Neusonik NE05 Monitore - Was kann ich erwarten?

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
BrickeR
öfter hier
Beiträge: 61
Registriert: 30.05.2012

Neusonik NE05 Monitore - Was kann ich erwarten?

Erstellt: von BrickeR » 20.10.2014, 16:07

Guten Tag!

So langsam kriege ich mein Homerecording-equipment zusammen.
Interface (Scarlett 2i4), DAW(noch nicht sicher, häng gerade bei Reaper), Kopfhörer, Gitarre habe ich alles.
Bisher habe ich immer über PC Boxen gemischt. Ich bin von dem Ergebnis nicht enttäuscht, ich finde es gut (Über ein Feedback würde ich mich übrigens sehr freuen : https://soundcloud.com/hankeproduction-1 :D )

Aber es soll noch "professioneller" werden sage ich mal, weil es mir wahnsinnig Spaß macht.
Also müssen jetzt Nahfeldmonitore her und ich dachte an die Neusonik NE05.
Mein Budget ist wirklich nicht groß und versuche da das beste Preis/Leistungsverhältnis zu bekommen.
Von den Neusonik NE05 hört man nicht viel aber wenn dann nur gutes und für nen Einstieg ist es kein Fehler oder?
Oder würdet Ihr mir davon total abraten?


P.S.: Zur Daw: Reaper hat eigene VST wie compressor, EQ etc. Kennt ihr noch andere DAW die sowas bieten?

Ich danke euch schonmal!
Gruß

Benutzeravatar
Simse
Pro
Beiträge: 2657
Registriert: 03.03.2010

Erstellt: von Simse » 16.03.2015, 14:53

Ein Fehler sicherlich nicht. Selbst wenn sie dir irgendwann nicht mehr taugen sollten dann steigst du eben auf andere um und verkaufst die Ne05.
Ich rate jedoch dazu sich in einer möglichst ruhigen Umgebung mal verschiedene Monitore anzuhören, dann weißt du die Unterschiede besser einzuschätzen.
Ichbin damals zum Thomann gefahren weil der einen extra Monitorraum hat, vielleicht hat ein Store in deiner Nähe ja was ähnliches?
Was ist dir wichtig bei den Monitoren? Können die Neusonik dir im Vergleich zu anderen Monitoren das bieten was du brauchst? Sind Ortung, Panorama, etc. gut zu hören? Überleg mal und wenn du letztere Frage mit ja beantworten kannst, dann Kauf.

Zu deiner PS-Frage: ich kenne keine DAW die ohne integrierte standardplugins (EQ, Compressor, etc,) geliefert wird.
Der Unterschied der DAWs liegt im Workflow, der Bedienbarkeit, den eigenen Ansprüchen natürlich auch.

2 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste