Pausen vom Üben

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
dusda
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 03.04.2013
Wohnort: Frankfurt

Pausen vom Üben

Erstellt: von dusda » 19.10.2013, 18:23

Hallo, hab mal eine Frage zu Pausen vom Üben.

Mir ist aufgefallen, dass nach ein paar Wochen üben anfange immer schlechter zu spielen. Also anfange in Songs/Riffs die ich konnte Fehler einzubauen bzw. fällt es mir schwerer diese zu spielen.
Das nimmt ein wenig die Motivation. Deshalb lege ich die Gitarre einen oder zwei Tage komplett zur Seite und nach der Pause fällt mir alles was ich konnte und Sachen die ich am üben war viel leichter.

Kennt das von euch auch jemand? Mach ich irgendwas falsch oder sollte ich solche Pausen in meinen Übungsplan integrieren?

felixsch
Pro
Beiträge: 2586
Registriert: 23.10.2010

Erstellt: von felixsch » 19.10.2013, 18:45

Normal.

Jeder gute Lehrer wird dir sagen: "Übe nie mehr als 3 Stunden am Tag, 6 Tage in der Woche".

Auch wenn man noch Motivation hat ist es immer gut die Gitarre einen Tag mal wegzustellen, dann bekommt man gleich wieder mehr Bock auf üben + spielen ;)

Und Pausen sind beim Üben allgemein wichtig. Verhältnis Üben/Pause sollte 3/1 sein.
Also wenn du deinen ersten Block 15 Minuten übst, die Gitarre 5 Minuten weglegen und am besten an was andres denken ;)

dusda
kam, sah und postete
Beiträge: 58
Registriert: 03.04.2013
Wohnort: Frankfurt

Erstellt: von dusda » 19.10.2013, 18:50

Gut zu wissen. Werde dann meinen Plan danach richten :)
Danke

Benutzeravatar
Exordium
kennt den Admin
Beiträge: 800
Registriert: 15.02.2012

Erstellt: von Exordium » 19.10.2013, 19:07

Hi, das gehört zum Lernprozess dazu und ist ganz normal. An den Tagen wo es nicht klappen will, mache ich dann nur ganz einfaches Zeug. Ich versuche immer 5-6 Tage pro Woche je 1h zu üben. Einen Tag die Woche bleibt die Gitarre im Koffer.
Are you sure you want to continue?

Benutzeravatar
Harry83
Mod-Team
Beiträge: 6808
Registriert: 09.05.2008
Wohnort: Helmstedt
Gitarrist seit: 2007

Erstellt: von Harry83 » 19.10.2013, 20:18

Nabend!

Das ist völlig normal. Ich war, dieses Jahr, zweimal im Urlaub, und ich konnte nicht spielen. Als ich wieder nach Hause kam, hatte ich das Gefühl, besser geworden zu sein.

Blödes Beispiel: Kurz vor den Prüfungen, meiner Ausbildung, durften wir, intern, lernen. Man sagte uns, dass ca. 2 - 3 Stunden reichen. Nur ein ehem. Arbeitskollege, lernte 8 Stunden durch. In der Prüfung, hatte er ein Black Out. und ist leider durchgefallen. Er hat einfach zu viel gelernt. Alle Anderen, haben bestanden.

Oft ist weniger mehr. Man muss das Gelernte, auch erst mal verarbeiten, was etwas Zeit braucht.
Keep Metal Alive!
Bitte beachten: Forenregeln

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste