EMG 81-60 vs. Seymor Duncan Blackouts AHB-2

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 263
Registriert: 06.04.2012

EMG 81-60 vs. Seymor Duncan Blackouts AHB-2

Erstellt: von headbanger » 25.06.2014, 20:45

…was für unterschiede gibt es bei den og. PU's?
Sind die Seymor etwas "klarer/harmonischer", als die EMG's?

Ich bin mir am überlegen, ob ich mir ne Gitte zum Umbauen hole, wo ich von den EMG's auf die SD wechsele.

Oder gibt es vergleichbare passive PU's von Seymor Duncan, wie die Blackouts?

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1517
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 25.06.2014, 20:58

kommt drauf an. was hast du genau vor? bzw was sind deine klanglichen vorstellungen? die blackouts sind meist ne ladung extremer als die aktiven emgs, mehr output, mehr eier und erreichen dadurch logischerweise nicht ganz die transparenz ihrer pendants.

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 263
Registriert: 06.04.2012

Erstellt: von headbanger » 25.06.2014, 21:09

ZeroOne hat geschrieben:kommt drauf an. was hast du genau vor? bzw was sind deine klanglichen vorstellungen? die blackouts sind meist ne ladung extremer als die aktiven emgs, mehr output, mehr eier und erreichen dadurch logischerweise nicht ganz die transparenz ihrer pendants.

die Blackouts sind auch aktive PU's ;)
Meinst Du dann, dass die EMG's "transparenter" klingen, als die SD?

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1517
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 25.06.2014, 21:15

das das aktive PUs sind weiß ich auch, die frage ist worauf du damit hinaus willst.

jo, die emgs empfinde ich jedenfalls als transparenter.

Benutzeravatar
headbanger
Stammgast
Beiträge: 263
Registriert: 06.04.2012

Erstellt: von headbanger » 25.06.2014, 23:07

ZeroOne hat geschrieben:das das aktive PUs sind weiß ich auch, die frage ist worauf du damit hinaus willst.

jo, die emgs empfinde ich jedenfalls als transparenter.

wie schon oben geschrieben möchte ich einen Sound der klarer/transparenter/tighter ist, als bei den EMG's. In diesem Video schaut es aus, als wären das die Blackouts:
klick mich an

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1517
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 26.06.2014, 07:18

Hast du momentan emgs verbaut? Wenn ja halte ich es fuer sehr unwahrscheinlich, das mangelnde transparenz/tightness etc auf die tonabnehmer zurueckzufuehren ist. Welche gitarre, welche saiten, welches tuning, welcher verstaerker etc werden denn verwendet?

Ansonsten gibt es nen paar tonabnehmer, die sich moeglichst tighten sound schon auf die fahnen geschrieben haben. Neben den emgs und blackouts gaebs da noch so sachen wie den bareknuckle painkiller oder aftermath und das ultimative ende der fahnenstange waere der lundgren m6. Ansonsten empfinde ich nen sd sh10 noch als sehr direkt was so ansprueche angeht.

ZeroOne
Guitar Maniac
Beiträge: 1517
Registriert: 05.08.2011

Erstellt: von ZeroOne » 27.06.2014, 14:32

willste keine weitere meinung? ;)

7 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste