Konzertgitarre für Fingerstyle

Hilfe und Tipps zum Gitarrenkauf
von LuxOculus
#340557
(1) Welche Art von Gitarre (z.B. Westerngitarre) suchst du?


Konzertgitarre


(2) Welche Musikstilrichtung beabsichtigst du zu spielen?


Fingerstyle


(3) Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?


180-500€


(4) Wo setzt du die Gitarre primär ein (zu Hause, Bühne, Studio) und wie groß ist deine Erfahrung?


zu Hause
Erfahrung steckt wohl noch in den Kinderschuhen ;)


(5) Welche Arten des Kaufs kommen in Frage? Neukauf, Gebrauchtkauf, Internet- oder Ladenkauf?


Neu
Gebraucht (gut erhalten)


(6) Sonstige Hinweise (z.B.: Gitarrenform, Optik, Features, weiteres Zubehör, usw.)


Sollte nicht so einen riesigen Korpus haben (finde ich hinderlich beim Spielen)


NOTE: Ich spiele seit längerem auf einer billigen Westerngitarre. Ich habe zur Zeit die Harley Benton HBO-850-BK in der Mangel und übe darauf hauptsächlich Fingerstyle. Ich schließe die Gitarren eigentlich nie an einen Verstärker an und brauche das eigentlich auch nicht zwingend.
Ich habe mir aber schon eine Gitarre ausgeguckt, die mir gut gefällt: Yamaha SLG 110.
Meint ihr, sowas wäre was für mich? Worauf muss ich beim gebrauchtkauf achten? Ich habe da kein Auge für, was gerade sein muss und was nicht. Oder sollte ich lieber noch ein paar Jahre warten, bis ich mir eine solche Gitarre kaufe? Ist es zum Üben besser, ein breites Griffbrett zu haben oder ist das schon ganz gut, gleich auf einer Western zu spielen?
Vielen Dank im Voraus ;)

Ich spiele seit ca 2004 aber nur ein Jahr mit Musikunterricht und ansonsten eigentlich eher nur immer mal hin und wieder. Ich will nun wieder aktiver spielen. Deshalb die Überlegung eine neue Gitarre zu Kaufen.
Benutzeravatar
von Ratatosk
#340559
Fingerstyle? Ist für mich eher auf Stahlsaiten aber ist kein Muss. Warum es eine Silent Guitar sein soll erschließt sich mir nicht. Dann wirst Du immer einen Verstärker brauchen.
von LuxOculus
#340560
Eigentlich nur, weil es eine Konzertgitarre ist und nicht so einen fetten Korpus hat.

Sonst, wie gesagt, ich weiß eben nicht, ob es nun besser ist Fingerstyle auf einer Western oder Konzertgitarre zu spielen.

Gibt es denn Konzertgitarren, welche einen kleineren Korpus haben? Vielen Dank ;)
von Kapodaster
#340562
Das ist keine Gitarre, sondern ein verbeulter Fensterrahmen mit Saiten :P sorry aber hm hm
Benutzeravatar
von Andreas Fischer
#340567
die von dir erwähnten gitarren siund beides keine konzertgitarren
google nochmal nach konzert-, klassisch-, western-, stahl- und nylonsaiten- gitarren

ne silent guitar hätt ich aber trotzdem auch gern, aber ich bin ja auch im sammelfieber
von Kapodaster
#342444
Fingerstyle? Ist für mich eher auf Stahlsaiten, hab ich da was verpaßt ?
von slowmover
#342451
Die Slg 110 gibt es als n oder s, also als Konzert oder Western.

Fingerstyle kann durchaus so verstanden werden, dass klassische Gitarre dazu gehört. Deswegen werden in englischsprachigen ländern auch Zusätze wie American Fingerstyle oder Flamenco Guitar Fingerstyle verwendet.Aber egal wie man es nun auffast, es ist Geschmacksache ob man lieber den sanfteren Sound von Nylon mag (david qualey wird auch den Fingerstylern zugeordnet) oder den Western Sound bei akustischer Musik mag.
Benutzeravatar
von Wurstfinger65
#342456
Wenn es klein sein soll, werfe ich noch mal die Backpacker von Martin in den Raum.
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
16 Antworten 
4630 Zugriffe
von mjchael
Arrangieren im Fingerstyle
von buzzlightyear    - in: Akustik-Gitarre
30 Antworten 
6530 Zugriffe
von buzzlightyear