Tuxguitar Akkorde

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
schuehler
interessiert
Beiträge: 7
Registriert: 20.01.2015

Tuxguitar Akkorde

Erstellt: von schuehler » 28.01.2015, 19:49

Hallo,

gibt es bei Tuxguitar dir Möglichkeit über jeder Note Akkorde automatisch einzufügen.
Für Solos kann ich sehr gut die Seite zum Greifen erkennen. Nur von Hand über jeder Note einen Akkord einzufügen ist sehr aufwendig.

Gruss

Klaus

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Erstellt: von GuitarRalf » 28.01.2015, 21:37

Hi Klaus,

wenn Du in der Taskleiste über Note - Akkorde - Akkorde einfügen - Akkord hinzufügen - Ok den gewünschten Akkord ausgewählt hast, dann ist bei Anwahl unter Akkordsymbol auch der entsprechende Akkord eingeführt.
Eine andere Möglichkeit ist erst den Akkord einfügen, und dann die unerwünschten Noten löschen.

Oder was meinst Du jetzt?

GuitarRalf

(ey dieses Wasabi) hier müsste jetzt ein weinendes Smiley erscheinen °)

schuehler
interessiert
Beiträge: 7
Registriert: 20.01.2015

Erstellt: von schuehler » 28.01.2015, 21:53

Hallo Ralf,

das habe vielleicht formuliert. Ich möchte über den Noten das Griffbrett mit mit Kennzeichnungen auf welchem Bund gegriffen werden muss damit ich das leichter Nachspielen kann.

Was mir noch einfällt, wo kann der Violinschlüssel Oktaviert eingegeben werden.

Viele Grüsse

Klaus

Benutzeravatar
mjchael
Mod-Team
Beiträge: 8974
Registriert: 08.07.2007
Wohnort: Marburger Hinterland
Gitarrist seit: 1980

Erstellt: von mjchael » 29.01.2015, 15:35

So weit ich weiß, wird der Oktavierte Violinschlüssel bei kaum einer Gitarrensoftware angezeigt. Es sollte dich aber nicht weiter stören, denn es wird selbst in Gitarrenbüchern oft weggelassen.

Bei Akkorden musst du einfach nur die Note markieren und auf "A" für Akkord klicken.
Oft ist es hilfreich weitere Töne die in einem Takt sind, übereinander zu schichten, so dass du einen sinnvollen Akkord erhälst. Leider nur eine Note pro Saite. Aber für die Orientierung reicht das meist.

Die Ziffern werden im Akkordsymbol mit angezeigt. Die Akkorde kann man nach Gutdünken umbenennen. Ich füge oftmals römische Ziffern für den Bund mit ein.
Besser du setzt dich mal genauer mit dem Thema Tonleiter und "Lage" auseinander.
Dann brauchst du wesentlich weniger Angaben, die dir das Nachspielen erleichtern.

z.b. http://www.gitarre-spielen-lernen.de/fo ... tml#115864

Gruß Mjchael

4 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste