Midi/USB Fußcontroller für Garageband/Logic Pro

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
Benutzeravatar
comabo
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2013

Midi/USB Fußcontroller für Garageband/Logic Pro

von comabo » 06.11.2013, 08:19

Hi zusammen,
ich weiß nicht ob bich hier richtig bin - konnte jedoch nichts in anderen Foren finden.
Ich suche einen Fußschalter/Kontroller/Pedale (Midi/USB) was auch immer, der es möglich macht z.B. von einem Clean Setting (in Garageband) per Fußklick einen z.B Destortion Sound anzuwerfen! Jedoch habe ich keine Ahnung ob und wie so etwas funktionieren kann!
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Vielen Dank für Eure Antworten
====))

Benutzeravatar
korgli
Mod-Team
Beiträge: 3684
Registriert: 23.12.2009
Wohnort: Schweiz SG-Rheintal
Gitarrist seit: 1972

von korgli » 06.11.2013, 08:37

Hi
Kommt drauf an was du genau willst.
Aber Airturn hat was in der Richtung.
Ich hab das, um beim Ipad per Fuss zu "blättern"

fredy

guck mal hier
http://airturn.com/
https://www.thomann.de/de/airturn.html?s ... 00d6b360db

Benutzeravatar
Samhain
hat das Forum als Startseite
Beiträge: 979
Registriert: 04.01.2013
Wohnort: Franken zwischen Nürnberg und Ansbach

von Samhain » 06.11.2013, 10:46

Ich suche auch gerade sowas für mein Line 6 UX-2.

Ich denke wenn Du das Pedal per Softwaresteuern kannst (USB, Midi), dann sollte es klappen. Konkret kann ich dir leider nichts raten.

Ich denke gerade über das Line 6 FBV Shortboard MKII nach. Bin mir aber selbst noch nicht hundertprozentig sicher ob das so funzt wie ich es haben will. Ich würde gerne in POD Farm die Software Treter damit steuern.
greetz
Franky

Benutzeravatar
musicdevil
lebende Forenlegende
Beiträge: 3485
Registriert: 26.01.2010
Wohnort: zu Hause...

von musicdevil » 06.11.2013, 13:38

Weiß nicht was so in Garageband alles möglich ist.
In anderen Sequenzern hat man zb. die Möglichkeit einen Song so zu programmieren, dass per Automation die Presets gewechselt werden.
Man spielt dann also seinen Song ab und per Automation hat man dann zb. in den Strophen einen Cleansound und im Refrain einen Distortionsound.
Muss dann aber quasi vorher programmiert werden...in Cubase und anderen Sequenzern ist das kein großes Ding.

Ansonsten klar, per Midi lässt sich das meiste steuern...ginge per Tastendruck an seinem Midikeyboard, oder gibt da bestimmt auch Fußtreter, welche das halt per Midi erledigen.
Müsste man mal schauen:
https://www.thomann.de/de/midi_fussschal ... 3godcQcAyQ

Benutzeravatar
Mic
interessiert
Beiträge: 5
Registriert: 01.11.2012
Wohnort: Main-Taunus Kreis (MTK)

Apogee Gio

von Mic » 12.02.2014, 13:55

Hi, schau Dir mal das Apogee Gio an.

Guckst Du: https://www.thomann.de/de/apogee_gio.htm

VG

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste