USB Interface für ca. 100 € - aber welches ?

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

USB Interface für ca. 100 € - aber welches ?

Erstellt: von pacifica_player » 18.10.2013, 15:49

Hallo ihr lieben,

nachdem ich nun einen ersten Eindruck Eindruck gewonnen habe wie Homerecording funktionieren kann, nämlich mit GuitarGig 5 (die freie abgespeckte Version) bzw. AmpliTube 3 (ebenfalls nur die Free-Version) und mittels diesem Kabel https://www.thomann.de/de/the_tbone_usb1g.htm möchte ich mir nun ein richtiges Interface kaufen.
Es sollte einen Instrumenteneingang für Gitarre und einen Mikrofoneingang haben sowie einen Ausgang fürs monitoring. Ich habe 100 € zur Verfügung und habe nun mal geschaut was da so in Frage kommt.

Da ich Yamaha mag fiel mir das ins Auge :
https://www.thomann.de/de/yamaha_audiogram_3.htm
Tascam soll ja auch gut sein :
https://www.thomann.de/de/tascam_us122mk2.htm
Oder Steinberg ?
https://www.thomann.de/de/steinberg_ci1.htm
das hier scheint auch gut zu sein :
https://www.thomann.de/de/lexicon_lambda_studio.htm

In der Preisklasse um die 100€ gibts ja noch unzählige mehr.

Welches würdet ihr nehmen, ich fühl mich bei dem Angebot leicht überfordert !

Für Tipps und Vorschläge sowie Kommentare Danke ich euch jetzt schon mal ! ))-))

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1138
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 18.10.2013, 18:15

Ich würde das Steinberg nehmen, da ich damit gute Erfahrung gemacht habe.
Zudem hat es mich in den Einstieg in Cubase geführt, da es damals dabei war.
Mir gefällt Cubase sehr gut als Sequenzer Software.

Ich habe das CI2 gekauft, das ist etwas teurer als das CI1.
Den Tipp hatte ich seiner Zeit von Korgli bekommen! :)

pacifica_player
interessiert
Beiträge: 9
Registriert: 29.09.2013
Wohnort: Roßwein

Erstellt: von pacifica_player » 18.10.2013, 18:26

Hm okay...die beiliegende Software ist natürlich auch zu beachten da hab ich mir noch gar keine Gedanken zu gemacht. Ich hab erstmal Reaper als Sequenzer aber noch nichts aufgenommen damit, muss mich da erstmal wieder belesen wie ich das mit GuitarRig5 "verbinde".
Aber ne ordentliche Vollversion zu nem Interface wäre schon schön.

Benutzeravatar
Roddy
Powerposter
Beiträge: 1138
Registriert: 23.04.2011
Wohnort: Hamburg

Erstellt: von Roddy » 18.10.2013, 19:18

Naja, die Vollversion von Cubase kostet um die 600 Euro, die ist da natürlich nicht mit dabei.
Aber die AI Version. Das ist eine Liteversion von Cubase.
Reicht aber für die ersten Schritte völlig aus!

Und ja klar, über eine vernünftige Software sollte man sich auf alle Fälle Gedanken machen.
Die Hardware soll funktionieren.
Die Software soll gut bedienbar, fehlerfrei und auch seine Vorstellungen und Erwartungen von solch einer Software umsetzen können.
Für mich persönlich finde ich es noch wichtig , das viele Tutorials rund um die Software im Internet zu finden sind und es auch einige User gibt, die sich damit auskennen und Hilfestellungen leisten können.

Benutzeravatar
Wiesolator
öfter hier
Beiträge: 77
Registriert: 01.10.2012
Wohnort: Stuttgart

Erstellt: von Wiesolator » 28.12.2013, 20:55

Ich hätte da eventuell noch ein weiteres Audiointerface in der Preisregion (111 Euro), das Terrasoniq Phase X64 USB Audio Interface als Gedanke. Hatte mir es vor einigen Wochen gekauft, da mein altes defekt war, und habe es vom Klangverhalten nicht bereut. Zudem hat es gleich einen Hi-Z-Input (z.B. E-Gitarre) und einen Mic-Input samt Phantompower, was Recording recht einfach gestaltet. Direktmonitoring geht damit auch. In3 und In4 nutze ich z.B. für den Mixer als Record. Real gemessene Recording-Latenzen hatte ich bei 5-6ms mit einem Singlecore-Rechner und Cubase problemfrei hinbekommen (2. Stufe im Interface-Setup). Insgasamt hat es eben 6 In's und 4 Out's was in den meisten Fällen weit ausreicht.

Gruß Wolfgang

5 Beiträge   •   Seite 1 von 1
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste