Line6 Pod 2 an Fender V2 anschließen

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
GeniussX
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2015
Wohnort: Rheingau
Gitarrist seit: 2015

Line6 Pod 2 an Fender V2 anschließen

Erstellt: von GeniussX » 15.03.2015, 18:36

Hallo zusammen,
ich möchte gern den Line6 POD v2 vor zwischen Gitarre und Amp setzen.

Zum einen möchte ich den POD verwenden um über Kopfhörer zu üben, und wie oben erwähnt
am Amp.
Auf der Webseite von Line6 habe ich gelesen das ich mittels des Schalters wählen muß ob der A.I.R. Mode aktiviert oder deaktiviert ist. Nutzt man den POD als "Front End" (Vorverstärker) eines Gitarrenverstärkers muß der A.I.R auf "Amp" sethen. Weiterhin den Fender auf Clean.

Wenn ich per Kopfhörer übe stecke ich diese in den Kopfhörereingang, aber wie schaffe ich die Verbindung zwischen POD und dem Fender Amp ?
Einfach einen der beiden Left-Output oder Right-Output nutzen ?


LG schönen Abend
Alles lässt sich lernen, nur Mut

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2564
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 15.03.2015, 19:00

Eigentlich müßte das doch in der Anleitung des Pods stehen. Einer der beiden Ausgänge müßte bei Nicht-Belegung des anderen Ausgangs ein Mono-Signal abgeben. Zumindest ist es beim Boss ME25 so (hier wäre es der linke Ausgang). Ich tippe darauf, daß es beim Pod genauso ist.

GeniussX
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2015
Wohnort: Rheingau
Gitarrist seit: 2015

Erstellt: von GeniussX » 15.03.2015, 22:27

Hallo,
super, danke habe es gefunden, richtig wie Du vermutest hast, es ist als mono der linke Ausgang.
Ich bin aber ein wenig überrascht, ich starte den Fender im Clean Modus (TAP halten beim Einschalten), die Einstellungen die vom POD kommen, sind aber meiner Meinung nach nicht die als wenn ich über den Kopfhörer spiele, irgendwie fehlt da was ?!?
Alles lässt sich lernen, nur Mut

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2564
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 15.03.2015, 23:08

Nun, ich weiß jetzt nicht, wie "clean" der Fender in seinem cleanen Modus wirklich ist und ob er nicht doch auch ein wenig den Sound vom Pod färbt. Außerdem kann der Lautsprecher auch noch ein Wörtchen mitreden und dem Sound seine eigene Note mit dazu geben.

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Erstellt: von everyBlues » 16.03.2015, 09:23

Ich denke mal schon das der Mustang 2 da ne menge mitfärbt.

Wenn du über kopfhörer spielen möchtest, warum verwendest du nicht die Buchse vom Fender dafür?
Nun ist ja der Fender Mustang selber auch ein Modelling, ich würde da nicht noch mal ein Modelling vorhängen.
Dafür wäre vermutlich eine AktiveBox besser geeignet.
Ich habe sowas noch nicht probiert, kann mir aber denken das die Ergebnisse mit solcher Box wesendlich besser sind.

Edit.: Was Du mal versuchen kannst ist, den Line 6 POD an die AuxBuchse (Adapter von großer auf kleiner Klinke) deines Mustangs anzuschließen und dann die Gitarre am Pod. Also beides über die Auxbuchs laufen zu lassen, wenn möglich. Du solltest so die gesammten Simulationen des Mustangs 2 umgehen können. Auch den EQ, soweit ich mich erinnern kann. Das MasterVolume hast Du weiterhin zur verfügung. Alles andere kannst du dann an deinem Line 6 POD steuern.


( Tab halten beim einschalten, ist das nicht für das zurücksetzen auf Werkseinstellung gedacht?)

GeniussX
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 113
Registriert: 06.01.2015
Wohnort: Rheingau
Gitarrist seit: 2015

Erstellt: von GeniussX » 19.03.2015, 19:49

everyBlues hat geschrieben:Tab halten beim einschalten, ist das nicht für das zurücksetzen auf Werkseinstellung gedacht?)


Ne, habe gerade mal geschaut, der Reset ist die Exit Taste, mit der Tab-Taste habe ich mal in eiem Forenbeitrag gefunden, da dies nicht in der Anleitung steht. Scheint aber zu funktionieren,
denn die vordefinierten Programme sind dann nicht verfügbar.

Ich muß nochmal testen, auch mit dem Aux Eingang
Alles lässt sich lernen, nur Mut

6 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste