Mit welchem Pedal anfangen?

ThePalumpa
meint es ernst
Beiträge: 12
Registriert: 04.03.2012

Mit welchem Pedal anfangen?

von ThePalumpa » 30.11.2014, 18:34

Hallo!

Nächsten Monat will ich mir endlich mal mein erstes Pedal zu legen. Spiele eine Fender Jazzmaster mit nem Fender Blues Junior III.
Aber ich weiß nicht so richtig wo ich anfangen soll. Also es soll ein Overdrive oder evtl. Fuzz Pedal werden.

Auf die hier hab ich bisher ein Auge geworfen:

Electro Harmonix Soul Food
Dunlop Fuzz Face Mini
Fulltone Octafuzz OF-2
Maxon OD-808

Ich spiele hauptsächlich Blues Rock.
Irgendwelche andern Vorschläge?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2539
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

von Software-Pirat » 30.11.2014, 19:44

Nimm das Pedal, dessen Sound dir am meisten zusagt. Also: Du kommst ums ausprobieren nicht herum.

ThePalumpa
meint es ernst
Beiträge: 12
Registriert: 04.03.2012

von ThePalumpa » 30.11.2014, 21:19

Hab ich mir leider schon gedacht. Ist bei mir nur schwer bis unmöglich, weil der nächste große Musikladen ziemlich weit weg ist und ich nur schwer hinkommen kann, aber vielleicht klappts ja irgendwie

Aber vielleicht könnt ihr ja sagen womit ihr angefangen habt oder welches overdrive pedal euer liebstes ist?

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2539
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

von Software-Pirat » 30.11.2014, 21:22

Es gibt so viele gute Overdrive-Pedale auf dem Markt, daß eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei ist und es sehr schwer ist konkrete Tipps zu geben. Du mußt einfach mal nur diese Seite durchscrollen: http://www.guitartest.de/OVERDRIVETEST.htm
Ansonsten, hast du schon mal auf Youtube geschaut? Vielleicht findest du da einen Anhaltspunkt.

Benutzeravatar
snicki
Pro
Beiträge: 2168
Registriert: 29.08.2010
Wohnort: Hannover
Gitarrist seit: 1994

von snicki » 01.12.2014, 08:28

Wenn du in Richtung Blues unterwegs bist ist n Tubescreamer schon nicht verkehrt, ob es nun n Ibanez, Maxon oder z.B. auch n MXR ist ist leider Geschmackssache.

Mein erstes Pedal war ein Dunlop CryBaby....und ich hab es jetzt noch...nach 20 Jahren ( allerdings schon das zweite).

Fuzz und Fuzz/Octaver sind schon etwas abgedrehter und experimenteller. ....a la Jimi Hendrix und Co.Aber Joe Bonamassa spielt auch Fuzz. Richtig klassischer Blues kommt ja eher ohne Pedale aus. Für Bluesrock kann man eigentlich beherzt rumprobieren.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 07:15