Welches Tablet gegen den Papierkrieg

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1
kurzerfinger
meint es ernst
Beiträge: 17
Registriert: 20.02.2013

Welches Tablet gegen den Papierkrieg

Erstellt: von kurzerfinger » 23.10.2014, 03:59

Wer kennt das nicht ständig Blätter ausdrucken von Liedern und es werden immer mehr, und mehr ,so das man leicht den Überblick verliert, und ständig in irgendwelchen Ordern rumzusuchen nervt mich ab.Und immer am Pc sitzen müssen für youtube Lessons ist auch nicht das Wahre . Deswegen dachte ich mir so ein Tablet für aufn Wohnzimmertisch wäre nicht schlecht.Da ich heute Im Realmarkt war habe ich einige Geräte gesehen Preise lagen so ab 59 € fragt mich jetzt nicht nach irgend welche Namen keine Ahnung .Also es sollte w lan haben speicher nicht zu klein oder erweiterbar so das man, wenn mann mal in Urlaub fährt ,noch seine Musik MP3 mitnehmen kann ,und der ton sollte einigermassen ok sein für youtube für Urlaub sollte man seperat ein lautsrecher anschliessen können.Kann mir wer was empfehlen.Der Preis sollte sich so auf 100euro maximum 120 bewegen.Usb sollte es auch haben .ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ich komm mir vor wie in einer Zettelwirtschaft lol ====)) 10 zoll sollten es schon sein, bin ja nicht mehr der jüngste mit smartphone sammsung galaxi 3 ist das auch kackes.
Danke im Vorraus Lets Rock =)=)= ====)) ))-)) ))== (8--: 88--88 -::-::-

Ich habe es mal hierher verschoben. Passt besser.
Gruß Harry

Benutzeravatar
stereonaut
Stammgast
Beiträge: 291
Registriert: 13.01.2012
Wohnort: Ruhrgebiet

Erstellt: von stereonaut » 23.10.2014, 06:23

Hallo!
Alles wirst du nicht bekommen (für 120€)! Mit USB Schnittstelle z.B. fallen mir spontan auch nur Windows-Tablets ein.
Grundsätzlich müsste es aber schon mal Android sein. Im 10" Sektor evtl. was von Lenovo oder Trekstor und wahrscheinlich B-Stock-Ware. Über den Sound kann ich bei den Dingern nix sagen, aber man könnte sich mit externen Bluetooth-Lautsprechern behelfen.
Als App würde ich dir dann Ultimate Guitar empfehlen. Die kostet zwar um die 3 - 4€, aber die sind sehr gut angelegt.
Gruß Andre

Benutzeravatar
displex
DailyWriter
Beiträge: 599
Registriert: 28.07.2011
Wohnort: 75...

Erstellt: von displex » 23.10.2014, 08:15

Ich hatte für 2 Wochen ein Trekstor, danach war es defekt, sprich die USB Buchse hatte einen Wackler und man konnte nicht mehr laden.
Jetzt habe ich ein Samsung 8.4 Pro Tab, ist perfekt für sowas.

Gibt aber auch günstigere
http://geizhals.at/de/?cat=nbtabl&xf=21 ... 9_8#xf_top

Wie mit allem, wer zu billig kauft, kauft 2x
Gruß Tom

Hauptsache Spass dabei

Benutzeravatar
Hendock
Schreibmaschine
Beiträge: 629
Registriert: 23.04.2013
Wohnort: Münsterland

Erstellt: von Hendock » 23.10.2014, 08:57

Ich habe ein Galaxy Tab 3 10,1 Zoll. Das ist jetzt außerhalb deines Budgets aber viel weniger würde ich nicht anlegen wenn es vernünftig laufen soll. Und das Display sollte auch nicht viel kleiner sein, sonst erkennt man nichts. Ich nehme das Ding auch ab und zu mit zur Probe wo es dann auf dem Notenständer steht.

Als App wurde ja Ultimate Guitar ja schon empfohlen. Außerdem gibt es Guitar Pro als App (als Ergänzung zum PC-Programm).

https://play.google.com/store/apps/deta ... .guitarpro

Und ich benutze MobileSheets:

https://play.google.com/store/apps/deta ... bilesheets

Damit kann man seine Partituren/Notenblätter/Akkord-Sheets usw. als PDF organisieren (u.a. auch Setlisten anlegen) und mit Musikdateien verknüpfen. Ist echt praktisch, kostet aber auch ein paar Euro.

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Erstellt: von Bellwood » 23.10.2014, 18:29

Ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis hast du bei Geräten von Archos. Die haben nur kleinere Schwächen, wie zum Beispiel Kunststoffgehäuse statt Alu. Aber für deine Zwecke sollte es reichen.

Bekommst du auch schon mal gebraucht, z.B. bei Amazon.
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6759
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 23.10.2014, 19:22

Das Thema mit den Tabletts, ist so eine Sache. Dazu geht man am besten, in ein Multimediahandel, und äußert seine Wünsche. Je nachdem, was man vor hat, kann man sich dementsprechend beraten lassen.

Ich selber, habe einen Kindle Fire HD. Für meine Zwecke, ausreichend. Für das Internet sowie für Noten, ist es aber eher ungeeignet, da man sich sehr an den Händler binden muss.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

kurzerfinger
meint es ernst
Beiträge: 17
Registriert: 20.02.2013

Erstellt: von kurzerfinger » 23.10.2014, 23:41

Danke Leute ,die Auswahl fällt nicht gerade leicht hab in meiner Auswahl bis jetzt
Lenovo IdeaPad S6000L
http://www.amazon.de/Lenovo-IdeaPad-S60 ... uctDetails

gebraucht gehn die als weg für 100€ oder
ARCHOS 97b preise gebraucht auch so zwischen 70-100€

http://www.archos.com/de/products/table ... index.html

was ich bei Archos gut finde ist die gute Auflösung.
Vielleicht habt ihr noch was pro und contra mässiges was hinzuzufügen oder es besitzt jemand so teil und kann mir sagen ob er damit zu frieden ist.
Wer die Wahl hat die ..... ====)) =)=)=

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6759
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 24.10.2014, 08:09

Moin!

Von Archos, hatte ich mal ein Handy. War nichts Besonderes, doch telefonieren ging. Also genau das, was es können muss.

Natürlich gibt es bei jeder Firma, ob nun angebissener Apfel oder lächelnder Mund, Pro und Kontras. Deshalb sollte man echt gucken, was man braucht, bzw. möchte.
Die Idee, ist auch sehr gut! Doch wenn ich jetzt für mich überlege, bleibe ich doch besser beim guten alten Papier und einem Schnellhefter bzw. Ordner. Kommt einfach günstiger.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Erstellt: von Andreas Fischer » 24.10.2014, 14:28

mir wäre die grösse wichtig - mindestens din A4 (12 zoll?) sonnst wäre es mir zu klein zum ablesen beim spielen
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6759
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 24.10.2014, 18:26

Auch bei einer A4 Größe, ist das Display sehr klein, da man noch den Rand mitrechnen muss. Mein Gerät z.B. wäre dafür viel zu klein. Und es ist schon die größte Version. Wenn ich es also vor mir, auf den Tisch stellen würde, könnte ich, aus einem halben Meter Entfernung, nichts erkennen.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Erstellt: von Bellwood » 25.10.2014, 08:35

Muss es so groß sein? Man spielt doch vermulich nicht nach Noten "vom Blatt", sondern schaut mal Tabs oder Akkorde nach. Das ginge zur Not auf dem Handy!

Ich denke, 10" sollten reichen.
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1621
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Erstellt: von Andreas Fischer » 25.10.2014, 15:20

Bellwood hat geschrieben:Muss es so groß sein? .


kommt drauf an wie gut deine augen sind

ich habe gerad eion songbook gekauft in 18,5 x 11,7 und kann weder mit brille noch ohne darin lesen und gleichzeitig spielen, ich müsste die brille abnehmen und ganz nah rangehen, das mach ich 2 minuten und habe kopfschmerzen ... für mich ist es unlesbar und ichscanne nun alle seiten ein die mich interessieren um es in din a 4 auszudrucken
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3486
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

Erstellt: von musicdevil » 25.10.2014, 16:46

Jo, wenn man sonst an zb. 24 Zoll oder noch größeren Monitoren sitzt, dann sind 10 Zoll schon recht winzig. Daher hab ich auch kein iPad und ähnlichen Kram, da selbst mein älterer Laptop größer ist und mehr Leistung hat.

13 Beiträge   •   Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste