Gitarresaiten wechseln?

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
Wookie59
meint es ernst
Beiträge: 23
Registriert: 08.08.2013

Gitarresaiten wechseln?

Erstellt: von Wookie59 » 16.06.2014, 18:09

Hey Leute!
Hab nach langer, langer Zeit wieder mal die Gitarre zur Hand genommen... (eine Yamaha G-230)
Und ich hab mal gelesen, dass man die Saiten, je nach Benutzung so ca. 1-2 Mal im jahr wechseln sollte. Ich hab so ca. im Juli 2013 angefangen zu spielen, aber nie wirklich so viel gespielt, weil ich nie Zeit hatte. Jetzt ist also schon fast ein Jahr vergangen und ich habe die Saiten nicht ausgewechselt. Ich hab auch gelesen, dass man sich an der Bundreinheit orientieren kann.... Allerdings hab ich davon keine Ahnung...

Also muss/soll ich sie wechseln obwohl ich sie kaum benutzt habe?
Scheiß auf alles, Scheiß auf jeden,
Mach Dein Ding und leb Dein Leben

felixsch
Pro
Beiträge: 2595
Registriert: 23.10.2010

Re: Gitarresaiten wechseln?

Erstellt: von felixsch » 16.06.2014, 18:16

Wookie59 hat geschrieben:Und ich hab mal gelesen, dass man die Saiten, je nach Benutzung so ca. 1-2 Mal im jahr wechseln sollte.


Je nach Benutzung, ja. Ich wechsel an meiner Hauptgitarre alle 14 Tage Saiten.
Spielst du aber unregelmäßig und nicht lange/oft, reicht es sicher, wenn du alle paar Monate wechselst.

Alte Saiten erkennst du einfach daran, dass sie rau werden und schwarz anlaufen (das geht recht schnell). Wenn du mit dem Finger unter der Saite entlangfährst und du danach Dreck am Finger hast, ist das auch ein Zeichen, dass ein Wechsel mal anstehen sollte.

Informiere dich auch vor dem Wechseln, welche Saitenstärke auf deiner Gitarre werksmäßig ist (ich vermute mal die Werkssaiten auf Akustikgitarren sind 11er bzw. 12er).

Benutzeravatar
Wookie59
meint es ernst
Beiträge: 23
Registriert: 08.08.2013

Erstellt: von Wookie59 » 16.06.2014, 19:23

Als ich die Gitarre gekauft habe, ist mir ein paar Tage später an den Stahlsaiten aufgefallen, dass diese an wenigen Stellen rostig sind. (Ich glaube zumindest, dass es Rost ist) Und im Laufe der Zeit ist es natürloch auch nicht besser geworden.
Ein weiterer Grund sie auszuwechseln? Oder kommt das öfters vor, wenn man spielt und die Hände etwas schwitzig sind?
Scheiß auf alles, Scheiß auf jeden,

Mach Dein Ding und leb Dein Leben

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1589
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Erstellt: von Andreas Fischer » 16.06.2014, 20:43

wenn du nur für dich spielst, musst du errst wechseln wenn dich der sound störrt
spielst du auch anderen etwas vor, solltest du öfter wechseln ;-)
und, ja deine saiten sind urlat
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Verpeiler
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Verpeiler » 02.03.2015, 23:30

Ein neuer Satz Saiten kann ein großen Unterschied machen – für den Klang und die Bespielbarkeit. So ein Satz Saiten kostet ja nicht die Welt, je nach Hersteller schon ab 5 Euro und wenn Du jetzt wieder mehr spielen willst, würde ich das schon alleine als Zeichen für den Neustart machen ... ;-)

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast