Wärmere Tonabnehmer für Jackson Dkmgt

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Cornell
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 07.12.2011

Wärmere Tonabnehmer für Jackson Dkmgt

Erstellt: von Cornell » 05.12.2013, 19:02

Hallo,
Ich habe mir die Tage eine Jackson Dkmgt mit seymour duncan sh 2 und sh 4 (also nicht mehr die orginialen Emg-hz) gebraucht gekauft und irgendwie ist mir der sound der helleren Saiten gerade bei solos zu harsch und mosquitoähnlich. An meinem Amp liegt dies nicht, da ich das an einem Peavey Studio Pro 112, einem Kustom Dart und einem Marshall MG getestet habe, bei allen das selbe Ergebnis. das Elektronikfach sieht auch okay aus. da ich von den seymour duncans bei beiden irgendwie enttäuscht bin, wenigstens in dieser gitarre, dachte ich vielleicht mir tonabnehmer zu wechseln um das ganze ein wenig anzufetten. das das keine Les Paul wird weiß ich auch und will ich auch gar nicht, nur ein wenig mehr mitten und genug Wärme wären schön. Ich hätte da an folgende Tonabnehmer gedacht:
Dimarzio Crunch Lab
Dimarzio Super Distortion
Gibson 490r ( gefällt mir in meiner Ibanez grg sehr gut)
Dimarzio Gravity storm

Ich hätte gerne nen heißen humbucker an der Bridge, für metal, der auch clean noch sehr gut funktioniert und nicht zu heftig is, also kein x2n oder sh 8

Und am hals ruhig etwas mit weniger output, hauptsache warm und differenziert

Also die Gitarre hat nen ahornhals und nen erlekorpus, nur ums mal gesagt zu haben.

Danke schonmal im vorraus :)

Benutzeravatar
Software-Pirat
Pro
Beiträge: 2638
Registriert: 21.05.2009
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Software-Pirat » 06.12.2013, 11:04

Schwierig hier etwas zu empfehlen, aber ich fürchte, das Hauptproblem ist die Gitarre. Ahornhals und Erle-Korpus sind eigentlich die klassischen Zutaten für eine Stratocaster und Stratocaster-Gitarren sind jetzt nicht gerade für mittigen und fetten Sound bekannt. Wahrscheinlich hat deine Jackson zudem noch einen geschraubten Hals, was ja auch eine Stratocaster-Zutat ist.
Der SH4 und der SH2 sind eigentlich schon sehr gute Pickups und sollten eigentlich auch einen schönen mittigen Solosound liefern. Deswegen denke ich einfach, daß du auch mit anderen Pickups nicht glücklich werden wirst, da einfach die Gitarre selbst zuwenig liefert.

zulu666
born 2 post
Beiträge: 220
Registriert: 10.11.2012

Erstellt: von zulu666 » 06.12.2013, 11:42

Schon den Abstand der Pickups geändert? Vielleicht bekommst du damit schon den gewünschten Sound.

Benutzeravatar
Counterfeit
Mod-Team
Beiträge: 2521
Registriert: 25.06.2010
Wohnort: Düsseldorf

Erstellt: von Counterfeit » 06.12.2013, 13:57

Software-Pirat hat wohl recht. Ich habe die gleichen Pickus in meiner Epi LesPaul und da haben die einen wunderbaren "warmen" Klang.

Schneiderlein
Stammgast
Beiträge: 255
Registriert: 16.09.2013

Erstellt: von Schneiderlein » 06.12.2013, 15:54

Wahrscheinlich hat deine Jackson zudem noch einen geschraubten Hals


Jackson "DK"s sind immer geschraubt.

Cornell
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 07.12.2011

Wärmere Tonabnehmer für Jackson Dkmgt

Erstellt: von Cornell » 06.12.2013, 21:05

Saitenabstand verändern hat leider nur marginal was gebracht, okay, denn teste ich beim nächsten saitenwechseln einfach den gibson 490 r aus den ich hier sowieso schon habe und wenn das nichts bringt werde ich die verkaufen. Ich sag euch denn bescheid ob das was wird oder nich.

Benutzeravatar
Beastmaster
Powerposter
Beiträge: 1091
Registriert: 16.04.2013

Erstellt: von Beastmaster » 07.12.2013, 11:31

wird eher nix :D ist halt ne strat...

Cornell
interessiert
Beiträge: 8
Registriert: 07.12.2011

Ergebnis

Erstellt: von Cornell » 10.12.2013, 23:19

Habe mir jetzt den 490r reingesetzt und dazu noch nen neuen Satz Fender 10er Nickelsaiten dazugeholt. Hat tatsächlich das Problem gelöst. Die alten Saiten waren auf jeden Fall nicht das Problem, beim Sh4 den ich jetzt noch drin habe besteht das Problem immer noch. Was ich aber sehr merkwürdig finde ist das ich zwar mit dem Gibson ein bisschen weniger Anschlagdynamik habe, ich aber locker ne Sekunde mehr Sustain habe.Aber nur mit dem Gibson und nicht mit dem Seymour Duncan SH4. Versteh ich irgendwie nicht so.

8 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste