Noten und tabs

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Noten und tabs

Erstellt: von everyBlues » 28.05.2014, 19:53

Hallo ihr lieben,

ich bin vor Kurzem auf Achim Kohl aufmersam geworden. Es gibt auf seiner Seite kostenlose Tabs zum Downloaden. Einige andere kosten dann ein bisschen was. Ich habe mir für 3,99 seine Tabs von "Summertime " gekauft und gedruckt. Sind Tabs und Noten, und Backingtrack.

Also wer auf solche Musik steht ( so wie ich) der ist hier gut aufgehoben finde ich.

http://www.klangfarbe-noten.de/Noten-ko ... azzgitarre


Zum Stück "Summertime", fals Interesse besteht. Finde es richtig Toll ;) 9 abwechslungsreiche Tab Seiten. : http://www.klangfarbe-noten-shop.de/dps ... 30.03.html

Achim Kohl seine Version:
www.youtube.com/watch?v=CC_L2LAHNVI

felixsch
Pro
Beiträge: 2595
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 28.05.2014, 20:38

Hätte ich an deiner Stelle nicht gemacht. Gut, 4 Euro sind jetzt nicht wirklich viel ... aber nur für Tabs einer Standard-Version ... naja.

Im Jazz geht es darum eigene "Versionen" eines Standards zu spielen, nicht darum, etwas nachzuspielen ... Diese eigenen Versionen müssen ja nicht großartig sein. Das Thema ein bisschen verzieren, ein paar Akkorde in die Melodie mit einfließen lassen, ein wenig mit der Rhythmik spielen.

Wenn du es nicht schon hast, kauf' dir das Realbook (6th Edition) oder schreibe mir eine PN.
Das Entwickeln eigener Versionen kommt dann mit der Zeit und der Erfahrung

everyBlues
Pro
Beiträge: 2421
Registriert: 03.09.2012

Erstellt: von everyBlues » 28.05.2014, 20:54

Jo stimmt schon felixsch. Aber mir hat seine version sehr gut gefallen und 3,99 sind nicht alle welt. Meist lerne ich soetwas auswendig und lege dann das Blatt weg.
Später dann spiele ich eh mein Ding. Auch im Blues. Das Interesse für Jazz ist erst in den letzten Monaten immer stärker geworden und lässt mich nicht mehr los.

felixsch
Pro
Beiträge: 2595
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 29.05.2014, 00:45

everyBlues hat geschrieben: Das Interesse für Jazz ist erst in den letzten Monaten immer stärker geworden und lässt mich nicht mehr los.


So muss das ... immer schön Step by Step ;)

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Das Lernen kann leicht sein.

Erstellt: von GuitarRalf » 30.08.2014, 23:04

Das man Ohrwürmer nachspielen kann, finde ich toll. Und auch die Preise sind ganz moderat. Ich bin allerdings eher auf der Suche nach einem "audio-visuellem" Lernsystem. Die vergangenen von mir erworbenen CD´s sollten dem Lernen dienen. Verlangsamt, dokumentiert, und Backing Track, Noten und Tabs, alles schon gefunden. Schade, das die Industrie den möglichen Standard bisher nicht anbietet, zumindest habe ich ihn noch nicht in den mir gängigen Musikgeschäften gesehen. Guitartricks ist da im Unterricht schon weiter. Ähnlich dem Karaoke sieht der Lernwillige die zum Backingtrack erwartenden Griffe, und die von ihm gespielten. Dann wäre das Lernen am PC nicht nur auf das Ausdrucken beschränkt. Naja, die Amis scheinen da einfach weiter zu sein. :?
Dateianhänge
musik-ad.gif
A - Dur - I IV Progression
musik-ad.gif (82.15 KiB) 816 mal betrachtet

Benutzeravatar
Kevenborstel
Guitar Maniac
Beiträge: 1818
Registriert: 06.11.2010

Erstellt: von Kevenborstel » 31.08.2014, 00:46

Die emedia gitarrenschule für das lernen am pc gibt's doch schon, oder irre ich da.
"Level Ahead (L.A.) is comming soon"

Benutzeravatar
Andreas Fischer
Guitar Maniac
Beiträge: 1596
Registriert: 25.10.2012
Wohnort: Erkrath/Hochdahl bei Düsseldorf
Gitarrist seit: 1977 & 2012 wieder

Re: Das Lernen kann leicht sein.

Erstellt: von Andreas Fischer » 31.08.2014, 18:29

GuitarRalf hat geschrieben:ch bin allerdings eher auf der Suche nach einem "audio-visuellem" Lernsystem.


Hier ist ein Youtube Gitarrenlehrer der "akkorde und Saiten" zu Songs auf ähnliche Weise zeigt (zufällig gerade in meiner playlist gefunden)
http://youtu.be/gso6nmgJxUk?t=47s
Andreas Fischer
Versuche seit Ende 2012 nach 30 Jahren zum zweiten mal Gitarre spielen zu lernen
Lerne Gitarre, Penny Whistle, Melodica, Piano, Dulcimer, und Ukulele.

Meine Instrumente - Mein WeBLog - My (Your/Our) Music Community Net - Wir schreiben (eine) Musikgeschichte

Benutzeravatar
GuitarRalf
DailyWriter
Beiträge: 500
Registriert: 09.07.2014

Guitar Tutorial Man

Erstellt: von GuitarRalf » 09.09.2014, 17:34

Vielen Dank für den Tip. Ich werd íhn in der nächsten Zeit bestimmt wieder aufsuchen. Auch wenn es nicht ganz das ist was ich gesucht habe.

Zum Original fand ich:
Wikipedia-Infos zu The Mamas and the Papas

Video zu "The Mamas & Papas"
http://www.youtube.com/watch?v=dpJSohX92jM


Alan´s song sheet: http://guitar.freemovies.co.uk/?page_id=2483
Alan Peterson :
http://guitar.freemovies.co.uk/
http://www.pinterest.com/cbiesterveld/guitar-tutorials-alan-robinson-beginners/

Sopran und Baß sind wohl zu vernachlässigen. Dann ist es also irgendetwas zwischen Alt und Tenor. Und die Sache mit dem Capo macht es auch nicht leichter.
Als Schlagrhythmus sehe ich einen 6/8 Beat. Obwohl 12/16tel wohl besser zur Darstellung wären. Aber dann erstellt mir TUX zu viele Seiten. Darüber hinaus hat mein VLC Player im Play/Stop - Modus einige Schwierigkeiten mit dem Cache . (vermutlich) .

MkG

Moderatorakton: PDF gelöscht. Grund: Urheberrechtlich geschützte Noten

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste