Oasis Sound

Verzerrer, Delay/Reverb, Looper, uvm.
von norb
#23691
Hey zusammen,
also ich hab vor ca. 1,5 Jahren angefangen Akustikgitarre zu spielen und mir vor einem halben Jahr eine E-Gitarre gekauft, die aber noch kaum benutzt. Zum einen, weil ich wegen meines Studiums kaum Zeit habe, zum anderen weil mich der Sound total frustriert. Jetzt hab ich Semesterferien und würde gern was von Oasis lernen. Allerdings krieg ich das mit dem Sound einfach nicht hin.
Ich habe mir damals eine les paul von epiphone gekauft und mir wurde zum Peavey Rage Transcube 158 als Übungsverstärker geraten, wobei man im MusicStore in Köln wohl kaum von Beratung sprechen kann.
Der Verstärker hat nen clean und nen lead modus. Im Lead modus kann man pre und post gain einstellen und nen Equilizer hat man auch.
Jedoch komm ich im Lead modus einfach nich an den Oasis SOund ran.
Bei Youtube gibts zig Covers von zB SUPERSONIC, und alle spielen komplett verschiedene Gitarren, aber alle kriegen den Sound hin oder kommen nah ran... ich überhaupt nicht.
Ich weiß auch nicht was ich an der Les Paul einstellen muss und was ich genau verändere mit den Drehknöpfen.
Das ich mit dem Switch den PickUp aussuche mit dem ich spielen will, weiß ich inzwischen.

Ich hab schon überlegt ob der verstärker einfach scheiße ist, weil der Sound einfach unheimlich oft total matschig kling und bei verzerrungen immer nur noch ein Soundbrei zu hören ist. Man kann die verschiedenen Akkorde praktisch nicht mehr erkennen.
Hab vielleicht gedacht mir nen Roland Microcube oder nen Marshall MG CDR zu kaufen.
Nur falls es an mir liegt, dass ich nicht an den Oasis Sound komme, lohnt ein neuer Verstärker auch nicht und die teure E-Gitarre vergammelt weiter.

Ich hab auch ein sehr einfaches Effektgerät aber die ganzen Effekte überfordern mich noch total, da ich ja nicht mal mit den Einstellungen vom Verstärker und der Gitarre zurecht komme.

Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn jemand helfen könnte, wie ich zB an den Supersonic sound von Oasis komme! Mir vergeht so wirklich der Spass an der teuren Gitarre!

Hier mal ein Link zu nem cover



Schonmal dankeschön!

Gruß Norb
von Industrial
#23807
Probier mal einen virtuellen AMP aus, wie z.b. amplitube oder guitar rig. einfach die gitarre mit der soundkarte direkt oder über verstärker verbinden und die latenz auf x<=128 einstellen. damit kriegst den sound ohne probleme hin, einfach die presets durchgehen.

ansonsten nutze ich auch vamp2, hardware modeller. mit dem kriege ich auch so einen sound hin. das teil kostet bei thomann nur 92 euro.

lg
von norb
#23850
hey, danke für die antwort.
ich habe auch sehr billiges effektgerät hier. ein rp50 von digitech. vielleicht sollte ich auch noch mehr damit rumspielen.
nur fällt mir das mit den einstellungen alles noch sehr schwer.

kann vielleicht jemand sagen, ob der peavey rage ein guter verstärker für den sound ist, den ich haben möchte oder ist der eher ne schlechte wahl?

gibt es seiten wo ich mich genau darüber erkundigen kann wofür die einstellungsmöglichkeiten an meiner les paul überhaupt gut sind bzw wie sie den sound beeinflussen?

danke und viele grüße

norbert
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
10 Antworten 
1287 Zugriffe
von submarines