Sind noch mehr Selbstbauer hier?

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2203
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von Funplayer99 » 26.12.2016, 21:38

Wie Peter mich schon zitiert hat sind das die gängigsten Tunings von CBG´s.Für den Anfang würd ich open G bevorzugen. da kann man viele der gängigsten Bluessongs begleiten.Ne Weinkiste solltest du aber an den Ecken noch etwa verstärken. am besten mit einer 3 Kant Leiste damit sie wirklich den Zug stand hält.
Ich hatte schon Weinkisten die auf den ersten Blick gut waren aber bei genauer Betrachtung sich spürbar verzogen hätten. Hatte die erste CBG aus so ner Box leider nach fertigstellung in die Tonne kloppen müssen und mein Kunde musste auch vertröstet werden, alles nur weil ich dachte die Kiste packt das.Ab jetzt geh ich auf Nummer sicher....und meine Kunden sind bisher mit allen CBG´s zufrieden.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 418
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von MarkusG » 26.12.2016, 21:57

Hi,

mir hat das Christkind auch solch eine Kiste (ist eigentlich ne Champagnerkiste, also für eine richtige CBG=Champagne Box Guitar) unter den Baum gelegt, leider ohne Inhalt ;). Ich muss sagen, dass mir die Kiste für eine 3-saitige CBG zu groß ist. Korpusvolumen und Abmaße sind meiner Konzertgitarre recht ähnlich... daher wird's wohl mehr als 3 Saiten geben. Muss aber erst mal was kleineres, was ich schon angefangen habe fertig bauen. Das ist dann eine CB-Ukulele.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.

Gruss Markus

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2203
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von Funplayer99 » 27.12.2016, 00:00

Ich würde gerne auch mal wieder was für mich bauen...nur bleibt mir dazu keine Zeit.Im Kopf hab ich noch einige Projekte die ich machen will...aber naja...vielleicht kommt wieder mal die Zeit.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 418
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von MarkusG » 20.02.2017, 21:40

Guten Abend liebe Selbstbauer & Mitleser,

heute ist sie also fertig geworden, meine Cohiba-Ukulele:

CohibaUke01.jpg
CohibaUke01.jpg (119.23 KiB) 176 mal betrachtet


Eigentlich hatte ich meine erste CB-Uke mit einer völlig anderen Kiste geplant. Dann hatte mir ein lieber Bekannter seine leere Cohiba-Kiste geschenkt, damit ich was daraus baue. Und da die Kiste zu klein für etwas anderes als eine Ukulele war, ist das dann halt der Korpus für meine erste CBU geworden. Dabei habe ich den ursprünglichen Plan umgeändert, hätte aber besser alles wieder von Null auf neu geplant.
Was ging alles schief? Einiges... Beim Bohren & Sägen der Schallöcher hatte ich zwar die Materialstärke der höchsten Wand berücksichtigt, wollte den Deckel dann aber anders rum reinschieben, damit er "von oben" reingeschoben wird, die Dame aber trotzdem nicht auf dem Kopf steht beim Spielen. Ging aber nicht richtig, da die Führungsnuten geringfügig unterschiedlich sind. Und zwischen Schalllöchern anbringen und den nächsten Schritten lagen einige Wochen, was dem Erinnerungsvermögen nicht gut bekam. Somit ist das dann eben recht unsymmetrisch. Zudem habe ich den Kopf nicht 100% symmetrisch hinbekommen, und auch Saitenhalter und Sattel sind nicht genau in Flucht. Künftig muss ich das alles einfach besser planen, anzeichnen, mehrmals überdenken und kontrollieren.... Die Bundierung lief auch nicht optimal, so dass einiges abzurichten war.

Die Cohiba-Kiste (aus Cuba!) hängt an einem Hals aus einem Holzstück aus der Verpackung unserer Spülmaschine. Steg und Sattel sind aus mind. 4 Jahre abgelagertem Zwetschengenholz aus dem Garten gemacht. Derzeit recycle ich abgespielte Konzertgitarrensaiten. Dabei klingt's für mich nach Ukulele. Eine Hörprobe gibt's aber frühestens, wenn ich auch was spielen kann.
Im Moment bin ich froh, dass dieses ein wenig stiefmütterlich betriebene "Projekt" doch noch fertig geworden ist.
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2203
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von Funplayer99 » 21.02.2017, 18:42

Niedlich deine Uke.Bau und Denkfehlern können bei uns Hobbybastlern immer mal vorkommen.Ich hab auch schon Teile in die Tonne kloppen müssen...passiert halt.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 418
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von MarkusG » 21.02.2017, 20:05

Danke für Deine tröstenden Worte.
Zumindest sammelt man bei sowas ja Erfahrung. Ein paar neue Arbeitsabläufe habe ich ausprobieren können, andere konnte ich verbessern. Und letztendlich ist ja doch wieder ein einzigartiges und bespielbares Instrument dabei rausgekommen (zumindest wenn ich den Sattel noch ein wenig tiefer lege passt das dann schon). Schöner geht's irgendwie immer... und ich muss in Erwägung ziehen meinen Arbeitsplatz zu erweitern. Der Billigspanntisch aus dem Baumarkt als Werkbank ist einfach zu klein, zu labbrig und zu leicht für die eine oder andere Arbeit. Allerdings lässt er sich bequem wieder wegräumen... weil er kompakt, leicht klappbar und nicht zu schwer ist ;o)
Das Leben eines Hobbybastlers steckt voller Kompromisse.
Dateianhänge
CohibaUke02.jpg
CohibaUke02.jpg (121.8 KiB) 164 mal betrachtet
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

Benutzeravatar
fingerpick58
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhei/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von fingerpick58 » 08.03.2017, 11:27

Hallo Leute, ich bin allmählich soweit, meine erste CBG zusammen zu bauen. woran ich jetzt noch mit mir hadere ist, soll ich sie Fretless lassen oder Bundstäbchen einbauen?
Ich habe hier auch in irgendeinem Thread gelesen, wie die Bundabstände berechnet werden. Leider finde ich denThread nicht mehr [gebe wahrscheinlich immer die falschen Suchbegriffe ein :-( ]. Kann mir bitte nochmal jemand den Weg dahin nennen?

Besten Dank schonmal

FUH
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
MarkusG
findet den Ausgang nicht
Beiträge: 418
Registriert: 29.11.2012
Wohnort: westl. von München

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von MarkusG » 08.03.2017, 12:41

Zu Bundabstandberechnungen steht z.B. hier im Thread auf der 1. Seite (recht weit unten) was.
Na denn, viel Spass beim CBG-Bauen!

Edit: Und auf der 2. Seite gibt's konkrete Links zu einem Fret calculator, den ich auch nutze!
Anmerkung: Dieser Text enthält keinen der Begriffe Bombe, Ossama, Geldwäsche oder Drogenhandel. Sollte ausnahmsweise das Wort Anschlag verwendet werden, so bezieht sich dies ausschliesslich auf die Erzeugung von Tönen mit musikalischen Instrumenten.



Gruss Markus

Benutzeravatar
fingerpick58
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhei/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von fingerpick58 » 08.03.2017, 15:04

Vielen Dank MarkusG :)
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
fingerpick58
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhei/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von fingerpick58 » 08.03.2017, 16:02

Also, nebenbei bemerkt: mich hat das CBG-Virus voll gepackt und baue gerade nahezu parallel an zwei CBG's ;-)
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2203
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von Funplayer99 » 08.03.2017, 16:42

Super.Wir würden uns über ein paar Bildchen freuen ;-) .
Achja...der CBG Virus ist nicht heilbar, ich sprech aus Erfahrung :D
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
fingerpick58
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhei/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von fingerpick58 » 09.03.2017, 19:39

@Funplayer99: ja, ja, das befürchte ich auch :-) zum Leidwesen meiner Frau, die nicht verstehen kann warum man so viele Instrumente haben muss... ich sach nur immer:"Du kommst ja auch nicht mit nur einem Paar Schuhe aus"... schon ist sie mundtod ;-))

Ja, Bilder werden wohl in Kürze erscheinen. Ich hab da zurzeit noch ein anderes kleines Problem. An meiner CBG_1 kombiniere ich, weil es optisch besser aussieht, die überwiegenden Metallteile aus Messing bzw. Goldfarben. Entsprechend habe ich mir auch eine goldfarbene Klinkenbuchse gekauft. Das ist eine Stereo Buchse. Als Pickup habe ich einen Flatpup im Messingmantel. Ich überlege noch, ob ich den Flatpup mit 1-2 Piezzos kombinieren soll (welche natürlich innerhalb der CB befestigt werden). Selbst wenn ich nur den Flatpup anschließe, welche Pole der Stereobuchse muss ich denn beim löten belegen? Der Flatpup hat nur eine Phase, die Abschirmung als Masse. Wo ich die Masse anlöten muss ist klar aber welchen der anderen beiden Pole muss ich sinnvoller Weise belegen, damit ich mit einer Monoklinke kein Problem bekomme? Ich hab noch einen, ich denke mal, Standard-Volume Drehpoti ohne pull/push Funktion.

Kann mir da jemand einen Tip geben?

Vielen Dank im Voraus

FUH
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
Pedro E.
born 2 post
Beiträge: 225
Registriert: 07.10.2012

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von Pedro E. » 10.03.2017, 09:48

fingerpick58 hat geschrieben:Wo ich die Masse anlöten muss ist klar aber welchen der anderen beiden Pole muss ich sinnvoller Weise belegen, damit ich mit einer Monoklinke kein Problem bekomme?
Die "Spitze" ist immer "hot".

Siehe auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker und

https://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenst ... k_plug.png

Bild

Benutzeravatar
fingerpick58
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhei/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von fingerpick58 » 11.03.2017, 06:43

Perfekt :D , vielen Dank Pedro E.
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2203
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von Funplayer99 » 12.03.2017, 08:59

du wirst aber ohne schalter nicht auskommen.Du hast dann entweder die Möglichkeit den Flatpup oder eben die Piezoscheiben zu spielen.Aber eine Kombination aus beiden ist nur über eine Aktive Beschaltung möglich.Ih war bei 2 meiner Projekte auch vor diesem Problem der Kombination magnetischer Tonabnehmer und Piezo gestanden.bei einer hab ich mich für den Schalter entschieden bei dem anderen Projekt (E-Resonator) habe ich eine Aktive Schaltung einbauen müssen dass das funktioniert.
Ich hab wohl einer der wenigen Frauen erwischt die bei einer Ansammlung von Gitarren nicht meckern.Demnächst will ich mir auch wieder mal was bauen (hab ja noch zu wenige eigene CBG´s ;-) )... mal schauen welches Thema diese CBG dann bekommt...bin noch am überlegen.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
fingerpick58
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhei/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von fingerpick58 » 12.03.2017, 16:05

Okay, vielen Dank für die Info. Dann werde ich bei meiner No1 nur die Flatpup einbinden und bei der No2 die Piezos. Hast du meine PN bekommen?

Zu meiner Frau: so schlimm wie ich es meist schildere, ist sie garnicht ;) , ich übertreib da gerne mal, wenn Sie das dann liest, regt sie sich immer drüber auf wie ich sie denn so vor anderen darstelle :lol: . Das puscht ihren Kreislauf nach oben... soll gesund sein :D
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2203
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von Funplayer99 » 12.03.2017, 19:41

Bei mir ist keine PN eingegangen.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
fingerpick58
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhei/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von fingerpick58 » 12.03.2017, 20:04

Okay, schade. Dann eben hier nochmal der selbe Text:
Hallo Funplayer99,

Da ich in einem deiner zahlreichen Threads gelesen habe, dass du dir schonmal einen CBG Amp gebaut hast, zielt meine Frage dahin: was benötigt man alles für den Bau eines solchen Amps? Ich besitze keinen Amp, zu der Zeit als ich noch in einer Band gespielt hatte - gefühlte 100 Jahre her - bin ich mit meinen Akustik Gitarren direkt über die Stagebox gegangen. Das Thema Amp war also nie akut. Jetzt, kurz vor Fertigstellung meiner ersten CBG, denke ich, dass so ein kleiner Amp doch ganz sinnvoll wäre, zumal unverstärkt die Instrumente ja nicht viel an Lautstärke bieten.

Was benötige ich an elektronischen Bauteilen und gibt es Schaltpläne, nach denen man bauen kann?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

Beste Grüße

Fiingerpick58
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Benutzeravatar
Funplayer99
Mod-Team
Beiträge: 2203
Registriert: 16.10.2009
Wohnort: Mitten im Spessart

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von Funplayer99 » 12.03.2017, 20:25

Deine PN ist mitlerweile angekommen und hab drauf geantwortet.

Ich empfehle den Little Rebel von Musikding zu basteln.Netter kleiner AMp um den CBG´s den nötigen Lärm zu verleihen.
Wenn der letzte Club geschlossen und der letzte Künstler abgetreten ist wirst du erkennen, dass man geile Atmosphäre nicht downloaden kann.

Die 99 in meinem Nick ist nicht mein Geburtsjahr!

Benutzeravatar
fingerpick58
meint es ernst
Beiträge: 13
Registriert: 25.12.2016
Wohnort: Am Rhei/Mosel Delta
Gitarrist seit: 1968

Re: Sind noch mehr Selbstbauer hier?

von fingerpick58 » 19.03.2017, 14:20

Moin Moin vom Rhein/Mosel-Delta,

ich hab mir nachmal Gedanken zu dem Thema "Bundabstände" gemacht und hab eine Exeltabelle erstellt, in der eine beliebeige Mensurlänge eingegeben werden kann, es werden die die Bundstäbchenabstände bis zum 21. Bund berechnet. Ich habe die Konstante von dem Fretcalculator übernommen, bei einer Mensur von 647,7mm (ich hab als Kontrolle meine Ovation Legend 1617-4 genommen) funktioniert es einwandfrei. Die Anzahl von 21 Bünden habe ich frei gewählt, meine Ovation hat 20 Bünde und ich denke CBGs werden auch nicht unbedingt mit deutlich mehr als 20 Bündn gebaut. Wer Interesse an der Exeldatei, schicke mir eine PN
Music make Life easier )()(, dann werd ich mal andere Saiten aufziehen ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Aktuelle Zeit: 24.04.2017, 21:03