hölle soll ich das greifen?
Dateianhänge:
nothing.GIF
nothing.GIF (2.01 KiB) 5229 mal betrachtet
Benutzeravatar
von startom
#362641
Hoi
Ich spiele diese Passage folgendermassen.

Ausgangslage:
Zeigefinger auf A-Saite 7. Bund
Ringfinger auf D-Saite 9. Bund
kleiner Finger auf g-Saite 9. Bund
Mittelfinger auf h-Saite 8. Bund§

Jetzt wird losgepickt....
Sobald ich bis und mit g-Saite gespielt habe, wechsle ich mit dem Zeigefinger auf die hohe E-Saite im 7. Bund.

So geht das, mit ein wenig Uebung, ziemlich gut, und du brauchst keinen Barrée zu greifen.
von Planet
#362642
Barre mit dem Zeigefinger im siebten Bund von der A- bis zur hohen E-Saite. Ringfinger auf der D-Saite, kleiner Finger auf der G-Saite, Mittelfinger auf der H-Saite.
Benutzeravatar
von GuitarRalf
#362653
Moin

mit der Greifhand kürze ich die Saiten im 7.Bund mit einem Barrée ab der A-Saite, D-Saite Ringfinger im 9., die G-Saite wird vom Kleinsten ebenfalls im 9.Bund gedrückt, der Mittelfinger ist im 8.Bund auf der H-Saite(engl.B) platziert. Das ist die A-Form eines Moll-Akkordes. Hier sind die Töne E als Grundton, H als Quinte, E, G als kleine Terz und H gefordert.
Mit der Schlaghand hab ich vom mit Plektrum anspielen, über die Mischform Hybrid-Picking bis zum Zupfen ohne Plektrum einige Möglichkeiten durchgespielt :)

Gruss
GuitarRalf
Benutzeravatar
von Hendock
#362657
startom hat geschrieben:Hoi
Ich spiele diese Passage folgendermassen.

Ausgangslage:
Zeigefinger auf A-Saite 7. Bund
Ringfinger auf D-Saite 9. Bund
kleiner Finger auf g-Saite 9. Bund
Mittelfinger auf h-Saite 8. Bund§

Jetzt wird losgepickt....
Sobald ich bis und mit g-Saite gespielt habe, wechsle ich mit dem Zeigefinger auf die hohe E-Saite im 7. Bund.

So geht das, mit ein wenig Uebung, ziemlich gut, und du brauchst keinen Barrée zu greifen.
Das werde ich auch mal so probieren. Die Stelle macht mir nämlich auch immer wieder Probleme.
von tonkelz
#362671
Ausgangslage:
Zeigefinger auf A-Saite 7. Bund
Ringfinger auf D-Saite 9. Bund
kleiner Finger auf g-Saite 9. Bund
Mittelfinger auf h-Saite 8. Bund
Da bricht man sich ja die Finger =(=))= , wie sollen da denn die Saiten klingen? :(
Benutzeravatar
von Hendock
#362672
tonkelz hat geschrieben:
Ausgangslage:
Zeigefinger auf A-Saite 7. Bund
Ringfinger auf D-Saite 9. Bund
kleiner Finger auf g-Saite 9. Bund
Mittelfinger auf h-Saite 8. Bund
Da bricht man sich ja die Finger =(=))= , wie sollen da denn die Saiten klingen? :(
Im Gegenteil! So kann man die Finger schön senkrecht auf die Saiten setzen. Mit Barrée dämpfen bei mir M-, R- und kleiner Finger dauernd die höheren Saiten weil ich den Zeigefinger nicht so hoch schieben kann, da die tiefe E-Saite ja leer klingt.

Also ich werde es von jetzt an so üben. Danke, Startom! -::-::-
Benutzeravatar
von startom
#362675
Bitte, Hendock.

@tonkelz: Probiers aus, das ist meiner Ansicht nach der einfachstmögliche Griff für diese Passage.
von tonkelz
#362697
ok da aber dir Mittelfinger die h und hohe e-Saite nimmt, komme ich nicht mehr mit dem kleinen auf die g-Saite.

Egal, dann muß ich halt stretching für die Finger mal üben!
Danke für die Hilfe bis hierhin! ))==
Benutzeravatar
von Hendock
#362698
Der Mittelfinger greift NICHT die hohe e-Saite. Das wäre ja ein C. Gespielt wird aber ein H, deshalb soll ja der Zeigefinger von der A- auf die hohe e-Saite wechseln, während die G-Saite gespielt wird.

Schau dir nochmal an, wie Startom es beschrieben hat.
Benutzeravatar
von mjchael
#362749
tonkelz hat geschrieben:Zuerst: Bin Anfänger,darum:
...
Ist von Nothing else Matters von Metallica.
Nothing Else Matters ist ein tolles Intro, aber es ist kein Stück für Anfänger.
Ich würde jedem raten zuerst ein paar einfachere Sachen zu lernen.

Genau zu dem Thema:
http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_T ... mal_lernen

Also nicht gleich Verzweifeln, und sich zwischenzeitlich nach einigen einfacheren Stücken umschauen.

Ach ja, um die Frage zu beantworten:
Ich greife eigentlich Barré-Akkorde
Bild
im 7. Bund und die obere E-Saite frei lassen.

die nächsten beiden
Bild
in dieser Form. Da aber den Barré-Finger ganz quer drüber

http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_D ... kordformen

Ist aber erst die 5. Lektion des Rockdiploms.


Gruß Mjchael
Zuletzt geändert von mjchael am 26.05.2015, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
von mandue
#362793
Ich spiele auch erst seit letztem September, und das Intro von "Nothing Else Matters" klappt inzwischen schon relativ gut.

Die von Dir erwähnte Stelle habe ich mit Barré wie von mjchael beschrieben gelernt und unzählige male geübt. Auch wenn es anfangs unmöglich scheint, irgendwann kann man die Stelle tatsächlich so greifen, dass alle Saiten sauber klingen. Und das Gute daran: man übt Barré-Griffe gleich mit. Also einfach dran bleiben!
Benutzeravatar
von Hendock
#362985
Ich muss meine Aussage auch ein wenig revidieren. Zwar lässt sich die Stelle mit Startoms Methode recht einfach spielen, das E (7. Bund A-Saite) hört aber auf zu klingen sobald man den Zeigefinger runter nimmt. Optimalerweise sollte das E aber weiter klingen. Deshalb übe ich auch weiterhin den verkürzten Barrée.
Benutzeravatar
von startom
#362987
Warum muss das E auf der A-Saite weiterklingen?

Wichtig ist, dass die tiefe leere E-Saite als tiefster Ton weiterklingt, das E auf der A-Saite im 7. Bund ist hingegen lediglich eine Achtelnote, die ihren Dienst mit dem Spielen der nächsten Saite erledigt hat.
Benutzeravatar
von Hendock
#362993
Nix muss!

Mein GL meinte halt, dass es sich besser anhört wenn das E weiter klingt.

Wie auch immer - ich übe beides. Schaden kann es nicht.
Benutzeravatar
von Franky63
#374076
Ich greife das Thema noch mal auf da ich das Lied gerade übe. Ich greife es als Barre und weis auch gar nicht wie das von Startom gehen soll. Ich spiele jetzt ein Jahr und das Lied ist deff. nichts für Anfänger, sehe das auch so wie Michael.
Benutzeravatar
von GuitarRalf
#374082
Irgendwie fängt jeder Anfänger an. :)

Das Lied hat schon gewisse Stellen, die exakte Fingerkoordination verlangen. ok. Metallica hat das Lied inzwischen mehr als 1000 Mal gespielt hat.
Wenn nach 20-50 Versuchen, das entspricht im Anfängermodus zwischen 3 und 8 Stunden, immer noch keine Aha-Erlebnisse vorhanden sind, dann kann man sagen, das Lied taugt nicht. 1 Jahr lang, jede Woche 1x geübt, was ist das schon.
In der Radio-Lied-Rotation wird das Lied auf einigen Sendern 3x am Tag gespielt- und das über Jahre. Geduld, dass es am Anfang etwas hakt, ist normal. Es gibt viele Cover Bands, die bestätigen, dass es zu schaffen ist.
Benutzeravatar
von AyKay
#374089
Hi Franky,

schau dir doch mal das da an, wenn du Probleme mit dem Intro hast:

Natürlich macht er Werbung für seine (kostenpflichtigen) Kurse, doch ich denke, er erklärt es Stück für Stück super.
Benutzeravatar
von Franky63
#374094
AyKay hat geschrieben:Hi Franky,

schau dir doch mal das da an, wenn du Probleme mit dem Intro hast:

Natürlich macht er Werbung für seine (kostenpflichtigen) Kurse, doch ich denke, er erklärt es Stück für Stück super.


ich habe es mit Christian geübt. Gefällt mir besser, aber Geschmackssache. Er hat 6 Tutorials gemacht dazu, Intro 1+2, Strophe, Chorus, Brigde und das Solo. Klasse. Ist auch nach den Originalnoten /Tabs.
Ich spiele allerdings die Stelle ziemlich zu Anfang 7/0 8/0 - 7-8-5 7/0 5-3-0 als Doppel Pull off - wird glaube im Original als Slide gespielt. Bekomme ich aber nicht so hin das es geil klingt.
Trotzdem Danke.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
E5 / A5 Griff Musik zum Üben
von GeniussX    - in: Gitarrenakkorde
2 Antworten 
1685 Zugriffe
von mjchael
8 Antworten 
2396 Zugriffe
von mjchael
12 Antworten 
3219 Zugriffe
von mjchael