Frage zur Notierung - Bogen mit '2'

Skalen, Tonleiter, Pentatonik, uvm.
von Pima
#337690
Hallo allerseits,

ich übe gerade ein Lied von Georges Brassens, "Gastibelza". Die Noten sind im Netz verfügbar : http://lymoc.pagesperso-orange.fr/gast.html

Leider gibt es da eine Notierung, die ich nicht verstehe : In der zweiten Hälfte der Partitur sieht man mehrmals einen Bogen über zwei Noten, und darüber steht eine "2" (mit "3" könnte es eine Triole sein).

Das Stück ist im 6/8-Takt geschrieben, bei den Takten jedoch, die zwei dieser Zeichen enthalten, zähle ich nur vier Achtel. Es muss also etwas mit dem Notenwert zu tun haben; ich kann die Bögen also leider nicht einfach ignorieren.

Kann mir jemand einen Tipp geben ?

MfG
Klaus
von Mihriban
#337695
Das sind Duolen, d. h. du spielst 2 gleich lange Achtel, die die punktierte Viertelnote exakt halbieren.

Lieben Gruß

Mihriban
von sunset
#337697
Das sind sogenannte Duolen. Also 2 statt 3. Dabei werden in einem 3er Takt in der
Zeit von 3 Schlägen nur 2 gespielt. Eine "umgekehrte" Triole sozusagen.
Darf nicht ignoriert werden ;)
lg
sunset

Edit: sehe grad, wurde beantwortet, während ich tippte
von Pima
#337698
Danke für die schnelle Hilfe. Es sind also nichts weiter als punktierte Achtel.

Es wird natürlich schwierig sein, den Ton genau zwischen zwei Schlägen zu singen, aber Brassens hat's ja auch geschafft (vielleicht endet deshalb jede Strophe mit "...me rendra fou" = ... macht mich verrückt)

Viele Grüße
Klaus
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
5 Antworten 
1530 Zugriffe
von bertast
4 Antworten 
1817 Zugriffe
von kachelofengrummel