Technikfrage: Box vom Combo nutzen?

Online-Ratgeber
von Lazy Lizard
#317393
Hallo zusammen,

Habe einen Mustang III Combo.
Kann ich den auch irgendwie als Box für einen Röhren Topteil nutzen?

Könnte man zb den Speaker vom Rest trennen (wird ja mit nem Kabel verbunden sein)
und wieder mit zwei Anschlußbuchsen verbinden, so dass man eben den Rest wieder einklinken kann, aber auch jedes andere Topteil anschließen kann?

Dann könnte ich mir die Box sparen, wenn ich mir mal ein Topteil hole. :lol:
Benutzeravatar
von Mick
#317409
Ja, aber:
Der Lautsprecher muss eine höhere RMS in Watt als der Verstärker haben und die Ohmzahl muss übereinstimmen.

Du könntest den ausbauen und in eine selbstgebaute oder gekaufte Box einbauen.
In der Regel sind es 2 Kabel (+ und -), die kannst du dann an eine Buchse löten (bitte richtig rum) und fertig.

Gruß
Mick
von Lazy Lizard
#317544
Danke für die schnelle Antwort.
Ausbauen wollte ich nix, da ich a den Combo so wie er ist auch weiter nutzen möchte.
Hab bei einigen Combos gesehen, das Box und Verstärker durch eine Klinke trennbar sind, deswegen kam ich drauf.
War nur immer die Rede von, das man so einen Verstärker dann an einer größeren Box hängen kann, aber nicht ob die Box auch als einzelne nutzar ist.
Benutzeravatar
von Mick
#317582
Schaut dein Mustang hinten so aus:
http://www.themusiczoo.com/product/6691 ... Amplifier/#

Wenn ja, dann hast du ja für den Amp keinen Ausgang für eine weitere Box.
(Eingänge für die Box für andere Amps werden bei Combos ja eher nicht verbaut)

Also hast du einmal ein + und einmal ein - Kabel.
Da könntest du eine Buchse einbauen in die du dann vom Ausgang des neuen Amps rein kannst.
Problem wäre dann aber:
2 Amps in eine Box.
Das könntest du mit einer Buchse mit Schaltkontakt lösen, dadurch wird ein Amp "abgeklemmt".

Ich hatte das grad andersrum gemacht, ich wollte meine Combo als Head nutzen und hab den internen Speaker mit der Buchse "abgeklemmt".
(viewtopic.php?t=24862&highlight=)

Du hast aber noch ein drittes Kabel (wenn das Bild deinem Amp entspricht), das ist wahrscheinlich das Massekabel.
Ich denke, dass es vom Amp ist aber was du damit machen sollst, wenn du einen anderen Amp anschließt weiß ich nicht.

Gruß
Mick
von Lazy Lizard
#317596
hi, du legst dich ja richtig ins zeug, danke :-)
habs mir einfacher vorgestellt.
also: das bild ist mein amp, richtig. an meinem amp sind ja auch keine weiteren ausgänge für boxen.
hab aber in tests von anderen combos immer wieder gehört, das sie auch an größeren boxen betrieben werden können (zb Blackstar ht5 combo)
auf verschiedenen bildern von combo´s (die es auch immer als head und box version gab) sah man in der nähe des speakers manchmal eine klinke verbaut.
ich dachte nun, man könnte dort einfach speaker und amp trennen und anderweitig
anschließen.
bei meinem amp hab ich nun gedacht ich durchtrenne das kabel von verstärkereinheit zu speaker und setzte eine klinkenverbindung zwischen.
wenn ich den stecker ziehe sind ja beide einheiten getrennt.
dann könnte ich ein anderes topteil an den spaeker klemmen, oder?
somit wären auch nicht 2 amps an einer box.
da der speaker ja schon in dieser box steckt brauch ich auch nichts ausbauen.
würd für ich logisch klingen, oder täusche ich mich irgendwo?
Benutzeravatar
von Samhain
#317600
... wenn du ein bisschen Erfahrung hast, dann ist der Umbau nicht schwer.

Achten würde ich auf:

- richtige Polung
- Verstärker ohne Last (= ohne Lautsprecher) können zu schwingen neigen (das heißt selbst Transistorverstärker können ohne Last kaputt gehen. Bei Röhren ist ein Abziehen der Last meist tödlich für die Übertrager)
- deshalb den Verstärker der ohne Lautsprecher ist besser immer ausschalten oder zumindest die Ausgangsleistung komplett runterregeln.
Benutzeravatar
von Mick
#317699
Lazy Lizard hat geschrieben:habs mir einfacher vorgestellt.
Es ist einfach ;)
Lazy Lizard hat geschrieben:bei meinem amp hab ich nun gedacht ich durchtrenne das kabel von verstärkereinheit zu speaker und setzte eine klinkenverbindung zwischen.
Richtig. Als "klinkenverbindung" würde ich dir aber eine Buchse mit Schaltkontakt empfehlen damit wäre der "interne" Amp über die "internen" Kabel verbunden (+/-) und sobald du den neuen Amp über Klinke mit der Buchse verbindest ist der "interne" Amp nicht mehr am Speaker.

Das ist ne Sache von maximal 5 Minuten (mit Sammelzeit).

Was du aber mit dem Massekabel machen sollst wenn der neue Amp dran ist weiß ich nicht.

Gruß
Mick
von Lazy Lizard
#317717
Na das hört sich doch gut an :-)
Kann mir dann erstmal die Box sparen.

Vielen dank für eure Hilfe.
Benutzeravatar
von Mick
#317849
Nochmal der Hinweis:

Achte auf die Übereinstimmung der Ohmzahl!
Bei meinem MG stand die auf dem Speaker.

Und

Achte auf die RMS des Speakers und die Ausgabe des Amps.

Bei einer falschen Ohmzahl könnte der Amp abrauchen.
Bei eine zu hohen Ausgabe des Amps raucht der Speaker nach ner Zeit ab.

Also (in deinem Fall) passenden Amp holen :)

Gruß
Mick
von Lazy Lizard
#317862
Ja danke,

mein Verstärker bzw der Speaker:
100 W / 8 Ohm / 1x12” Celestion G12T-100 Speaker

Interessieren würde mich dazu das Toptail mit niedriger Leistung zb.
Orange Tiny Terror / H&K Tuemeister 18.....
also so zwischen 5 - 18 Watt Röhre.

Dürfte doch kein Problem sein.
Benutzeravatar
von Mick
#317863
Solange der einen 8-Ohm-Anschluss hat; nein, kein Problem.

Dieser Watt-Bereich ist sogar eine gute Entscheidung für zu Hause :)

Dann viel Spaß mit deinem alten Speaker mit neuem Sound :D


Gruß
Mick
von Lazy Lizard
#317864
ja,
nochmal danke für Deine / Eure Mühe .
Gruß
Lazy
Vergleichbare Themen
Themen Statistiken Letzter Beitrag
12 Antworten 
3208 Zugriffe
von ZeroOne
12 Antworten 
7304 Zugriffe
von Sticks
2 Antworten 
812 Zugriffe
von Software-Pirat
Combo. als Box ?
von Giftzwerg    - in: Gitarrenverstärker
1 Antworten 
772 Zugriffe
von csoburn
Combo mit Box?
von Viper    - in: Gitarrenverstärker
8 Antworten 
1434 Zugriffe
von Viper