Gitarre rundum verbessern

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Stormriders
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 119
Registriert: 24.01.2011
Wohnort: Stuttgart

Gitarre rundum verbessern

Erstellt: von Stormriders » 26.12.2013, 14:58

Hey Leute;)
nachträglich erstmal noch schöne weihnachten;)

So jetzt zu meinem Anliegen:
Ich möchte mir diese Gitarre zu legen
http://www.spearguitar.de/products/de/E ... ogram.html

Die Lackierung verändert je nach Blickwinkel die Farbe und das muss doch auf der Bühne mega aussehen :D
nur der Preis liegt leider in einem sehr niedrigen Bereich :?
Jetzt war meine Idee sich die Gitarre (aufgrund ihres Aussehens) zu kaufen und möglichst gut zu pimpen, also
EMG Tonabnehmer rein (auf jeden Fall)
Bessere Stimmmechanik (ca. 100€) lohnt sich das?
Neue Brücke/Steg (ca. 100€) lohnt sich auch das?
Bundstäbchen kann man ja selber verbessern, sorgen hab ich aber generell beim hals.
Was kann man da noch verbessern, was lohnt sich überhaupt und wie kann man den Sound (Metal/Metalcore) noch verbessern?

Bin für jeden Tipp/Rat/Vorschlag dankbar, weil mein Geld will ich nicht in den Sand setzten;)

Arakon
Stammgast
Beiträge: 277
Registriert: 05.01.2013

Erstellt: von Arakon » 26.12.2013, 15:29

Das ist reichlich Geldverschwendung, für eine recht günstige Gitarre.
Wenn der Hals schrott ist, bzw. das Holz, nutzen die alle Änderungen nichts. (Wobei ich dir nicht sagen kann, ob sie das sind, ich kenn das Ding nicht)
Die Mechaniken muss man nicht tauschen, wenn sie nicht gerade knirschen oder unrund laufen. Brücke und Steg wird im Bestfall minimal was ändern. Was du an den Bundstäbchen selbst verbessern willst, wüsste ich aber gerne mal.
Die größte Veränderung werden die Pickups bringen, wobei du da mal schauen musst, ob du überhaupt die Batterie unterbringen kannst.

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2427
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Erstellt: von Funplayer99 » 26.12.2013, 15:38

Wegen der Lackierung die Gitte auszusuchen um dann mehr Kohle rein ballern zu wollen damit sie VIELEICHT zu der Gitarre wird die man haben will, da erschließt sich mir der Sinn nicht.
Was ist wenn die Gitte trotz der Umbauten nicht da sist was du suchst?Ahja, dann ist der Sound zwar bescheiden, aber sie sieht ja geil aus (eine 100% garantier dass der Umbau wirklich funktioniert wie du es willst gibt es nicht).....klar,macht natürlich Sinn....zumal man von der Lackierung selbst nur was hat wenn die Gitte an der Wand hängt,ansonsten ist die nur für die Zuschauer.
Geh lieber in verschiedene Läden und suche nach der Gitarre MIT dem Sound den du dir vorstellst.Wenn mehrere die Kriterien erfüllen dann nimmst du diejenige die aus deiner Sicht am hübschesten ist.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

RumbleRay
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 98
Registriert: 25.05.2010
Wohnort: Kölle am Rhing

Erstellt: von RumbleRay » 26.12.2013, 18:09

wie wärs denn stattdessen mit KLEBEFOLIE;)

Oder DIESE könnte auch was sein;)

ist auf jeden Fall ausreichend was die Bühnenauffälligkeit betrifft und hat sonst keiner:)))

Nee, da schliesse ich mich in allen Punkten meinen Vorpostern an.
Grüße
Lay down your soul to the gods rock n roll

everyBlues
Pro
Beiträge: 2427
Registriert: 03.09.2012

Erstellt: von everyBlues » 26.12.2013, 21:25

Ich schließe mich Funplayer99 und Arakon auch zu 100% an.

Ich kann das auch nicht so recht nachvollziehen was Du da vor hast. Mach es mal so wie Funplayer schon gesagt hat, ich denke damit fährst Du auf alle Fälle besser.

Nur auf Grund des Aussehens zu kaufen, das bringt es nun wirklich nicht. Natürlich ist es eine Möglichkeit sich etwas billigere Gitarren zu kaufen und dann zb . Pu's zu wechseln ....
Aber dann sollte man sich zumindest sicher sein das es sich bei diesem Instrument auch lohnt.

Hm... Spiel das teil doch mal an ... vll gefällt sie dir ja auch so wie sie ist. Wer weiß ;)

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 725
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Tom MälZZer » 27.12.2013, 09:06

Naja, ich verstehe das schon mit der Optik, würde aber auch nach Klang und co kaufen. Vielleicht is die ja aber ihr Geld wert? Man weiß das ja nun so nicht mal eben. Ansonsten würd ich raten, kauf was vernünftiges und bring die Klampfe zum Airbrusher. Der zaubert dann was individuelles, was kein anderer hat ;)
So wie das ist, ist das Mist! :)

Stormriders
schreibt schneller als du liest
Beiträge: 119
Registriert: 24.01.2011
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Stormriders » 29.12.2013, 19:39

Da scheint ja die Meinung einstimmig zu sein, dann überleg ich da nochmal nen weilchen;)

Benutzeravatar
Gitarrenschlumpf
Powerposter
Beiträge: 1024
Registriert: 28.02.2010

Erstellt: von Gitarrenschlumpf » 29.12.2013, 21:39

Wirtschaftlich macht es sicherlich wenig Sinn, mindestens noch einmal den Kaufpreis in eine Gitarre zu investieren - die Originalteile hast Du dann ja schließlich auch bezahlt und die sind im Wiederverkaufswert sicherlich super bescheiden bzw. praktisch unverkäuflich.

Eine Gitarre auch nach dem Aussehen auszusuchen ist doch erstmal vollkommen legitim. Wichtig sind die Verarbeitungsqualität und die Haptik der Gitarre.

Ein großer Teil des Klangs ist eine Sache der richtigen Einstellung an der Gitarre. Pickups kommen einem vielleicht als erstes in den Sinn, aber der Effekt einer perfekt solide verarbeiteten Bridge mit Messing-Saitenreitern im Vergleich zu einem wackeligen Graugußteil ist wie Tag und Nacht.

Tuning macht Spaß und kann viel bringen - aber mehr 30-40% des Neupreises muss man ja nicht unbedingt investieren, zumal man gute Originalteile auch weiterverkaufen kann. :)

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Erstellt: von Bellwood » 29.12.2013, 21:54

Warum machst du es nicht anders rum:

Kauf dir eine Gitarre, die dich vollständig von Klang und Bespielbarkeit überzeugt und laß sie von einem Lackierer oder Airbrusher Individualisieren.

Dafür Brücke und PUs abzubauen ist ja kein wilder Aufwand.
Viele Grüße Frank

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

Benutzeravatar
Tom MälZZer
liest nicht, schreibt nur
Beiträge: 725
Registriert: 27.02.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Tom MälZZer » 30.12.2013, 10:27

Hab ich schon gesagt, Bellwood :P
So wie das ist, ist das Mist! :)

Benutzeravatar
Bellwood
lebende Forenlegende
Beiträge: 3479
Registriert: 09.07.2011
Wohnort: Krefeld

Erstellt: von Bellwood » 30.12.2013, 10:35

Stimmt. War schon fast 22 Uhr gestern :D
Viele Grüße Frank



HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN!

11 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste