Fender Poti funktioniert bei beim Neck PU nicht

10 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
rbo
meint es ernst
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2014

Fender Poti funktioniert bei beim Neck PU nicht

Erstellt: von rbo » 04.06.2014, 19:45

Hallo zusammen.

Ich habe durch ein Missgeschick den Poti fuer das Neck kaputt gemacht. Habe ihn daraufhin ersetzt. Geloetet ist alles gut.

Wenn ich den switch auf middle und neck PU habe funktioniert der Poti. Beim Neck Single coil leider nicht. habe alles nochmals kontrolliert. weiss jemand was das sein kann?

Benutzeravatar
Siddy
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 484
Registriert: 03.03.2011

Erstellt: von Siddy » 04.06.2014, 20:39

Wenns um eine Strat geht wärs normal wenn du am hinteren Tonabnehmer keine Klang Regelung hättest. Aber da es bei dir der Halstonabneher ist der sich nicht regeln lässt weis ich es auch nicht genau. Du kannst ja hier nochmal vergleich ob vielleicht irgendwas vertauscht wurde.
http://www.rockinger.com/index.php?page ... p_Schalter
Rock´n Roll ist wenn mans trotzdem macht...

Benutzeravatar
rbo
meint es ernst
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2014

Erstellt: von rbo » 04.06.2014, 20:45

hi

ich meine den untersten pu der strat, also den am weitesen vom griffbrett entfernt

kann ich den nicht regeln?

Benutzeravatar
rbo
meint es ernst
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2014

Erstellt: von rbo » 04.06.2014, 20:48

ich habe mir den seitch genau angesehen... es ist nicht moeglich den untersten zu regeln da in dieser stellung kein kontakt da ist....

Benutzeravatar
Siddy
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 484
Registriert: 03.03.2011

Erstellt: von Siddy » 04.06.2014, 20:53

Nein den kann man nicht Klang Regeln das ist dann aber nicht der Neck sonder der Bridge Tonabnehmer ;)
Rock´n Roll ist wenn mans trotzdem macht...

Benutzeravatar
rbo
meint es ernst
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2014

Erstellt: von rbo » 04.06.2014, 20:57

Wenn Dummheit weh tun wuerde dann... sorry fuer die dumme Frage ist meine 1. Strat.

Vielen Dank fuer deine raschen Antworten!!!

Bin nun froh hat das basteln ein Ende :lol:

Benutzeravatar
Siddy
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 484
Registriert: 03.03.2011

Erstellt: von Siddy » 04.06.2014, 21:03

Kein Problem dafür ist das Forum ja da und man kann mit den Bezeichnungen der Tonabnehmer schon mal durcheinander kommen ich merks mir einfach auf Deutsch der Hals PU ist oben wie beim Menschen :lol:
Die gleiche Merkhilfe gibts auch für den Sattel der ist auch oben wie beim Pferd :lol:
Rock´n Roll ist wenn mans trotzdem macht...

Benutzeravatar
Exordium
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 798
Registriert: 15.02.2012

Erstellt: von Exordium » 04.06.2014, 21:04

Es gibt ein kleines Wireing-Mod, dann lässt sich der Steg-PU auch im Tone regeln.

http://www.premierguitar.com/articles/s ... -control-1
Are you sure you want to continue?

Benutzeravatar
rbo
meint es ernst
Beiträge: 22
Registriert: 11.04.2014

Erstellt: von rbo » 04.06.2014, 21:45

Guter Tip mit dem Sattel. Eigentlich waers ja logisch. Der Bridge PU ist am naechsten zur Bridge...

Bez der Mod... Momentan ist mein Bastelbedarf mangels Nerven gedeckt... :shock: aber wer weiss...

Benutzeravatar
Exordium
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 798
Registriert: 15.02.2012

Erstellt: von Exordium » 04.06.2014, 22:33

Da ist ja nur ne kleine Brücke am Switch zu löten, fertig. :)
Dann lässt sich der Middle + Steg PU mit dem unteren Tone-Poti regeln.

Du weißt ja jetzt jedenfalls, das es machbar ist...
Are you sure you want to continue?

10 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste